Praktische Informationen Polynesien

  • Polynesien
    © Martin Valigursky / 123RF
  • Polynesien
    © Deborah Kolb / 123RF
Polynesien : die Schlüsseldaten

Fläche : 1609.0 km2

Einwohnerzahl : 265000 Einwohner

Flüge

  • Marquesas :

    Der Archipel der Marquesas liegt etwa 17 500 km von Frankfurt/Main entfernt. Etwa 29 Stunden Flug nach Papeete (Tahiti) bei der kürzesten Strecke (mit einer Zwischenlandung in den USA). Von dort sind es noch etwa dreieinhalb Stunden bis zur Insel Nuku Hiva.

  • Tahiti Bora Bora :

    Tahiti liegt ca. 15.800 km von Berlin und 16.200 km von München entfernt. Die kürzeste Flugzeit beträgt in etwa 23 Stunden (mit Zwischenlandung in den USA).
    Über Berlin Tegel oder München bietet die polynesische Fluggesellschaft Air Tahiti Nui Direktflüge nach Papeete, mit einer zweistündigen, technischen Zwischenlandung in Los Angeles an (ohne Flugzeugwechsel, dennoch obligatorischer Ausstieg der Passagiere für Kontrollen der amerikanischen Polizei).

  • Tuamotu :

    Die Tuamotu-Inseln erstrecken sich über eine Fläche von mehr als 20 000 km². Nach Tahiti sind es von den nächstgelegensten Inseln über 350 Kilometer (1,5 Stunden Flugzeit). Tahiti (Papeete) liegt 15 930 km von Frankfurt/Main entfernt: etwa 29 Stunden Flug bei der kürzesten Strecke (mit einer Zwischenlandung in den USA).

  • Die Austral-Inseln :

    Die Austral-Inseln zählen zu den am weitesten vom französischen Festland entfernten überseeischen Territorien. Die Flugzeit von Paris nach Tahiti (über Los Angeles) beträgt mindestens 20 Stunden. Von dort sind es weitere 4 Flugstunden bis man am Ziel ist. Air Tahiti fliegt die Austral-Inseln fünf bis sechsmal pro Woche an. Es besteht auch eine Fährverbindung zu den Austral-Inseln. Die Reedereien Tuhaapae II und Tahiti Nui/Meherio II bieten mehrmals im Monat eine Anbindung ab Tahiti, wobei die Anzahl der Fahrten je nach Verfügbarkeit der lokalen Anbieter ermittelt und geplant wird.

Einreisebestimmungen Polynesien

Sie benötigen wegen der Zwischenlandungen auf der Reise einen Pass, der noch mindestens 6 Monate nach der Rückreise gültig ist. Achtung: Auch bei Zwischenlandungen in den USA (häufigste Flugroute wegen der kürzeren Flugzeiten) müssen Sie vor der Abreise das Ablaufdatum Ihres Passes prüfen.

Wenn es sich um einen maschinenlesbaren Pass handelt, der zwischen 2001 und 2005 ausgestellt wurde (bis vor dem 26. Oktober), benötigen Sie kein Visum. Ist Ihr Reisepass älter oder neuer, müssen Sie beim amerikanischen Konsulat ein Transitvisum beantragen.

Geld

Landeswährung ist der Pazifik-Franc (CFP). Er hat einenfesten Wechselkurs zum Euro: 100 F CFP = 0,83 Euro oder 1 Euro = 120 F CFP. Zahlungen mit Kreditkarte (Visa, American Express, Eurocard/MasterCard) werden in den Hotels angenommen. Banken gibt es auf den Inseln Hiva Oa (in Atuona, geöffnet Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 11.30 Uhr und von 13.30 Uhr bis16.00 Uhr), Nuku Hiva (in Taiohae, Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 11.00 Uhr und von 13.30 Uhrbis 16.00 Uhr) sowie Ua Pou (in Hakahau, Montag bis Donnerstag von 7.30 Uhr bis 11.30 Uhr und 13.30 Uhrbis 16.00 Uhr, Freitag von 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr). Auf den Marquesas gibt eskeine Geldautomaten.

Verkehrsmittel

Aufgrund der geografischen Beschaffenheit können Sie keine ?Rundtour? um die Inseln machen. Sie können aber entlang der Küste fahren und mit dem Geländewagen über befestigte Pisten, die sich durch die einzelnen, getrennt voneinander verlaufenden Täler ziehen, ins Zentrum der Inseln vordringen. In den meisten Fällen bieten die Autovermieter Wagen inkl. Chauffeur an. Die Preise schwanken je nach Strecke (von 60 bis 120 € und mehr pro Tag). Für Rundreisen auf der Insel oder für Fahrten in die verschiedenen Täler können Sie sich auch an einen Bootsbesitzer wenden (Motorboote und Schnellboote bzw. motorisierte Pirogen), die Sie zu einem Festpreis in jene Dörfer bringen, die auf dem Landweg nicht erreichbar sind (30 bis 65 € und mehr). Manchmal können Sie bei dieser Gelegenheit auch am Hochseeangeln teilnehmen, einer sehr beliebten Freizeitbeschäftigung auf den Marquesas. Auch Bootsausflüge zu den Nachbarinseln stehen auf dem Programm. Informieren Sie sich am besten in Ihrem Hotel. Bleibt noch das Pferd - das beliebteste Fortbewegungsmittel auf den Marquesas. Rechnen Sie mit etwa 40 € pro Tag für einen Reitausflug mit oder ohne Führer.
Verbindungsmöglichkeiten zwischen den einzelnen Inseln: Nuku Hiva, Hiva Oa, Ua Pou und Ua Huka sind mit dem Flugzeug erreichbar. Rechnen Sie mit etwa 240 € für den einfachen Flug von Papeete nach Nuku Hiva. Um nach Fatu Hiva zu gelangen, können Sie die öffentliche Fähre ?Auona II? in Hiva Oa nehmen. Um nach Tahuata zu gelangen, können Sie die öffentliche Fähre ?Te Pua Mioi? in Atuona auf der Insel Hiva Oa nehmen.
Eine Katamarankreuzfahrt ist der ideale Weg, um in 8 Tagen die Hauptinseln des Archipels zu erkunden: Nuku Hiva, Ua Pou, Hiva Oa, Tahuata und Ua Huka. Auf diese Weise haben Sie einen spektakulären Blick auf die Küstenlandschaft mit ihren kantigen Klippen, ihren felsigen Gipfeln und den dicht bewachsenen Bergkämmen. Wer mehr unter sich bleiben möchte, kann auch einen Frachter nehmen: die Aranui stellt z.B. die Versorgung der Inseln von Papeete aus sicher. Sie können für 7 Tage oder mehr in Nuku Hiva auf den Marquesas an Bord gehen (ab 1 070 € für 15 Tage inkl. Vollpension). Eine perfekte Gelegenheit, um die einheimische Bevölkerung kennenzulernen und den wahren Charakter der Inseln zu erleben.

Gesundheit

Aktueller Hinweis: Im Pazifik grassiert zurzeit eine Denguefieber-Epidemie (November 2008), und es wurden auch in Polynesien einige Fälle registriert. Es wird daher empfohlen, die Vorsichtsmaßnahmen gegen Moskitos zu verstärken und im Falle von Fieber, Muskelschmerzen und Übelkeit einen Arzt aufzusuchen.

Eine Pflichtimpfung gibt es nicht, Sie sollten aber sicherstellen, dass Sie über einen ausreichenden Impfschutz verfügen. Denken Sie an Sonnencreme, Sonnenhut und Sonnenbrille. Das Leitungswasser ist trinkbar.

Strom

220 V. Steckdosen wie in Deutschland.

Steuern

Offiziell ist ein Trinkgeld in Französisch-Polynesien nicht üblich. Diein den Restaurants angegebenen Preise sind Nettopreise. Achtung: Für die Unterkunft wird eineTourismussteuer erhoben (Hotels und Kreuzfahrtschiffe). Sie wird pro Person und Tagberechnet und beträgt 150 F CFP für Sterne-Unterkünfte und 50 F CFP für einfache Unterkünfte.

Polynesien : Alle wichtigen Adressen des Landes

Vor der Abreise

Tahiti Tourisme Deutschland
Zuständig auch für Österreich
Tel.: +49(0)69 4305 2194-0.
[email protected]

Weiterführende Informationen finden Sie auch auf der deutschsprachigen Internetseite: www.tahiti-tourisme.de.

Vor Ort

Fremdenverkehrsamt von Nuku Hiva, Taiohae (beim Yachthafen). ??l./Fax: 92 03 73.
Tourismuskomitee von Hiva Oa, Atuona (im Museum)
Tel./Fax: 92 75 10. Alternativ können Sie sich auch an den Kulturverband Motu Haka wenden, der in Atuona ein Büro betreibt (Tel.: 92 73 45).
Im Dorf Hakahau auf Ua Pou erhalten Sie ebenfalls Informationen beim Kulturverband Motu Haka (Tel.: 92 53 21).
Auf den anderen Inseln hilft man Ihnen in den örtlichen Rathäusern gerne weiter.

Anderswo auf der Erde
Polynesien : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen