Indonesien: Abschaffung der Visa-Pflicht für viele europäische Länder
Geposted 23.03.2015

FormalitätenIndonesien

Twitter Facebook 4 teilen

VISUM - Viele Reisende aus Europa benötigen künftig kein Visum mehr zur Einreise nach Indonesien. Insgesamt sollen 30 Länder von der Neuregelung profitieren, darunter auch China, die USA, einige Staaten Asiens und des Mittleren Ostens.

Vor dem Hintergrund mehr Touristen ins Land zu locken, wurde die Visumspflicht in Indonesien gelockert. Ziel des indonesischen Tourismusministers Arief Yahya ist es, zusätzlich mehr als eine Million Touristen ins Land zu ziehen, die der Tourismuswirtschaft des Landes bis zu eine Milliarde Euro pro Jahr einbringen sollen.

Ausgeschlossen von dieser Erleichterung sind allerdings die Australier, die aber weiterhin bei der Einreise in das Land ein Visum erwerben können. Im Jahr 2013 haben australische Touristen einen Anteil von zehn Prozent der ausländischen Besucher in dem Reiseland ausgemacht.

Lockerung der Visa-Pflicht in Indonesien

Lockerung der Visa-Pflicht in Indonesien
© EASYVOYAGE

Auf der Seite des Auswärtigen Amts wird darauf hingewiesen, dass deutsche Staatsangehörige nach wie vor ein Visum zur Einreise nach Indonesien benötigen. Für weitere Informationen über die Visa-Pflicht für deutsche in Indonesien, sollten Sie sich auf der Seite des Auswärtigen Amts erkundigen.

Das könnte Sie auch noch interessieren

Geänderte Visumspflichten in Ägypten für Individualtouristen
Online-Visum erleichtert Einreise nach Indien

Quellen: Auswärtiges Amt, Bild, die Welt