• Aragón, Spanien
    © iStockphoto.com / Freeartist
  • Aragón, Spanien
    © iStockphoto.com / JackF
1      
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Aragón

Wichtige Informationen zur Reisevorbereitung

Aragonien, seine Böden, seine Einwohner und Traditionen werden von den Gebirgsmassiven der Region beeinflusst. Man unterscheidet daher sehr unterschiedliche Landschaften: wüstenähnliche Gebiete, Randgebirge und das Hochgebirge der Pyrenäen. Jedes Gebiet hat sein eigenes Landschaftsbild, seinen Modus vivendi und seine eigene Kultur.

Tipps der Redaktion

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen, Spanien, Aragonien, Ausdehnung: Die autonome Gemeinschaft Aragonien hat eine Fläche von 47.719 km². Die Hauptstadt ist Saragossa mit 667.034 Einwohnern

Flugdauer

Der Flug von Düsseldorf nach Saragossa dauert in etwa 21/2 Stunden.

Zeitunterschied

Keiner

Sprache

Die offizielle Sprache ist Spanisch, doch wird in einigen Gebietsteilen, insbesondere im Osten, auch Aragonesisch gesprochen.

Formalitäten

Keine

Religion

97% der Bevölkerung sind katholisch.

Währung

Euro

Klima und Jahreszeiten

In Aragonien herrscht ein gemäßigtes kontinentales Klima, doch gibt es wegen seiner orografischen Vielfalt diverse Mikroklimata.

GESUNDHEITSWESEN

Wenn Sie außerhalb Spaniens leben, besorgen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse die europäische Krankenversicherungskarte, damit Ihnen bei Krankheit oder Unfall die Pflegekosten erstattet werden.

TELEFON

Für Anrufe ins Ausland müssen Sie die Vorwahl des betreffenden Landes kennen und sie der gewünschten Nummer voranstellen. Auch Ausländer müssen in gewissen Fällen bei Anrufen im Inland eine Vorwahlnummer verwenden. Bei einigen Handys müssen Sie für Anrufe aus dem oder ins Ausland die Roaming-Funktion aktivieren. Informieren Sie sich vorher über die Preise, um beim Empfang der Rechnung nach Ihrer Rückkehr aus dem Urlaub böse Überraschungen zu vermeiden. Die Vorwahl der Gemeinschaft Aragonien ist 976.

Feiertage

1. Januar: Neujahrstag

6. Januar: Erscheinungsfest (Heilige Dreikönige)

22. Januar: Hl. Vinzenz (nur in Huesca)

29. Januar: Hl. Valerius (nur in Saragossa)

5. März: Cincomarzada (nur in Saragossa)

Donnerstag 21. April 2011: Heiliger Donnerstag (Gründonnerstag)

Freitag 22. April 2011: Karfreitag

April: Mesón de las Tortillas (nur in Teruel)

17. April: Mesón de las Tortillas (nur in Teruel)

1. Mai: Tag der Arbeit*

9. Juli: Vaquilla del Ángel (nur in Teruel)

10. August : Hl. Laurentius (nur in Huesca)

15. August : Mariä Himmelfahrt

11. Oktober: Stadtfest von Saragossa (nur in Saragossa)

12. Oktober: Spanischer Nationalfeiertag

1. November: Allerheiligen

6. Dezember: Tag der Verfassung.

8. Dezember: Unbefleckte Empfängnis

25. Dezember: Weihnachten

Informationen über Flughäfen

Der Flughafen von Saragossa liegt etwa 10 km südwestlich der Stadt.

Strom

220 V. Europäische Steckdosen.

Sicherheit

Wie in allen Touristenregionen wird empfohlen, auf seine persönlichen Sachen zu achten (Geld, Wertsachen). Lassen Sie keine Gegenstände sichtbar in Ihrem Auto liegen.

Unterwegs

Die Gemeinschaft Aragonien eignet sich besonders für Wanderungen. In den landschaftlich sehr abwechslungsreichen Gebieten von Huesca, Teruel und Saragossa bieten sich unterschiedliche Wanderrouten an.

Nehmen Sie bei Huesca, vorbei an den Reservoirs und Silos von Albelda, die Route von Biescas nach Nocito, oder die von Fonz nach Ojo de La Fuente. Sehr beliebt sind die Route von Saldón nach Dornaque bei Teruel oder die Wanderwege des Mezquín. Eine der vielleicht schönsten Routen der Region ist die von Ambel nach Fuente del Ojo und zurück (bei Saragossa).

Gastronomie

Die Gemeinschaft Aragoniens verfügt über ein reiches gastronomisches Erbe verschiedener Kulturen, die hier zusammenlebten. Seine orografischen Kontraste garantieren ihm sehr unterschiedliche Erzeugnisse für Gerichte auf Fleisch- und Gemüsebasis, vielfältige Nachspeisen und sehr gute Weine. Aragonesische Spezialitäten sind: Kaninchen mit Weinbergschnecken, "Coco en mel" (mit Kokosnuss) oder Milchlammragout mit Ei und Spargel; erwähnenswert auch die "Totas del alma" oder Pfirsiche in Wein... Ein Genuss!

Shopping

Heute erlebt das Handwerk eine regelrechte Wiedergeburt. Daher empfehlen wir Ihnen den Kauf einiger Keramiken aus Teruel sowie von Töpferwaren, Wachsfiguren und Stoffen, den typischsten Erzeugnissen der Region.

Steuern und Trinkgelder

In den meisten Fällen ist der Service in Hotels, Restaurants, Bars und für Taxifahrten inklusive. Im Allgemeinen rechnet man zwischen 5 und 10% des Preises.

Historische Daten

87 v. Chr. Datierung der Bronze von Contrebia Belaisca: der älteste Rechtsstreit Spaniens.

Von 25 bis 14 v. Chr. Romanisierung des Ebrotals. Gründung von Caesaraugusta (Saragossa).

5. Jahrhundert

- 472 Das Ebrotal fällt in die Hände der Westgoten.

8. Jahrhundert

- 714 Die Mauren erobern Saragossa und herrschen über das gesamte Ebrotal.

- 778 Karl der Große, König der Franken, versucht, Saragossa zu besetzen, unterliegt jedoch in der Schlacht bei Roncesvalles.

9. Jahrhundert

- In den Pyrenäen entstehen die Grafschaften Aragonien, Sobrarbe und Ribagorza.

10. Jahrhundert

- 956 Die Diözese von Roda de Isábena wird nach Ribagorza verlegt.

11. Jahrhundert

- 1035 wird Ramiro I. König von Aragonien. Das Kloster San Juan de la Peña wird zum geistlichen Mittelpunkt des aragonesischen Königtums.

- 1046-1082 Errichtung des maurischen Aljafería-Palastes.

- 1076 In Jaca, der Hauptstadt des Königreichs, wird mit dem Bau der romanischen Kathedrale begonnen.

12. Jahrhundert

- 1118 Alfonso I., "El Batallador" genannt, vergrößert das aragonesische Territorium und erobert Saragossa.

- 1137 Gründung der "Corona de Aragón" (Krone Aragón) nach Vereinigung des Königreichs Aragón mit der Grafschaft Barcelona.

- 1169 Alfonso II., erster König der Krone Aragon, erobert Teruel.

13. Jahrhundert

- 1229 Jakob I. erobert für die Krone Aragon Mallorca.

- 1238 Jakob I. dehnt sein Königreich aus und besetzt die Levante. 1240 wird das Königreich Valencia geschaffen.

- 1247 Die in Huesca versammelten Cortes von Aragonien schaffen die Gesetze Aragoniens (Fueros de Aragón).

- 1262 Entstehung des Königreichs Mallorca.

- 1265 Anlässlich der Versammlung der Cortes von Aragonien in Ejea de los Caballeros wird das Amt der "Justicia de Aragón", das höchste Richteramt im Reich, geschaffen.

- 1283 Peter III. von Aragonien bewilligt das Generalprivileg, erster Schritt zur Institutionalisierung der Cortes und des höchsten Richteramtes im Reich. Beginn der Ausdehnung der Kronlands Aragón bis zum Mittelmeer

- 1287 Alfons III. bewilligt das Unionsprivileg.

14. Jahrhundert

- 1315-1317 Errichtung der Torre de San Martín im Mudéjar-Stil in Teruel.

- 1362 In den Cortes von Monzón wird der Rat des Königreichs Aragonien geschaffen; er hat administrative und fiskalische Aufgaben.

- 1393 Pedro Martínez de Luna wird in Avignon unter dem Namen Benedikt XIII. zum Papst gewählt.

- 1397 Annexion Siziliens durch Martin I. von Aragonien.

15. Jahrhundert

- 1412 Der Kompromiss von Caspe regelt auf friedliche Weise das Nachfolgeproblem der Krone Aragón.

- 1475 In Saragossa erschien das erste bekannte gedruckte Buch, das Namen, Ort, Jahr, Tag und Monat seiner Fertigstellung enthielt.

- 1496 Politische Vereinigung der Krone Aragon mit dem Königreich Kastilien-León durch die Hochzeit von Ferdinand II., König von Aragón und Sizilien, mit Isabelle, Thronerbin von Kastilien.

15. Jahrhundert

- 1492 Eingliederung des von den Nasriden gegründeten Königreichs von Granada in die Spanische Krone. Christoph Kolumbus entdeckt Amerika. Vertreibung der Juden aus Spanien

16. Jahrhundert

- 1518 Karl I. von Spanien (= Karl V.), Neffe der Katholischen Könige, König von Kastilien-León und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation, legte auf die Fueros de Aragón (Gesetze Aragóns) in Saragossa einen Eid ab.

- 1532 Pedro Cerbuna gründet die Universität von Saragossa.

- 1541 Beginn des Baus der Börse (La Lonja) von Saragossa.

- 1547 Die Cortes von Aragón schaffen die Funktion des "Cronista del Reino" (Chronist des Königreichs). Im Folgejahr wird Jerónimo Zurita erster offizieller Chronist des Königreichs Aragón.

- 1553 Miguel Servet (Michael Servetus), aragonesischer Humanist und Arzt, entdeckt den (kleinen) Blutkreislauf vom Herz zur Lunge.

- 1590-1591 Antonio Pérez, ehemals Sekretär von Philipp II., flüchtet nach Aragonien; es steht unter der Gerichtsbarkeit des Magistrats von Aragón, Juan de Lanuza, der später geköpft wird.

17. Jahrhundert

- 1610 Vertreibung der Mauren: zwischen 1609 und 1614 verlassen die bekehrten Mauren, die sich insbesondere in Valencia und Aragonien niedergelassen hatten, Spanien. Sie widmeten sich vor allem der Landwirtschaft und machten 20% der Bevölkerung aus. Ihre Vertreibung löste im Königreich eine demographische und wirtschaftliche Krise aus.

- 1647 San José de Calasanz eröffnet die erste öffentliche, unentgeltliche Schule Europas.

- 1657 Gracián veröffentlicht den dritten Teil seines Werkes "El Criticón".

- 1681 Beginn der Arbeiten an der heutigen Basílica del Pilar.

18. Jahrhundert

- 1701 Philipp IV. (V. von Kastilien), erster Bourbonenkönig, legt auf die Fueros de Aragón in La Seo de Saragoza einen Eid ab.

- 1707 Königliches Dekret zur Aufhebung der Fueros (Vorrechte). Das Königreich Aragón mit eigenen Regierungsorganen und Verwaltungen wird abgeschafft. Legislative Gleichheit mit Kastilien.

- 1711 Öffentliche Bekanntmachung der königlichen Dekrete von Nueva Planta, die das aragonesische Privatrecht in Kraft setzen.

- 1746 Am 31. März Geburt von Francisco de Goya y Lucientes in Fuendetodos.

- 1757 Der Graf von Aranda nimmt die von König Karl I. begonnenen Arbeiten am kaiserlichen Kanal von Aragonien wieder auf.

- 1772 Ramón Pignatelli wird zum Schirmherr des kaiserlichen Kanals von Aragonien ernannt.

- 1776 Gründung der Real Sociedad Económica de Amigos del País (Königliche Akademie der Wissenschaften), die praktische Studien in den Bereichen Landwirtschaft, Industrie, Handel, Künste und Wissenschaften förderte und die erste Wirtschaftsschule des Landes gründete.

- 1784 Das Wasser des Ebro wird durch den kaiserlichen Kanal Aragoniens bis Saragossa geleitet.

- 1797 Veröffentlichung des "Diario de Zaragoza" (Tageszeitung Saragossas), der ersten aragonesischen Tageszeitung.

15. bis 17. Jahrhundert

19. Jahrhundert

- 1808 Der zum Marschall berufene General Palafox versammelt die Cortes von Aragón und erklärt Napoleon den Krieg. Erste Belagerung Saragossas.

- 1809 Zweite Belagerung Saragossas.

- 1813 Am 20. Juli wird in Saragossa die erste, von den Cortes von Cadiz ausgearbeitete spanische Verfassung verkündet.

- 1823 Nach drei liberalen Regierungsjahren fällt die französische Armee der "Cien Mil Hijos de San Luis" ('Hunderttausend Söhne des heiligen Louis') in Aragonien und dem übrigen Spanien ein. Viele Aragonesen müssen ins Exil.

- 1833 Verwaltungsreform: In Aragón bleibt es bei der Teilung in drei Provinzen: Huesca, Teruel und Saragossa.

- 1836 Beginn der Säkularisierung der Kirchengüter in Aragonien.

- 1854 Anschluss des ersten, Saragossa mit Barcelona verbindenden Telegrafen. Das Stromnetz Aragoniens wird ausgeweitet.

- 1861 Feierliche Eröffnung der Eisenbahnlinie Saragossa-Barcelona.

- 1864 Ankunft der Eisenbahn Madrid-Saragossa-Alicante mit Anschluss nach Barcelona in Casetas.

- 1872 Im April findet der 2. Arbeiterkongress der spanischen Föderation der IAA (Erste Internationale) statt.

- 1873 Die föderalen Republikaner gewinnen die Parlamentswahlen.

- 1883 Die Partei der liberaldemokratischen Republikaner, deren Kongress in Saragossa stattfand, billigt den ersten Entwurf des Autonomiestatuts.

- 1886 Gründung der Handelskammer von Saragossa.

- 1896 Aufstellung des ersten Kinematographen. Eduardo Gimeno dreht den ersten spanischen Film.

20. Jahrhundert

- 1900 Entstehung des Unternehmens Minas y Ferrocarriles de Utrillas in der Provinz Teruel zum Abbau der Braunkohle von Teruel und zur Versorgung der Industrien Saragossas, insbesondere der Zuckerindustrie, mit Brennstoff.

- 1903 Joaquín Costa wird zum Abgeordneten der Cortes gewählt.

- 1906 Santiago Ramón y Cajal erhält den Nobelpreis für Medizin.

- 1908 Französisch-spanische Ausstellung zum Gedenken an die Belagerungen Saragossas.

- 1913 Erster nationaler Bewässerungskongress in Saragossa.

- 1915 Zustimmung zum Bewässerungsgesetz des Hoch-Aragóns und Beginn der Arbeiten des Canal de Monegros.

- 1923 Die aragonesische Regionalunion stimmt einem "Basisentwurf für einen Status der Region Aragonien" zu.

- 1926 Königliches Dekret, das zur Schaffung des Hydrographischen Ebro-Gewerkschaftsverbandes führt.

- 1927 Gründung der Militärakademie mit Sitz in Saragossa und Ernennung von General Francisco Franco zum ersten Direktor. Vollendung des vom Stil her rationalistischen Werks "Rincón de Goya" von Fernando García Mercadal, einem wichtigen Zeugnis der zeitgenössischen spanischen Architektur.

- 1928 Feierliche Eröffnung der internationalen Eisenbahnlinie von Canfranc.

- 1930 Ramón J. Sender schreibt seinen ersten Roman.

- 1931 Nach den Kommunalwahlen vom 12. April Ende der Monarchie und Abdankung von Alfons XIII. Zwei Tage später Ausrufung der 2. Republik in Huesca und Saragossa.

- 1932 Luis Buñuel dreht in Begleitung von Ramón Acín seinen Film "Las Hurdes": "Tierra sin pan" ("Land ohne Brot").

- 1933 Wahlsieg der Rechten bei den ersten rein demokratischen Wahlen, zu denen Frauen zugelassen waren. Lorenzo Pardo verfasst den Plan Nacional de Obras Hidráulicas (Staatlichen Plan der Hydraulikarbeiten), auf den man sich hauptsächlich für Realisierungen nach 1940 stützt.

- 1934 Am 5. April Ausrufung eines Generalstreiks. Er wird von UGT (spanische Arbeiterunion) und CNT (anarchosyndikalistische Gewerkschaft) ausgerufen und dauert 36 Tage.

- 1936 Die Volksfront gewinnt die Wahlen, die Positionen verhärten sich, und die sozialen und politischen Spannungen nehmen zu. Vorlage des Vorentwurfs des Autonomiestatuts. Am 19. Juli werden die Erlasse bekannt gegeben, die in den drei Provinzhauptstädten den Kriegszustand erklären.

- 1938 Nach dreiwöchiger Belagerung wird Teruel erobert, eine der Hauptetappen des Bürgerkriegs. Der Fall der Börse von Bielsa am 16. Juni markiert das Ende des Bürgerkriegs in Aragonien.

- 1939 Gründung des Nationalen Kolonisationsinstituts für die wirtschaftliche und soziale Verbesserung der neun Bewässerungszonen der Gebiete um die Cinco Villas (Fünf Kleinstädte) und Los Monegros.

- 1964 Erster Enwicklungsplan in Saragossa.

- 1977 Erste demokratische Wahlen nach der Francoära.

- 1978 Annahme der spanischen Verfassung durch Referendum und Einrichtung des vorautonomen politischen Systems in Aragonien.

- 1979 Im März allgemeine Wahlen, im April Kommunalwahlen.

- 1982 Die Cortes Generales stimmen dem Autonomiestatus Aragoniens zu, der am 5. September in Kraft tritt.

- 1983 Erste autonome Wahlen in der Geschichte Aragóns.

Alle Empfehlungen der Redaktion

Wer Goya mag, für den ist Aragonien ein Muss. Dort finden Sie Hauptwerke aus der Jugendzeit des Künstlers.

Pluspunkte

  • +Vielfalt der Landschaften.
  • +Gastfreundlichkeit der "mañicos" und Aragonesier im Allgemeinen.
  • +Die fruchtbare Huerta (des Ebrobeckens).

Minuspunkte

  • -Der schlechte Zustand mancher Straßen der Provinz Teruel.
  • -Die Wetterverhältnisse, insbesondere der Wind, können Ihren Aufenthalt beeinträchtigen.

Küche

Die Gemeinschaft Aragoniens verfügt über ein reiches gastronomisches Erbe verschiedener Kulturen, die hier zusammenlebten. Seine orografischen Kontraste garantieren ihm sehr abwechslungsreiche Erzeugnisse für Gerichte auf Fleisch- und Gemüsebasis, vielfältige Nachspeisen und sehr gute Weine. Aragonesische Spezialitäten sind: Kaninchen mit Weinbergschnecken, "Coco en mel" (mit Kokosnuss) oder Milchlammragout mit Ei und Spargel; erwähnenswert auch die "Totas del alma" oder Pfirsiche in Wein... Ein Genuss!

Souvenirs und Handwerk

Heute erlebt das Handwerk eine regelrechte Wiedergeburt. Daher empfehlen wir Ihnen den Kauf einiger Keramiken aus Teruel sowie von Töpferwaren, Wachsfiguren, Stoffen, den typischsten Erzeugnissen der Region.

Sehenswürdigkeiten

Die aragonesischen Pyrenäen , Spanien
Die aragonesischen Pyrenäen
Die Sierra de Guara , Sierra de Guara , Spanien
Die Sierra de Guara
Die Wüste von Los Monegros , Spanien
Die Wüste von Los Monegros
Aragón : Besuchen