• Login

Cilaos

  • Cilaos, Réunion
    © AMA / age fotostock

La Reunion ist eine Insel, die vor allem für ihr Landesinnere bekannt ist. Und dies aus gutem Grund! Zwischen Felsvorsprüngen, Talkesseln und Felswänden gleicht keine Landschaft der anderen. Zwei Vulkanmassive - darunter der immer noch aktive Piton de la Fournaise -, drei Talkessel und ein Berg im Zentrum bilden die Landschaften der Insel, die spektakulär, manchmal wüstenhaft, oft unzugänglich und immer gleichermaßen geheimnisvoll und überraschend wirken. Der Nationalpark birgt zahlreiche endemische Arten, bedeckt nahezu 40 % der Insel und ist ein Kandidat für die Aufnahme in das Weltnaturerbe der UNESCO. Wandern und Paragliding sind zwei Aktivitäten, die sich für die Entdeckung des Gebiets auf dem Land- und Luftweg anbieten. Welchen Weg Sie auch wählen - die Schönheit dieser Landschaften wird Sie überwältigen.

Cilaos: was kann man unternehmen?

- Wandern inmitten der Krater.
- In den Piton de la Fournaise hinabsteigen, dessen Gipfel auf 2.632 m Höhe liegt.
- Paragliding über die Kraterlandschaft und den Vulkan.
- Wenn Sie es sich leisten können, sollten Sie mit dem Helikopter über den Vulkan und die Krater fliegen, der Anblick ist atemberaubend. - Machen Sie einen Badeausflug zu den zahlreichen Wasserfällen.
- Übernachten Sie in einer Pension.
- Eine Wanderung mit Picknick im Wald - ganz besonders angenehm im Sommer, wenn es an der Küste sehr heiß ist.
- Die Angebote der zahlreichen Reitzentren wahrnehmen und einen Ausflug zu Pferd machen.
- Das Folio-Haus in Hell-Bourg besichtigen.
- Nutzen Sie Ihren Besuch in Cilaos für eine Thermalkur.
- Mit dem Kanu fahren
- Wandertouren auf den Piton des Neigens, Cilaos oder Hell-Bourg.

Im Landesinneren erwartet Sie der Cirque de Mafate mit seiner Reihe von parallelen Berggipfeln.
H3- Die Dörfer Cilaos und Salazie, ihre Kirchen und das zeitlose Ambiente.
C3- Die Lavaströme am Piton de la Fournaise.
Die Sandebene
- Die Palmenebene
- Mit etwas Glück werden Sie Zeuge einer Eruption, ein besonders eindrucksvolles Erlebnis.

  • Die schönen und vielfältigen Landschaften
  • Die Gastfreundlichkeit
  • Die Wandermöglichkeiten
  • Die frische, sehr angenehme Temperatur
  • Das oft bewölkte Wetter
  • Der hochwertige Wein aus Cilaos

Erinnerung

Immer den Wetterbericht ansehen, bevor Sie zu einem Ausflug aufbrechen. Dabei ist zu beachten, dass sich der Himmel am späten Vormittag regelmäßig bedeckt.
Robuste Wanderschuhe mitnehmen
Immer daran denken, genug Wasser und warme Kleidung dabei zu haben, denn die Temperaturen sinken rasch.
Nehmen Sie für Wanderungen eine Kopfbedeckung mit, insbesondere für Ausflüge in höhere Lagen.

Zu vermeiden

Am späten Nachmittag zu Ausflügen aufbrechen.
Alleine wandern gehen.
Davon auszugehen, dass einfache Turnschuhe für einen Ausflug ausreichen.
Wein aus Cilaos mitnehmen, da er in Höhenlagen abgefüllt wurde und explodieren könnte, sobald der Druck abnimmt.

Cilaos: was sollte man essen?

Knoblauch- oder Ingwerkäse mit Honig, getrocknete Früchte oder Karamell im 'Palais du Fromage' an der Vulkanstraße oder kleine Ziegenkäse auf dem Bauernhof 'Petits Blancs des Hauts'.
Linsen aus Cilaos.
Palmherzen.
Guaven.
Kresse aus Salazie.

Cilaos: welche Andenken sollte man mitnehmen?

Honig und Honigbonbons aus Bergdörfern wie Cilaos oder Salazie.
- Ätherische Öle aus der landwirtschaftlichen Kooperative von Bourbon-Caheb bei Tampon.
Vanille aus der Kooperative.
Stickereien aus der 'Maison de la Broderie' (Haus der Stickerei) in Cilaos.

Hotelbewertungen Cilaos Getestete Hotels
  • 6.85 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Tsilaosa
    Cilaos - Réunion
    Hotel Hotel 4 Etoile(s)

    Das Tsilasoa ist ein typisches Familienhotel im Dorf Cilaos und ...

Anderswo auf der Erde
Réunion : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen