Bequia

  • Bequia ist jene Insel der Grenadinen, die am nächsten bei der Hauptinsel St. Vincent liegt. Man erreicht sie in einer Stunde mit der Fähre oder innerhalb von 20 Minuten mit dem Speedboat ab Kingstown. Die Insel ist für die wunderschöne Admiralty Bay bekannt und bietet sowohl schöne Strände als auch steile Felsküsten. Die Insel ist ein Touristenziel, man findet aber keine Menschenmengen vor, und für ...
    © V. J. Matthew / 123RF

Bequia ist jene Insel der Grenadinen, die am nächsten bei der Hauptinsel St. Vincent liegt. Man erreicht sie in einer Stunde mit der Fähre oder innerhalb von 20 Minuten mit dem Speedboat ab Kingstown. Die Insel ist für die wunderschöne Admiralty Bay bekannt und bietet sowohl schöne Strände als auch steile Felsküsten. Die Insel ist ein Touristenziel, man findet aber keine Menschenmengen vor, und für ein etwas belebteres Ambiente muss man sich in die Stadt Port Elisabeth begeben.

Bequia: was kann man unternehmen?

Tauchen, mit den Delfinen schwimmen, Segeln..... das Grenadinen-Archipel ist ein wahres Paradies für Wassersportler. Aber beachten Sie bitte, dass zwischen den größten Inseln die Meeresströmungen sehr stark sein können.

Die Inselkette der Grenadinen ist eigentlich nur aufgrund der wunderschönen Natur interessant: türkisblaues Wasser, Strand und Kokospalmen, steile Felsküsten.... Landschaft, Fauna (Vögel, Schildkröten, Leguane...) und Flora dieser Insel sind wirklich außergewöhnlich!

Erinnerung

Sie sollten auf jeden Fall eine Tauchermaske, Schwimmflossen, Schnorchel und einen wasserdichten Fotoapparat mitnehmen.

Zu vermeiden

Das Archipel befindet sich im Süden der Kleinen Antillen außerhalb der Orkanzone. Allerdings sollte man trotzdem die Saison zwischen September und Mitte Dezember vermeiden, da zu diesem Zeitpunkt häufig starke Niederschläge auftreten.

Bequia: was sollte man essen?

?Fresh catch of the day!?. So wird in den meisten Restaurants der Fischfang des Tages angepriesen, der meist gegrillt mit Reis und Gemüse serviert wird (Schwert- und Thunfisch, Red Snapper...). Einfach köstlich! Man kann hier auch Calalou kosten, eine exotische Variante des heimischen Spinats, die oft als Suppe serviert wird.

Bequia: welche Andenken sollte man mitnehmen?

Besonders auf Bequia werden schöne Miniaturmodelle von Booten und Segelschiffen zum Kauf angeboten. Eine gute Adresse ist der Atelier-Laden der Sargeant Brothers in Port Elizabeth.

Anderswo auf der Erde
St Vincent und die Grenadinen : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen