• Login

Turks- und Caicosinseln

Der Archipel der Turks- und Caicosinseln liegt 150 km von Haiti und 200 km von Kuba entfernt und ist bei Touristen noch weitgehend unbekannt. Ein ursprüngliches und authentisches Reiseziel. Langsam entstehen die ersten großen Hotelanlagen. Auf den Inseln können Sie auf Reisen zu den Turks-und Caicosinseln zahlreiche natürliche Reichtümer entdecken. Meeresreservate, Naturparks, unendliche Strände und viele Möglichkeiten zum Wassersport sind genug Gründe für eine Reise hierher.
  • Turks- und Caicosinseln
    © iStockphoto.com / Mikolajn
Turks- und Caicosinseln: die Schlüsseldaten

Flåche : 430.0 km2

Einwohnerzahl : 19350 Einwohner

  • Die Inselgruppe ist zu 100 % ein Ort für Badeurlaub.
  • Sie verfügt über viele Pluspunkte für den Öko-Tourismus (zahlreiche Naturparks).
  • Die Verbindungen zwischen den Inseln sind zahlreich und gut.
  • Ein gutes Hotelangebot.
  • Hier wird Englisch gesprochen.
  • Man spricht kein Französisch auf Turks and Caicos.
  • Keine kulturellen Highlights.
  • Schwer erreichbar aus Deutschland. Die Reise ist lang.
  • Ein dickes Budget ist erforderlich, um wirklich alle Inseln zu erleben.

Turks- und Caicosinseln: was sollte man besichtigen?

Die Landschaften

Die Fauna und Flora

Die Künste und die Kultur

Turks- und Caicosinseln: welche Andenken sollte man mitnehmen?

Turks and Caicos Inseln sind Tax-Free Inseln. Es gibt jedoch keine Luxusboutiquen. Die meisten Tax-Free Geschäfte befinden sich auf dem Leeward Highway in Provo. Hier finden Sie Schmuck sowie alle für Ihren Aufenthalt notwendigen Strandartikel. Die Zigarren kommen direkt aus Havanna. Als Souvenirs bieten sich Batiken und Kleidung an. Am interessantesten ist sicherlich die große Vielfalt der von der traditionellen naiven Kunst Haitis inspirierte Malerei. Es gibt viele Galerien in Provo. Unter der Woche und am Samstag öffnen die Geschäfte von 09.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Turks- und Caicosinseln: was sollte man essen?

Die Gastronomie ist nicht die Stärke der Turks and Caicos. Sie beschränkt sich auf Frittiergerichte, mexikanisches Essen, Hamburger und Pizza. Wer gerne Meeresfrüchten isst, kann sich mit Hummer, Muscheln, Krebsen und Fischen aus den umliegenden Gewässern trösten. In großen Mengen vor Ort produziert: der ?Concha? (Weichtier). In lange Streifen geschnitten und mariniert ist er köstlich. Natürlich finden Sie auch viele importierte Wein- und Biersorten sowie vor Ort wachsende tropische Früchte.

Turks- und Caicosinseln: die wichtigsten St&aml;dte

Turks- und Caicosinseln: was sind die kulturellen Besonderheiten?

Es ist immer besser, eine Person vor dem fotografieren um Erlaubnis zu bitten. Zeigen Sie sich nicht ungeduldig. Das wird nie gern gesehen.

Turks- und Caicosinseln: tipps für Ihre Reise

Es wäre schade, nach einer so langen Reise an ein und demselben Strand zu bleiben und nicht vom grossen natürlichen Reichtum der Turks and Caicos zu profitieren. Gönnen Sie sich das Vergnügen. Mit Flugzeug oder Schiff, ob groß oder klein, zögern Sie nicht, die Inseln zu erkunden. Wohin Sie auch gehen - Sie werden immer in der Nähe eines Unterwasserreservats oder eines Naturparks sein. Die Vögel und die Wasserfauna in Salt Cay, Animation in Provo, die Wale in Salt Cay oder wilde Strände von North Caicos werden Sie so schnell nicht mehr vergessen.

Anderswo auf der Erde
Turks- und Caicosinseln : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen