• Login
Turkmenistan
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Kultur Turkmenistan

Turkmenistan : Entdecken Sie die Kultur des Landes

Turkmenistan : Entdecken Sie die Geschichte des Landes

Historische Daten

18. Jh. Eroberung durch die Mongolen.
1863-1885 Russische Eroberung. Der Osten des Kaspischen Meers wird in Turkestan integriert.
1895. Ein Erdbeben zerstört die Hauptstadt Ashgabat.
1924. Ausrufung der Sozialistischen Republik Turkmenistan.
1925. Integration in die UdSSR.
1940. Russisch ersetzt Türkisch.
1948. Aschgabat wird ein zweites Mal durch ein starkes Erdbeben zerstört.
1990. Erste freie und republikanische Wahlen. Die Kommunisten mit Niazov an der Spitze gewinnen.
1991. Ausrufung der Unabhängigkeit. Turkmenistan tritt der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) bei. Die Verbindung zwischen der Türkei und Turkmenistan wird stärker.
1994. Neuwahlen. Niazow wird mit 99,5 % der Stimmen wiedergewählt.
2000. Der mutmaßliche Mordanschlag gegen Niazov zieht eine starke Repression (Verfolgung, Inhaftierung, Vertreibung, Folter...) nach sich. Die Auswanderung von 200 000 Russen (Minderheiten) versetzt der Wirtschaft des Landes einen Schlag.
Niazov ist gleichzeitig Staatsoberhaupt und Regierungschef. Er lässt sich ?Turkmenebashi? (Vater der Turkmenen) nennen, gibt manchen Orten sein Vatersnamen und möchte zum ?Propheten? erklärt werden.
21. Dezember 2006. Niazov stirbt an einem Herzstillstand. Gourbangouly Berdymoukhammedov, Vize-Ministerpräsident, übernimmt die Übergangsregierung.
14. Februar 2007. Gourbangouly Berdymoukhammedov wird zum Präsidenten gewählt.

Turkmenistan : Informieren Sie sich über Feiertage und Veranstaltungen des Landes

Feste und Events

1. Januar: Neujahr.
12. Januar: Tag der Erinnerung.
14. Januar: orthodoxes Neujahr.
19. Februar: Tag der Flagge.
20. März: Tag der Frau.
21. März: Noruz - zoroastrisches Neujahr.
9. Mai: Tag des Sieges.
18. Mai : Tag der Verfassung.
6. Oktober: Gedenktag des großen Erdbebens.
28. Oktober: Unabhängigkeitstag.
17. November: Tag der Jugend.
12. Dezember: Fest der Neutralität.