Brasov

  • Die alte mittelalterliche, sächsische Stadt Brasov (auch Kronstadt genannt) ist dank der Fußgängerzone, die sich über die Republici Straße erstreckt sowie den Bastionen und Festungen, den orthodoxen Kirchen und dem Kunstmuseum äußerst reizvoll. In der Fußgängerzone um den Statului-Platz gibt es zahlreiche Terrassencafes, in denen man enstpannt in der Sonne sitzen und das geschäftige Treiben um sich ...
    © Achiartistul / INMAGINE
  • In der Fußgängerzone rund um die Piata Sfatului befinden sich unzählige Kaffeeterrassen, wo man sich in der warmen Jahreszeit angenehm entspannen kann.
    © Achiartistul / INMAGINE
  • Dieser weitläufige und farbenprächtige Platz ist ein beliebtes Fotomotiv und ein idealer Ausgangspunkt für eine Besichtigung der Stadt Brasov.
    © Achiartistul / INMAGINE
  • Sie wurde erstmals 1292 aus Holz errichtet, anschließend im 15. Jahrhundert aus Stein neu gebaut und in der Folgezeit mehrmals umgestaltet. Im Inneren sind wunderschöne Ikonen verborgen.
    © Achiartistul / INMAGINE
  • Im kleinen Dorf Prejmer im Norden von Brasov steht eine der schönsten Wehrkirchen von ganz Transylvanien.
    © Achiartistul / INMAGINE
  • Brasov liegt mitten in Rumänien zu Füßen des Tampa-Berges und ist das wirtschaftliche und touristische Zentrum des Landes.
    © Achiartistul / INMAGINE
  • Ruhige, fast dörfliche Fußgängerstraßen führen vorbei an orthodoxen Kirchen und alten Gebäuden durch die Stadt.
    © Achiartistul / INMAGINE

Die alte mittelalterliche, sächsische Stadt Brasov (auch Kronstadt genannt) ist dank der Fußgängerzone, die sich über die Republici Straße erstreckt sowie den Bastionen und Festungen, den orthodoxen Kirchen und dem Kunstmuseum äußerst reizvoll. In der Fußgängerzone um den Statului-Platz gibt es zahlreiche Terrassencafes, in denen man enstpannt in der Sonne sitzen und das geschäftige Treiben um sich herum beobachten kann. Auf dem Statului-Platz befinden sich die schönsten mittelalterlichen Bauwerke der Stadt. Besonders nennenswert ist das Haus der Räte, ein barockes Gebäude mit einem Uhrenturm, dessen gelbe Fassade mit den Wappen der Stadt geschmückt ist. Direkt hinter dem Platz befindet sich die Schwarze Kirche (Biserica Neagra), die größte und schönste gotische Kirche Rumäniens. Unmittelbar im Anschluss an den Platz stößt man auf ein Labyrinth aus unzähligen Gassen, in denen reizvolle Häuser mit bunten Fassaden und roten Ziegeldächern aufgereiht sind. Lohnenswert ist auch ein Spaziergang durch das alte Viertel Shei sowie auf dem Gipfel des Hügels Timpa. Dieser ist per Seilbahnen erreichbar; von dort oben hat man einen herrlichen Blick auf Brasov.

Brasov: was sollte man besichtigen?

Die Monumente

Anderswo auf der Erde
Rumänien : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen