Porto

  • Die zweitgrößte Stadt Portugals ist weniger umworben als die Hauptstadt Lissabon. Und doch mangelt es Porto nicht an Vorzügen, die man bei Spaziergängen durch die angenehm überschaubare Altstadt entdecken kann. Man kann durch enge gepflasterte Gassen flanieren, in barocken Kirchen verweilen, durch Parks oder am Fluss entlang spazieren sowie in den äußerst angesagten Vintage-Boutiquen einkaufen. Eine ...
    © Pedro Salaverría / age fotostock

Die zweitgrößte Stadt Portugals ist weniger umworben als die Hauptstadt Lissabon. Und doch mangelt es Porto nicht an Vorzügen, die man bei Spaziergängen durch die angenehm überschaubare Altstadt entdecken kann. Man kann durch enge gepflasterte Gassen flanieren, in barocken Kirchen verweilen, durch Parks oder am Fluss entlang spazieren sowie in den äußerst angesagten Vintage-Boutiquen einkaufen. Eine ideale Destination für einen City-Break im Rahmen eines romantischen Wochenendes zu zweit, aber auch für einen Party-Trip unter Freunden.

Porto: was kann man unternehmen?

Eine Führung durch das Casa da Musica, das Haus der Musik, das von Rem Koolhaas entworfen wurde. Dieses architektonische und kulturelle Wahrzeichen der Stadt gewährt den Besuchern Einblick in die wichtigsten Räume, darunter das berühmte Auditorio Grande.
Ein Besuch des Casa Art Nouveau, ein Spaziergang durch den Park der Stiftung de Serralves.
Eine Kreuzfahrt auf dem Fluss Douro.
Eine Shopping-Tour durch das Viertel Miguel Bombarda. Es gibt zahlreiche trendige Geschäfte und Einkaufszentren, wie z.B. das CCB (Centro Comercial Bombarda).
Ein Rundgang durch den lebendigen Markt von Bolhão, wo man alles von Fischen und Meeresfrüchten über Wurstwaren und Oliven bis hin zu Blumen findet.

Die bunten Häuserfassaden. Auf einigen sind Mosaike mit den berühmten blau-weißen "Azulejos"-Keramikfliesen zu sehen.
Die alten Stadtviertel von Porto mit traditionellen Geschäften: Lebensmittelläden, alte Buchgeschäfte (darunter das legendäre "Lello"), Cafés (Guarany und Majestic) etc.
Zahlreiche Kirchen (Clerigos, Carmes, Carmel, Hl. Franziskus...) sind überall in der Stadt zu finden.
Die ehemaligen Verwaltungsgebäude, die zweckmäßig umgestaltet wurden, wie z.B. das Gericht oder das Gefängnis, in dem sich heute ein Fotomuseum befindet.

  • Die überschaubare Größe der Stadt.
  • Das umfangreiche Unterhaltungsangebot: Restaurants, Museen, Portwein-Keller etc.
  • Die Häuserfassaden liegen teilweise im Schatten.
  • Wie in allen Großstädten sollte man besser nicht alleine unterwegs sein.

Porto: was sollte man besichtigen?

Die Landschaften

Erinnerung

Tauschen Sie Ihre hohen Absätze gegen ein Paar flache solide Schuhe ein. Das überschaubar große Stadtzentrum erkundet man am besten zu Fuß.

Zu vermeiden

Wie in allen großen Städten sollten Sie sich vor Taschendieben in Acht nehmen und Spaziergänge im Alleingang in der Gegend rund um die Kathedrale vermeiden. Porto ist nichtsdestotrotz eine relativ sichere Stadt.

Porto: was sollte man essen?

Porto verfügt über zahlreiche Restaurants, wovon eines im berühmten Guide Michelin prämiert wurde. Sie sollten unbedingt am Ufer des Douro zu Mittag oder zu Abend essen. Entlang der Flussufer finden Sie zahlreiche entzückende kleine Etablissements.
Probieren Sie unbedingt die verschiedenen lokalen Spezialitäten: Kutteln nach Porto-Art (Rindsinnereien mit Bohnen), Stockfisch nach Gomes de Sà-Art (Kartoffeln, Stockfisch, Ei, Petersilie), frischer Fisch im Sommer (gegrillte Sardinen, aber auch Dorade oder Schwertfisch), im Ofen gebratenes Zicklein, Meeresfrüchte (paniert oder mit Reis) und Tintenfisch mit Reis.

Porto: welche Andenken sollte man mitnehmen?

Natürlich muss man unbedingt eine Flasche des gleichnamigen berühmten Weines mitnehmen. Lassen Sie die Flasche sorgfältig verpacken und verstauen Sie sie in jenem Koffer, der im Frachtraum des Flugzeugs befördert wird. In punkto Gastronomie sollten Sie unbedingt in eine Flasche regionales Olivenöl (Douro) sowie Serra-Schafkäse investieren.
Man kann Gegenstände aus Kork (Regenschirme, Geldbörsen etc.) und aus Keramik sowie Kacheln und besticktes Leinen (Tischdecken) kaufen, aber auch Mode und ultratrendige Dekorationsgegenstände.

Anderswo auf der Erde
Der Norden und das Zentrum Portugals : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen