Entdecken Sie Kunsttischlerei Réunion

Seit der Zeit der ?Indien-Kompanie? ist Réunion gleichermaßen berühmt für seine qualitativ hochwertigen Hölzer wie für seine Möbel. Diese war 1666 von Colbert gegründet worden und hatte das Monopol für jegliche Handelsaktivitäten zwischen Frankreich und den verschiedenen Handelsstationen entlang der ?Straße nach Indien?. Im 17. und 18. Jh. regelte die Indien-Kompanie die Einfuhr Gewürzen, Tafelgeschirr und Möbeln, die vorwiegend von La Réunion stammten. Die seinerzeit in den Kunsttischlereien der Insel gefertigten Modelle haben nichts an Attraktivität eingebüßt und werden zum Teil noch heute kopiert. Aus dieser Zeit stammt auch das berühmte Lehnstuhlmodell ?Planteur? (Pflanzer), dessen abgerundete Armlehnen ein wenig an einen Schaukelstuhl erinnern. Die am häufigsten verwendete Holzart ist Tamarin. In der Gegend von Etang-Salé-les-Hauts und Rivière-Saint-Louis können mehrere Möbelfabriken besichtigt werden.

  • Kunsttischlerei, Die Künste und die Kultur, Réunion
    Kunsttischlerei

    Wegen seiner vielen Wälder konnte sich auf La Réunion die Möbeltischlerei als Kunsthandwerk entwickeln.

    © Patrice Hauser / EASYVOYAGE

Réunion : Entdecken Sie unsere Städte

  • St Denis de la Réunion
    St Denis de la Réunion
  • Saint-Gilles
    Saint-Gilles
  • Saint-Paul
    Saint-Paul
  • Cilaos
    Cilaos
Réunion : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen