Entdecken Sie Die Dracula-Schlösser Rumänien

Der berühmteste Ort ist das Schloss Bran, das sich im Süden Brasovs, in den Südkarpaten, befindet. Bram Stoker, der literarische Vater Draculas (1897), war sehr beeindruckt beim Anblick des Schlosses, das hoch oben auf einem Hügel, hinter der einstmals unberührten Bergkette errichtet wurde. Er hat daraus, wie jedem bekannt sein dürfte, eine Kultstätte der Fantasy-Literatur geschaffen. Das mittelalterliche Schloss erscheint in der Tat sehr passend für diesen Zweck: mystisch und fast ein wenig schaurig... Bis auf die Tatsache, dass das echte Schloss des Prinzen Vlad Tepes, der als historische Vorlage für die Figur Dracula diente, in Wahrheit die Zitadelle Poenari ist. Diese befindet sich auf dem Gipfel eines steilen Berges am Übergang zwischen der Walachei und Siebenbürgen. Den Berg kann man sehr wohl erklimmen, aber die Sache ist der Mühe nicht wert, da nur noch einige wenige Überreste der einstigen Burg vorhanden sind.

  • Die Dracula-Schlösser, Die Monumente, Brasov, Rumänien
    Die Dracula-Schlösser

    Die Orte, die Stoker zur Erschaffung des Herren der Vampire inspiriert haben, werden den Besuchern Gänsehaut verursachen. Geistert Dracula eigentlich immer noch durch diese verlassenen Ruinen und Schlösser?

    © Iosif Lucian Bolca / 123RF
  • Die Dracula-Schlösser , Ein denkmalgeschütztes Monument , Rumänien
    Ein denkmalgeschütztes Monument

    Auch wenn Dracula hier nie gewohnt hat, so spielte das Schloss Bran eine wichtige Rolle in der rumänischen Geschichte und war eng mit der Herrscherdynastie der Habsburger verbunden.

    © emicristea / 123RF
  • Die Dracula-Schlösser , Rumänien
    Die Innenräume von Schloss Bran

    Das Schloss Bran ist seit dem 14. Jahrhundert im Besitz der Habsburger und war 27 Jahre lang die Residenz der rumänischen Königsfamilie, bevor es 2006 seinen Besitzern zurückerstattet wurde.

    © Easyvoyage.com
  • Die Dracula-Schlösser , Rumänien
    Das Schloss der Familie Hunyadi

    Dieses Schloss wurde im 14. Jahrhundert von Jan Hunyadi (rumänisch: Ioan Corvin oder Iancu de Huneodara) errichtet und gehört zu den wichtigsten Burgen von Rumänien. Auch Vlad III soll sich hier aufgehalten haben.

    © Easyvoyage.com
  • Die Dracula-Schlösser , Poenari: der wahre Wohnsitz von Vlad III , Rumänien
    Poenari: der wahre Wohnsitz von Vlad III

    Von der Festung Poenari, die zwischen den Karpaten und der Donauebene liegt, sind heute nur mehr Ruinen übrig.

    © Xalanx / 123RF
  • Die Dracula-Schlösser , Eine besonders strategische Lage , Rumänien
    Eine besonders strategische Lage

    Die Zitadelle steht auf einer 800 m hohen Felswand und ist nur über 1.450 Stufen erreichbar, die über eine Steigung von mehr als 180 m führen.

    © Xalanx / 123RF

Die Küsten

Die Städte

Die Künste und die Kultur

Die Monumente

Rumänien : Entdecken Sie unsere Städte

  • Bukarest
    Bukarest
  • Temeswar
    Temeswar
  • Brasov
    Brasov
  • Sibiu
    Sibiu
  • Sighisoara
    Sighisoara
Rumänien : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen