• Login
Sopot
© Andrzej Tokarski / age fotostock
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Sopot

Tipps der Redaktion

Die Nächte von Sopot stehen jenen auf Ibiza in nichts nach! Die Polen werden Ihnen bestätigen, dass Sopot im Sommer "the place to be" für partylustige Urlauber ist.... Man muss zugeben, dass es hier an Bars und Clubs wirklich nicht mangelt, denn die Urlauber haben die Qual der Wahl: Rock, Punk, Elektro oder Pop - Nachtschwärmer werden begeistert sein. Auch Singles kommen auf ihre Kosten, denn die Polinnen sind sehr hübsch und ausgesprochen liebenswert. Weibliche Singles mit einer Vorliebe für Muskeln und blaue Augen werden sich ebenfalls freuen! Und auch homosexuelle Gäste sind in den zahlreichen Bars mit dem Prädikat "Gay-friendly" herzlich willkommen.

Zuerst sollte man das Spatif erwähnen, einen der ältesten Clubs der Stadt. Hier treffen sich jeden Abend die Kunststudenten, wobei am Eingang eine erbarmungslose Einlasskontrolle vorgenommen wird: An diesem Ort verkehrt ein trendfestes Boho--Chic-Publikum, und es herrscht eine angenehme Atmosphäre - der DJ mixt eine eklektische Musikmischung und legt nach einem Song der Beach Boys z.B. direkt den neuesten Hit von Justice auf. Empfehlenswert! Vor Mitternacht ist hier nicht viel los, daher sollte man vorher einen Aperitif in der Umgebung einnehmen, z.B. im Patryka, einem kleinen Konzertsaal, das wie ein Wohnhaus wirkt und wo die Jugendlichen von Gdansk gerne zu Abendbeginn einkehren.

Praktische Info: Papryka: ul Grunwaldzka 11. Sopot. Spatif Bohaterów Monte Casino 54, Sopot.

Zu tun

Die bekannteste Fußgängerstraße von ganz Polen befindet sich in Sopot! Hierbei handelt es sich um die Straße "Bohaterów Monte Cassino", die vom Hauptplatz der Stadt bis zum Damm führt. Die meisten beliebten Bars und Restaurants haben sich hier niedergelassen. Schlendern Sie gemütlich durch die Gegend, beobachten Sie das lebhafte Geschehen und genießen Sie das hier vorherrschende, einzigartige Ambiente. Von Sopot aus können Sie Schiffsausflüge nach Gdynia oder Gdasnk über die berühmte Westerplatte (das erste Ziel erreicht man innerhalb von 30 Minuten und das zweite nach etwa 1 Stunde) unternehmen. Unser Geheimtipp, da Sie bei diesem Ausflug die Möglichkeit haben, die Küste - wie auch die Werften, wenn Sie sich für die Strecke Sopot-Gdansk entscheiden - entdecken können. Die Umgebung von Sopot erweist sich ebenfalls als charmant und sehenswert: Die Halbinsel Hel, das Hippodrom, der kleine Fischerhafen oder auch das Waldstadion bilden angenehme Ausflugsziele.

Pluspunkte

  • +  Diese lebendige Stadt ist bei der polnischen Jugend sehr beliebt.
  • +  Die Küste ist zu allen Jahreszeiten wunderschön.

Minuspunkte

Zu bedenken

Denken Sie an warme Kleidung! Denn im Winter wie im Sommer kann es hier zu teilweise heftigen Temperaturschwankungen kommen.

Zu vermeiden

Wenn Sie Kälte nicht mögen, sollten Sie im Dezember, Januar und Februar besser nicht nach Polen reisen, da die Temperaturen hier in dieser Zeit auf bis zu -20°C sinken können. Allerdings ist das zugefrorene Baltische Meer wirklich sehenswert!

Zum Kosten

Die polnische Gastronomie wartet mit zahlreichen Geschmacksrichtungen auf. Wenn Sie Wurstwaren mögen, wird Sie das breite Wurstwarenangebot (u.a. köstliche, geräucherte Salamis) ganz sicher begeistern! Die größte Auswahl wird Ihnen höchstwahrscheinlich auf dem überdachten Markt der Stadt geboten: nämlich dem Hala Targowa. Hier finden Sie verschiedene polnische Spezialitäten, aber auch die bekannten "Pirogi", mit gewürztem Fleisch gefüllte Ravioli. Es gibt auch mit Käse gefüllte "Pirogi", die teilweise mit Rote-Früchte-Marmelade als Nachspeise gereicht werden. Eine richtige, polnische Mahlzeit beginnt allerdings mit einem Teller Suppe (die im Winter heiß und im Sommer auch kalt serviert wird). Bei der bekanntesten Suppe handelt es sich zweifelsohne um die Gurkensuppe "Zupa ogórkowa". Zudem sollten Sie auch das polnische Sauerkrautgericht probieren. Es ähnelt einem deutschen Sauerkrautgericht und wird mit verschiedenen Wurstwaren zubereitet.

Souvenirs

Weibliche Touristen werden von dem Bernsteinschmuck sicher begeistert sein: Denn die Juweliere von Gdansk, die allseits für ihre edlen Schmuckstücke und ihr Know-how bekannt sind, bieten den Kunden eine wirklich umfangreiche Auswahl an unterschiedlichsten Werken, von traditionelleren Stücken bis hin zu modernen Kreationen.. Für Freunde von Gaumenfreuden gibt es hier den berühmten polnischen Wodka. Dieser kann hier zu sehr günstigen Preisen erworben werden und weist zudem eine Qualität auf, die man in Westeuropa überhaupt nicht kennt. Und Raucher können hier Zigaretten und Zigarren zu viel günstigeren Preisen als daheim erwerben.
Polen : Alle Städte
  • Warschau Warschau - Polen
  • Krakau Krakau