() Mallorca im Winter - Easyvoyage
Mallorca im Winter
Geposted 19.02.2018 2 teilen

NeuigkeitenSpanien

Twitter Facebook 2 teilen

Wer im Winter die spanische Lieblingsinsel der Deutschen besucht, hat sie fast für sich allein. Jedoch ist die Ruhe nicht garantiert: Bauarbeiten aller Art warten auf Sie!

Mallorca: Bauarbeiten im Winter

Mallorca: Bauarbeiten im Winter
© Juan Jose Tugores/123RF

Wenn man die Insel nur aus dem Sommer kennt ist man im Winter überrascht: Kaum ein Tourist ist im Februar auf Mallorca zu finden. Kein langes Anstehen, freie Straßen, grünen Wiesen, blühende Mandelbäume und gelb blühender Klee sind wohl die positiven Seiten der Insel im Winter. Auch Schnee ist hier ganz selten und wenn dann vor allem in den Bergen zu finden. Und Badeorte wie in Alcúdia, Canyamel oder Cala Millor, die sonst mit Touristen nur so überfüllt sind, sind menschenleer und bieten eine angenehme Ruhe. Die beliebteste Insel bei den Deutschen wird immer mehr als Reiseziel für das ganze Jahr vermarktet. Immer mehr Hotels haben über den November hinaus geöffnet und im letzten Jahr wurden auch mehr Touristen als sonst in der Nebensaison gezählt. Es bleibt nur noch ein kurzer Zeitraum auf der Insel, ungefähr von November bis April, wo die Ruhe einkehrt und weniger Touristen auf die Insel kommen.

An der Strandpromenade jedoch, wo die Touristen gemütlich in dünnen Jacken flanieren, machen sich immer mehr Bauarbeiter breit und beginnen mit ihren lauten Arbeiten. In der Saison, wo die wenigsten Touristen Mallorca besuchen, machen sich die Bauarbeiter daran die Insel aufzuhübschen: Ihre Kneipen, Läden und Hotels werden rundum erneuert. Fünfstöckige Hotels verschwinden in Staub und Lärm, da sie die Renovierung beendet haben wollen, bevor die neuen Touristen im April die Zimmer wieder belegen wollen. Die Bagger kurven, die Gräben sind tief, die Schuttberge hoch. Man fragt sich, ob daraus je wieder ein Urlaubsparadies mit Liegen, Pool, Bars und Cocktails wird, wie man es in Erinnerung hatte. Aber die Bauarbeiter scheinen sehr schnell zu sein und legen noch nicht einmal sonntags einen Ruhetag ein. Deshalb können bereits die ersten Zimmer wieder eröffnet werden. Während einer der schönsten Jahreszeiten also, wo die Insel blüht und alles eigentlich von einer angenehmen Ruhe eingenommen werden sollte, wird diese von Bauarbeiten durchbrochen, die die beliebte Insel für den Touristenansturm im Sommer vorbereiten sollen.