• Login

Calella de Palafrugel

  • Callela de Palafruguell ist eine Perle, die bei den Touristen noch recht unbekannt ist: Hier reihen sich an drei kleinen Sandbuchten bunte Fischerhäuser aneinander. Das Licht bei Sonnenuntergang ist von der Sorte, die Malerherzen höher schlagen lässt, und die Ruhe ist einfach himmlisch. Natürlich zieht das Dorf unzählige Urlauber an, und die wenigen Hotels des Ortes sind schnell ausgebucht. Am besten ...
    © Elena Aliaga / age fotostock
  • Callela de Palafrugell
    © Elena Aliaga / age fotostock
  • Ein Dutzend Fischerhäuser stehen aufgereiht entlang der drei kleinen Sandbuchten.
    © Elena Aliaga / age fotostock
  • Hier beginnt ein Wanderweg zu den schönsten Aussichtspunkten der Region, u.a. dem Leuchtturm.
    © Elena Aliaga / age fotostock
  • Der Botanische Garten von Lloret de Mar umfasst einen schönen Abschnitt am Meeresufer, der Kaktusgewächsen gewidmet ist.
    © Elena Aliaga / age fotostock
  • Das Licht bei Sonnenuntergang lässt Malerherzen höher schlagen und die Ruhe ist einfach himmlisch.
    © Elena Aliaga / age fotostock
  • Calella de Palafrugell war ursprünglich ein Fischerdorf, heute ziehen das kristallklare Meerwasser, die Burg und der botanische Garten zahlreiche Touristen an.
    © Elena Aliaga / age fotostock

Callela de Palafruguell ist eine Perle, die bei den Touristen noch recht unbekannt ist: Hier reihen sich an drei kleinen Sandbuchten bunte Fischerhäuser aneinander. Das Licht bei Sonnenuntergang ist von der Sorte, die Malerherzen höher schlagen lässt, und die Ruhe ist einfach himmlisch. Natürlich zieht das Dorf unzählige Urlauber an, und die wenigen Hotels des Ortes sind schnell ausgebucht. Am besten bieten sich für einen Aufenthalt daher die Monate Juni und September an: Dann sind die Temperaturen bereits angenehm mild, und doch ist man noch relativ ungestört unterwegs!

Wer hier Urlaub macht, sollte sich keinesfalls den auch als Wanderweg GR 92 bekannten "Camí de Ronda" entgehen lassen: Er führt am Meer entlang ins Dorf Llafranc und bietet atemberaubende Aussichten.

Wenn Sie das Glück haben, am ersten Juliwochenende hier zu weilen, dann verpassen Sie nicht das traditionelle Habaneras-Fest mit Gesängen aus der Zeit, da viele Fischer nach Kuba auswanderten und später mit nostalgischen, karibisch anmutenden Liedern heimkehrten, die auch heute noch gesungen werden - eine traditionelle Feier, die authentischer nicht sein könnte.

Anderswo auf der Erde
Katalonien : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen