Schlittschuhlaufen auf den Malediven? Ja, das geht

NeuigkeitenMyanmar

Twitter Facebook Google+ 1 teilen

Die erste Eisbahn der Malediven wurde von dem russischen Olympia-Gold-Gewinner im Eiskunstlauf, Evgeni Plushenko, eingeweiht. Umgeben von wippenden Palmen und tropischer Wärme können Gäste diese nutzen.

"Ice, Ice Maybe" ist das Motto der neuesten synthetischen Eisbahn

© vkovalcik/123RF

Seit dem 21 März können Gäste die neue extravagante Eisbahn besuchen. Die neue Attraktion bietet mit 87 Quadratmetern Eisfläche viel Platz für Pirouetten sowie Eishockeyspiele.

Die Freizeitinonovation "Ice Ice Maybe" ist täglich von 12:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet beim ersten Besuch 75 US-Dollar und beinhaltet zwei Stunden "Eislaufen". Der Verleih von Equipment und ein leckerer Eisbecher sorgen für gute Laune der Gäste. Alle folgenden Eintritte werden mit 50 US-Dollar berechnet.

Die künstliche Eisfläche wurden in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Glice konstruiert und bietet bei jeder Außentemperatur gute Bedingungen für Eisläufer.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Eislaufbahnen besteht sie aus einer synthetischen Konstruktion, die dank einer komplizierten molekularen Technologie komplett ohne Wasser und auf einem Null-Energie- Niveau funktioniert.

Nach Eislaufen können Urlauber einfach an den nahen Strand gehen und eine herrliche Sonne genießen.

0 Wie 0 Ich mag es nicht
Penka Marinova
Geposted 05.04.2018 1 teilen
Twitter Facebook Google+