Entdecken Sie Koh Samui Thailand

Koh Samui ist eine der Hauptinseln des thailändischen Golfs und eine besonders beliebte Touristendestination. Im Gegenteil zu Phuket findet man hier zum Teil noch eine ursprüngliche Inselatmosphäre vor, und wenn man sich etwas von den Touristenscharen des Chaweng Beach entfernt, gibt es noch verschiedene naturbelassene kleine Orte zu entdecken.

Samui ist mit seinen 247 km2 eine mittelgroße Insel und kann problemlos mit dem PKW oder Motorroller besichtigt werden, zudem kann man überall problemlos parken. Die Ostküste, an der sich der berühmte Chaweng Beach befindet, ist eine völlig zubetonierte Touristenhochburg.

Chaweng Beach gilt als der schönste Strand von Koh Samui. Mit 6 km Länge handelt es sich zweifellos um den längsten Strand. Dieser Strand bietet zwar noch ein gewisses angenehmes Ambiente und vor allem glasklares Wasser, aber er bleibt ganz einfach hoffnungslos überfüllt: Entlang der Küstenstraße gibt es keinen einzigen freien Quadratmeter mehr. Auch das pulsierende Nachtleben und die zahlreichen Feuerwerke haben das ruhige Ambiente aus früheren Zeiten verdrängt.

Etwas weiter im Süden der Ostküste befindet sich das DorfHat Lamai. Der Strand ist vielleicht etwas weniger spektakulär und kleiner als Chaweng Beach, hier gibt es aber zahlreiche typische Felsen der Region. In Lamai stehen ?Hin Tan? und ?Hin Yai?, die sog. Großmutter- und Großvater-Felsen. Es handelt sich um von Wind und Wellen geformte Felsen, die aufgrund ihrer expliziten Form als Fruchtbarkeitssymbole verehrt werden. Hin Tan und Hin Yan sind beliebte Fotomotive und ein idealer Ort, um den Sonnenuntergang zu genießen. In der Umgebung kann man überall auf angenehme Art einen abendlichen Aperitif einnehmen.

Im Norden liegen die Dörfer Bophut und Hat Maenam, die als Ablegestelle für die Schiffsverbindungen zu den übrigen Inseln des Golfs, wie z.B. Koh Pha Ngan und Koh Tao, dienen. Zum Schluss gibt es an der Nordküste den Bang Rak Beach, der ebenfalls als der Strand des Großen Buddha bekannt ist.

Die Südküste ist etwas weniger überlaufen, auch wenn sich immer mehr Hotels hier ansiedeln.

  • Bophut, Koh Samui, Koh Samui, Die Küsten, Thailand
    Bophut, Koh Samui

    Von Bophut im Nordteil von Koh Samui legen die Fähren und Katamarane in Richtung der übrigen Inseln innerhalb des Golfs von Thailand ab.

    © lkunl / 123RF
  • Chaweng Beach, Koh Samui, Koh Samui, Die Küsten, Thailand
    Chaweng Beach, Koh Samui

    Chaweng Beach ist der längste und bekannteste Strand von Samui.

    © Pretoperola / 123RF
  • Hin Tan und Hin Yai, Koh Samui, Die Küsten, Thailand
    Hin Tan und Hin Yai

    Hin Tan und Hin Yai (Großmutter und Großvater) sind zwei Felsen im Dorf Lamai im Süden der Insel.

    © Patrice Hauser / EASYVOYAGE
  • Nam Tok Na Muang, Wasserfall, Koh Samui, Die Küsten, Thailand
    Nam Tok Na Muang, Wasserfall

    Nam Tok Na Muang gilt als der Wasserfall schlechthin von Koh Samui. In Wirklichkeit ist er nicht besonders eindrucksvoll, vor allem im Sommer.

    © Hydromet / 123RF
  • Der Wald auf Samui, Koh Samui, Die Küsten, Thailand
    Der Wald auf Samui

    Vor der touristischen Erschließung war die Insel Samui von einem dichten tropischen Wald bedeckt.

    © Mariyaermolaeva / 123RF
  • Thaiboxen, Koh Samui, Die Küsten, Thailand
    Thaiboxen

    Die Kampfkunst Thaiboxen ist Teil der Landeskultur. Die Leute treffen sich oft, um Kämpfen beizuwohnen und Wetten einzugehen.

    © Patrice Hauser / EASYVOYAGE

Thailand : Entdecken Sie unsere Städte

  • Bangkok
    Bangkok
  • Chiang Mai
    Chiang Mai
  • Chiang Rai
    Chiang Rai
  • Phuket
    Phuket
  • Krabi
    Krabi
  • Koh Samui
    Koh Samui
  • Hua Hin
    Hua Hin
  • Phi Phi Island
    Phi Phi Island
  • Koh Lanta
    Koh Lanta
  • Khao Lak und Umgebung
    Khao Lak und Umgebung
  • Pai
    Pai
  • Kanchanaburi
    Kanchanaburi
Thailand : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen