• Login
Diese 10 Reiseziele waren im Jahr 2019 weltweit am beliebtesten
Geposted 09.12.2019

NeuigkeitenTürkei

Twitter Facebook 6 teilen

Das britische Marktforschungsinstitut Euromonitor International ermittelte wieder die 100 beliebtesten Urlaubsorte des Jahres. Wir stellen ihnen die Plätze 1 bis 10 genauer vor!

  • Twitter
  • Facebook
  • Platz 10: Istanbul
    Platz 10: Istanbul

    Auch dieses Jahr ist Istanbul wieder unter den Top 10 zu finden. Den Schätzungen von Euromonitor International zufolge hat die türkische Stadt ein enormes Besucherwachstum von 9,6 Prozent zu verzeichnen. 14.700 ausländische Touristen, die meisten davon aus Europa, besuchten im Jahr 2019 die Reisedestination. Besonders attraktiv wurde die Türkei für Ausländer aufgrund der verbesserten Sicherheitslage und dem Wertverlust der türkischen Lira. Neben einem einzigartigen Shopping-Erlebnis, beispielsweise auf dem Großen Basar, sind in Istanbul auch viele Sehenswürdigkeiten, wie etwa die Hagia Sophia, zu entdecken.

  • Platz 9: Kuala Lumpur
    Platz 9: Kuala Lumpur

    Zu einem der insgesamt 43 asiatischen Reiseziele, die es in die Top 100 schafften, gehört Kuala Lumpur. Die Hauptstadt von Malaysia liegt mit etwa 14.000 ausländischen Besuchern, die 2019 aus dem Ausland anreisten, auf Platz 9. Neben schönen Stränden bietet die Metropole ebenfalls eine aufregende Kultur. Die Stadt gilt als Schmelztiegel verschiedenster Völker und Religionen, was sich auch im Stadtbild wiederspiegelt.

  • Platz 8: New York
    Platz 8: New York

    Rund 14.000 Touristen lockte New York im Jahr 2019 an und ist damit nach wie vor das beliebteste Reiseziel in Amerika. Auch wenn die Tourismusbranche ein wichtiger Aspekt für das wirtschaftliche Wachstum der Stadt darstellt, hat der "Big Apple" auch mit negativen Auswirkungen zu kämpfen. So mangelt es an erschwinglichen Unterkünften und einer ausreichend ausgebauten Infrastruktur. Die Stadt hat sich bis 2021 zum Ziel gesetzt, 67 Millionen Menschen pro Jahr anzulocken. Aufgrund der schwierigen Handelsbeziehungen zwischen den USA und China, wird jedoch erwartet, dass New York zukünftig von weniger Chinesen besucht wird.

  • Platz 7: Dubai
    Platz 7: Dubai

    Trotz einer flachen Wachstumsrate im Jahr 2018 ist Dubai ist nach wie vor führend in Bezug auf die Zahl der ausländischen Besucher (rund 16.000). Ein kostenloses Transitvisum für zwei Tage, gültig für Dubai und Abu Dhabi, trug dazu bei, die Zahl der Touristen zu erhalten. Die Stadt im mittleren Osten investiert in größere Unterhaltungsangebote wie Themenparks, Konzerte, Gesundheits- und Wellnessangebote sowie in den Medizintourismus. Außerdem erfolgte eine Spezialisierung auf Reisende aus dem Mittleren Osten sowie aus Afrika.

  • Platz 6: Paris
    Platz 6: Paris

    Das Marktforschungsinstitut schätzt, dass Paris von den Besuchern profitieren wird, die London aufgrund des Brexits womöglich verliert. Während die Hauptstadt Frankreichs im Jahr 2018 rund 17.500 Touristen anzog, waren es gemäß den Prognosen für 2019 bereits ganze 19.000 Besucher. Um die Stadt der Liebe sowie die Umgebung nach den terroristischen Anschlägen wieder attraktiver zu machen, existiert seit 2016 die Kampagne #ParisWeLoveYou. Zu dieser gehören etwa vergünstigte Bahnkarten oder Freizeitangebote.

1

Welche Städte erfreuen sich der größten Beliebtheit?

Mit Abstand am beliebtesten waren wie bereits in den letzten Jahren asiatische Reiseziele, gefolgt von europäischen und amerikanischen. Städte in Afrika und im Mittleren Osten bildeten das Schlusslicht. Die gefragtesten urbanen Reisedestination Deutschlands stellen Berlin auf Platz 41 mit rund 6.000 Besuchern, München auf Rang 56 mit 4.000 ausländischen Touristen und Frankfurt mit knapp 3.000 Reisenden an 87. Stelle dar.

Euromonitor International wertete für seine Studie insgesamt über 400 Städte aus. Berücksichtigt wurden lediglich internationale Touristen, die mindestens 24 Stunden und höchstens 12 Monate in der Stadt verbrachten, gleich ob der Aufenthalt aus privaten oder beruflichen Gründen erfolgte.