• Login
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort
Die Südküste Sri Lanka

Entdecken Sie Die Südküste

Die Südküste Sri Lankas ist ein schmaler Streifen und endet im Landesinneren bei den Ausläufern des zentralen Hochlandes. Siebietet alles, was für einen erholsamen Urlaub nötig ist: viele Lagunen, Flüsse, Sandstrände und beeindruckende Palmenalleen. Außerdem finden sich hier dicht besiedelte Städte, Dörfer und viele große Hotelanlagen. Vollkommen unberührt ist die Natur also nicht, aber dafür gibt es viele touristische Einrichtungen in jeder Preisklasse und zahlreiche Freizeit- und Sportangebote. Vor allem für den Wassersport werden zahlreiche Surf- und Tauchkurse angeboten. Die Hafenstadt Galle liegt im Südwesten der Insel, ist etwa 120 km von der Metropole Colombo entfernt und die wichtigste Stadt der Region. Hier sind vor allem die Festung, die in der Kolonialzeit errichtet wurde, und die Altstadt Galles zu erwähnen, da sie zum UNESCO Kulturerbe zählen. Wer eine ruhige Badebucht etwas abseits sucht, ist in Unawatuna richtig. Hier kann man in aller Ruhe entspannen, denn durch einen vorgelagerten Riff gibt es auch keine gefährliche Strömung. Weitere Ausflugsziele sind außerdem der Fischerort Weligama und die Felsentempel in Mulgirigala.
Der Monsunrgen tritt hier schon etwa Mitte April ein, ist aber nicht so heftig wie an der West- und Südwestküste und dauert nur circa vier Wochen.

Die Südküste

Die Südküste , Sri Lanka
Die schönsten Strände des Landes

In diesem Teil von Sri Lanka befinden sich die größten Strände des Landes. Es handelt sich ebenfalls um die Region, die 2004 am schlimmsten vom Tsunami in Mitleidenschaft gezogen wurde.

© Pius Lee / 123RF
Die Südküste , Sri Lanka
Stupa am Meeresufer

Wie im übrigen Land findet man hier zahlreiche religiöse Etablissements zu Ehren Buddhas. Der Tempel von Dambulla ist besonders sehenswert.

© Pius Lee / 123RF
Die Südküste , Sri Lanka
Das Dorf Weligama

Dieses Fischerdorf konnte seinen ursprünglichen Charakter bewahren, obwohl aufgrund der zahlreichen Touristen fast der Eindruck einer menschlichen Safari entsteht.

© Anton Gvozdikov / 123RF
Die Südküste , Sri Lanka
Ein schwächerer Monsunregen

Diese Region bleibt im Vergleich zum übrigen Land vom Monsunregen relativ verschont. Hier regnet es nur vier Wochen lang ab Mitte April.

© Anton Gvozdikov / 123RF
Die Südküste , Sri Lanka
Starke Strömungen

Mit Ausnahme der Bucht von Unawatuna sollte man in den Gewässern vor Sri Lanka nicht baden. Die Meeresströmung ist hier oft sehr stark.

© Shariff Che'Lah / 123RF
Twitter Facebook
Sri Lanka : Entdecken Sie unsere Städte Colombo
  • Colombo Colombo
  • Galle und Umgebung Galle und Umgebung
  • Kalutara Kalutara
  • Kandy Kandy
  • Bentota Bentota
  • Negombo Negombo
  • Trincomalee Trincomalee