Paramaribo

  • Die Hauptstadt Paramaribo ist auch die größte Hafenstadt des Landes. Die Stadt liegt am Fluss Surinam, 12 km vom Meer entfernt. Bedeutende Gebäude aus der Kolonialzeit wie das Haus des Gouverneurs (heute der Präsidentenpalast) sind nach wie vor erhalten. Die Festungsanlage Zeelandia beherbergt das surinamische Museum sowie einige hübsche Gebäude aus Holz, alte Offiziershäuser. Die im romanischen Stil ...
    © Jaap Springelkamp / 123RF

Die Hauptstadt Paramaribo ist auch die größte Hafenstadt des Landes. Die Stadt liegt am Fluss Surinam, 12 km vom Meer entfernt. Bedeutende Gebäude aus der Kolonialzeit wie das Haus des Gouverneurs (heute der Präsidentenpalast) sind nach wie vor erhalten. Die Festungsanlage Zeelandia beherbergt das surinamische Museum sowie einige hübsche Gebäude aus Holz, alte Offiziershäuser. Die im romanischen Stil gehaltene Kathedrale ?St. Peter und Paul? (1885) ist ein Meisterwerk der Holzbaukunst. Paramaribo zeichnet sich durch seine ethnische und kulturelle Vielfalt aus: an der Konongstraat und der Gravenstraat findet man unzählige Hindu-Tempel, an der Keizerstraat liegt die größte Moschee Lateinamerikas und ein paar Blocks davon entfernt gibt es auch noch einige Synagogen. Mit seinen schönen schattigen Alleen sorgt der Park Palmentuin für eine willkommene Abkühlung. Auch der Stadtmarkt ist wegen der farbenprächtigen tropischen Früchte und dem Gewirr aus bunten Ständen einen Besuch wert.

Anderswo auf der Erde
Suriname : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen