• Login
In Schottland kann man den See Loch Ness wieder einmal komplett umrunden
Geposted 11.04.2018 3 teilen

NeuigkeitenGroßbritannien

Twitter Facebook 3 teilen

In vier bis fünf Tagen können Urlauber um den berühmtesten See Loch Ness wandern. Das ist wirklich eine gute Nachricht für Neugierige auf Monsterjagd. Am Anfang August kann man wieder den See Loch Ness einmal komplett umrunden. Dann wird der letzte Abschnitt des South Loch Ness Trail endgültig fertig.

Das Ungeheuer wurde bis heute angeblich schon gesichtet.

Das Ungeheuer wurde bis heute angeblich schon gesichtet.
©Jennifer Barrow /123RF

Das Monster von Loch Ness lockt jährlich Massen von Touristen nach Scottland, die möchten es zu finden. Ab August wird ein Teilstück auf dem South Loch Ness Trail endgültig fertig, deshalb soll die Umrundung von Schottlands zweigrößtem See wieder möglich sein. Man kann insgesamt 112 Kilometer am besten vier bis fünf Tage wandern. So ist eine gute Nachricht für Neugierige auf Monsterjagd auf dem schottischen See.

Der schwarze geheimnisvolle See hat genug Platz, um ein Monster zu beherbergen. Die Sonargeräte zeigen oft an, dass sich etwas Großes in dem berühmten See sich befindet. Vielleicht ist das ein Monster. Aber eine Erklärung dafür gibt es bis heute nicht. Begeisterte Menschen versuchen seit den 70-Jahren das Monster zu finden. Wegen dieser Suche hat sich eine Industrie um das Ungeheuer entwickelt.