Santo Domingo de la Calzada

  • Die Gemeinde Santo Domingo de la Calzada verfügt über ein wichtiges Kulturerbe. Deshalb sollte diese Stadt auch mit auf dem Ausflugsprogramm Ihrer Reise durch La Rioja stehen. Schlendern Sie durch die Straßen, Viertel und über Plätze, wie die Plaza Mayor. Besichtigen Sie die wirklich sehenswerte Kathedrale (romanisch), die mit interessanten Sehenswürdigkeiten aufwartet. Diese Stadt wird allgemein direkt ...
    © Carlos Soler

Die Gemeinde Santo Domingo de la Calzada verfügt über ein wichtiges Kulturerbe. Deshalb sollte diese Stadt auch mit auf dem Ausflugsprogramm Ihrer Reise durch La Rioja stehen. Schlendern Sie durch die Straßen, Viertel und über Plätze, wie die Plaza Mayor. Besichtigen Sie die wirklich sehenswerte Kathedrale (romanisch), die mit interessanten Sehenswürdigkeiten aufwartet. Diese Stadt wird allgemein direkt mit dem Jakobsweg in Verbindung gebracht. Sie entstand nach dem Bau einer Brücke und eines Weges, die es den Pilgern ermöglichten, den Fluss Oja zu überqueren. Diese wurden von einem Eremiten gebaut, der Domingo hieß. Santo Domingo de la Calzada gewann im Mittelalter dank einer der wichtigsten Legenden des damaligen Christentums an Popularität. Laut dieser Legende haben Dorfbewohner den Richter darüber informiert, dass ein junger Deutscher, der wegen eines Diebstahles, den er nicht begangen hatte, gehängt wurde, noch immer am Leben war. Der Richter, der gerade bei Tisch saß, antwortete: Dieser Mann ist genauso lebendig wie dieses Brathuhn. Laut Legende soll das Huhn danach angefangen haben zu gackern. Aus diesem Grunde sind der Hahn und das Huhn nunmehr zu den Aushängeschildern der Ortschaft geworden. Sie können sie bei einem Besuch in Santo Domingo de la Calzada, dort, wo das Huhn nach dem Braten anfing zu gackern, an verschiedenen Stellen entdecken.

Anderswo auf der Erde
La Rioja : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen