• Login
10 südamerikanische Gerichten für Ihre kulinarische Reise
Geposted 11.01.2019

NeuigkeitenBrasilien

Twitter Facebook

Südamerika bietet Reisenden unvergessliche kulinarische Erlebnisse. Egal ob Sie sich zum Essen lieber an einen gedeckten Tisch setzten oder ihr Essen on-the-go von Straßenverkäufern bevorzugen, Sie werden in jedem Land, das Sie besuchen, fündig. Diese 10 Gerichte sind einige der beliebtesten und köstlichsten, die man auf dem ganzen Kontinent probieren kann.

  • Twitter
  • Facebook
  • 1. Yerba Maté (Argentinien)
    1. Yerba Maté (Argentinien)

    Dieser Tee aus den Blättern des südamerikanischen Regenwaldes ist in Argentinien wahnsinnig beliebt. Fast jeder besitzt hier seine eigene tragbare Metalltasse mit kleinem Strohhalm, die man mit dieser belebenden, koffeinhaltigen Mischung füllt. Zugegeben, Maté ist gewöhnungsbedürftig und schmeckt nicht jedem beim ersten Mal. Ist man jedoch erstmal auf den Geschmack gekommen, macht das Getränk geradezu süchtig.

  • 2. Arepas (Venezuela)
    2. Arepas (Venezuela)

    Dieser runde Fladen aus gemahlenem Maisteig kann mit fast allem gefüllt werden, von Käse über Fleisch bis hin zu Eiern. Je nachdem, wohin Sie gehen, kann die Anzahl der Arepa-Sorten auf einem einzigen Menü stark variieren! Die herzhafteren Varianten werden oft als Hauptgang gegessen, während kleinere Arepas, sogenannte Arepitas als perfekte Beilage dienen.

  • 3. Dulce de Leche (Kolumbien, Venezuela, Argentinien, Uruguay, Brasili
    3. Dulce de Leche (Kolumbien, Venezuela, Argentinien, Uruguay, Brasili

    Dulce de Leche ist eine in vielen Teilen Lateinamerikas verbreitete süße Creme aus Milch, Zucker und Vanille. Das Mischung wird durch stundenlages kochen bei niedriger Hitze und ständigem Rühren gekocht bis sie eine karamellige Farbe erreicht hat. Anschließend kann die Creme mit allem serviert werden, von Donuts und Muffins bis hin zu Toast und Desserts.

  • 4. Platanos Fritos (Ganz Südamerika)
    4. Platanos Fritos (Ganz Südamerika)

    Gebratene Kochbananen, oder Platanos Fritos wie sie genannt werden sind in Südamerika wesentlicher Bestandteil eines herzhaften Frühstücks. Man verwendet für dieses Gericht reife Kochbananen, die - natürlich ohne Schale - in heißem Öl gebraten werden. Die weiche Textur schmilzt geradezu im Mund und die krümelig verbrannten Stücke sind einfach köstlich.

  • 5. Ceviche (Peru)
    5. Ceviche (Peru)

    Dieses beliebte Fischgericht hat seinen Ursprung in Peru, ist aber mittlerweile in den Küstenregionen Süd- und Mittelamerikas weit verbreitet. Ceviche besteht aus frischen, rohen Meeresfrüchten (meist kleine Fischfilets verschiedener Sorten), die in einem Sud aus Zitrussaft (Zitrone, Limette oder Sevilla-Orange), Salz und Chilis mariniert und anschließend mit Zwiebel und Koriander garniert werden. Wenn Sie Sashimi lieben, werden Sie für diese Delikatesse Feuer und Flamme sein.

1