• Login
Saint- Barthélemy
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Kultur Saint- Barthélemy

Saint- Barthélemy : Entdecken Sie die Kultur des Landes

Saint- Barthélemy : Entdecken Sie die Geschichte des Landes

Historische Daten

November 1493: Entdeckung der Insel durch Christoph Kolumbus. Er tauft sie auf den Namen seines Bruders.
1648: Besetzung durch die ersten französischen Siedler unter der Führung von Jacques Le Gente.
1651: Die Insel wird an den Malteserorden verkauft.
1656: Massaker der Siedler durch die karibischen Eingeborenen.
1659: Rückkehr französischer Siedler.
1665: Colbert kauft Saint-Barth zurück, die Besitz der Französischen Krone wird.
1784: Rückkauf von Saint-Barth durch den König von Schweden, Gustaf III. Die Schweden bleiben 93 Jahre.
1785: Die Insel wird Freihafen und floriert.
1852: Verfall der Insel, die Epidemien, Wirbelstürme und Brände erleidet.
1878: Kauf von Saint-Barth durch Frankreich für 320 000 Goldfranken. Die Insel bleibt Freihafen.
1946: Saint-Barthélemy wird administrativ dem Departement Guadeloupe angegliedert, in welchem sie einen Kanton bildet.
1995: Wirbelsturm Luis richtet große Schäden an.
7. Dezember 2003: Guadeloupe lehnt das Projekt zur Verfassungsreform ab, das ihr die Abgeordneten vorschlugen. Saint Barthélemy wählt, den Status einer Kommune von Guadeloupe zu beenden, um vollberechtigtes Mitglied der Überseegemeinschaft zu werden. Die Entscheidungen bezüglich der Gebietschaft werden nun direkt zwischen Saint-Barthélemy und Frankreich geregelt.

Saint- Barthélemy : Informieren Sie sich über Feiertage und Veranstaltungen des Landes

Feste und Events

JANUAR
1. Januar: Neujahr.
2. Januar: Dreikönigstag.
7. bis 25. Januar 2005: Musikfestival.

FEBRUAR
Karneval. Großer Umzug in den Straßen von Gustavia.
Aschermittwoch (Tod des Karnevalskönigs: Vaval wird in Shell Beach verbrannt).
8. Februar 2005: Fastnachtsdienstag.
9. Februar 2005: Aschermittwoch.

MÄRZ
8. März 2005: Internationaler Frauentag.
27. März 2005: Ostern

APRIL
25. bis 30. April 2005: Karibisches Filmfestival.

MAI
1. Mai: Tag der Arbeit und Tag des Meeres.
Wettkampf im Bogenschießen.
3. bis 14. Mai 2005: Theaterfestival von Saint-Barthélémy.
5. Mai 2005: Christi Himmelfahrt.
8. Mai: Kriegsende 1945.
16. Mai 2005: Pfingstmontag.
29. Mai 2005: Muttertag.

JUNI
19. Juni 2005: Vatertag.

JULI
11. bis 14. Juli 2005: Fischfang-Turnier.
14. Juli: Nationalfeiertag.
2. Hälfte Juli: Volleyball-Turnier.
30. und 31. Juli 2005: Feier der Nordquartiere (plage de Flamands).

AUGUST
6. und 7. August 2005: Feier der Windquartiere.
15. August: Mariä Himmelfahrt.
15. August 2005: Pitea Day (Gedenkfeier der Partnerschaft zwischen Saint-Barth und Pitea in Schweden).
20. und 21. August 2005: Feiertag von Gustavia.
24. August 2005: Feiertag von Saint Barthélémy, Schutzpatron der Insel.
25. August 2005: Feiertag von Saint-Louis in Corossol. (Fischfangwettkampf, Ball, Feuerwerk...).
28. August 2005: Seniorentag.

NOVEMBER
1. November: Allerheiligen.
11. November: Waffenstillstand Erster Weltkrieg.
Anfang November (19. und 20. November 2005): Schwedischer Marathon.

DEZEMBER
8. bis 11. Dezember 2005: Mondial Billes (internationale Murmelmeisterschaft).
25. Dezember: Weihnachten.
31. Dezember: Silvester.