• Login
Churros und Schokolade: wie die perfekten 7 Tage in Madrid verbringen?
Geposted 10.05.2019

NeuigkeitenSpanien

Twitter Facebook

Aufbruch nach Madrid, aber nicht sicher, was Sie tun sollen, wenn Sie dort ankommen? Hier ist unser täglicher Reiseleiter, um die perfekte Woche in der spanischen Hauptstadt zu verbringen!

  • Twitter
  • Facebook
  • Spaniens Stadt, die nie schläft
    Spaniens Stadt, die nie schläft

    Madrid ist nicht nur die größte Stadt Spaniens, sondern auch drittgrößte Stadt der EU nach london und Berlin. Obwohl Barcelona eindeutig ein beliebtes Reiseziel zu sein schient, ist Madrid ebenso voller Magie und Spannung, von atemberaubender königlicher Architektur bis hin zu einem rauen Nachtleben. Die Stadt hat so viel zu bieten, dass sie ein wenig überwältigend und schwer zu navigieren sein kann. Deshalb haben wir eine einwöchige Reiseroute ausgearbeitet, die Ihnen hilft, Ihre Zeit so gut wie möglich in der geschäftigen Hauptstadt Spaniens zu verbringen.

  • Montag (Lunes)
    Montag (Lunes)

    Gehen Sie direckt in die Altstadt Madrids im Stadtzentrum mit ihren engen, kurvenreichen Straßen und niedichen Geschenkeläden. Machen Sie einen langsamen Spaziergang um die Plaza Mayor und bewundern Sie die schönen roten Gebäude, bevor Sie eine Seitenstraße hinuntergehen und einen Kaffee trinken. Profi-Tipp: Vermeiden Sie die Cafés auf dem Platz, wenn Sie Ihre Cents sparen wollen. Verlassen Sie den Platz auf der südwestlichen Seite der Calle de Cuchilleros, und Sie kommen zum Sobrino de Botín, das als das älteste kontinuierlich arbeitende Restaurant der Welt gilt! Am Abend fahren Sie in das LGBTQ-Viertel der Stadt, Chueca, für tolle Tapas und lebhafte Bars.

  • Dienstag (Martes)
    Dienstag (Martes)

    Beginnen Sie im schicken Stadtteil Salamanca und bewundern Sie die endlosen Haute Couture-Boutiquen, bevor Sie auf eine Pastelería stoßen. Bestellen Sie unbedingt eine Napolitana, die größere, spanische Version von pain au chocolat. Nach dem Frühstück gehen Sie zum Retiro Park, wo Sie stundenlang durch die wunderschönen, gepflegten Gärten schlendern und sogar ein Ruderboot im Hauptsee mieten können. Nach dem Abendessen können Sie eine Dachbar besuchen. Der Circulo de Bellas Artes hat die beste Aussicht auf die Stadt, insbesondere auf das berühmte Metropolis-Gebäude, und ist die 4 EUR Eintritt wert. Gehen Sie kurz vor Sonnenuntergang, um die Stadt bis in die Nacht hinein zu beobachten.

  • Mittwoch (Miércoles)
    Mittwoch (Miércoles)

    Heute ist ein Tag für den Besuch ausgefallener Gebäude! Zuerst betreten Sie kostenlos oder mit einer kleinen Spende den Almudena-Dom und gehen dann zum Palacio Real, dem größten Palast Europas. Mit 50 seiner 2.800 öffentlich zugänglichen Räume ist es ein sehr beliebter Touristenort, und wenn Sie bereit sind, sich lange Zeit anzustellen, können EU-Bürger von Montag bis Donnerstag zu bestimmten Zeiten kostenlos einsteigen. Zum Mittagessen besuchen Sie den Mercado de San Miguel, ein riesiges, altes Marktgebäude, in dem Sie sich langsam durch eine Reihe von Essensständen bewegen und dabei köstliche Tapas und Wein mitnehmen können. Verpassen Sie am Abend nicht den unglaublichen Sonnenuntergang am Templo de Debod, in der Nähe der Plaza de España. Dieser prächtige, altägyptische Tempel ist oft der Ort der Wahl für Hochzeitsvorschläge und Fotoshootings.

  • Donnerstag (Jueves)
    Donnerstag (Jueves)

    Es ist an der Zeit, ein wenig weiter zu erkunden. Toledo, nur 45 Minuten mit dem Zug vom Madrider Bahnhof Atocha entfernt, war die Heimat des Königshofes von Spanien, bis es 1561 nach Madrid verlegt wurde. Toledo beherbergt viele bedeutende historische Gebäude, vom Alcázar bis zur Kathedrale, und war die Hauptstadt des alten Königreichs Kastilien, bevor es mit Aragon fusionierte, wodurch das moderne Land entstand, das wir heute als Spanien kennen. Die Mauern der Stadt sind voller Kultur und Geschichte, so dass das gesamte Gebiet zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Verbringen Sie den Tag damit, durch die Straßen zu wandern und die Schönheit dieser wichtigen spanischen Stadt zu genießen.

1