• Login
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
Camping - günstige Unterkünfte für Ihren Urlaub

Camping

Seit einigen Jahren liegt der Campingurlaub wieder voll im Trend. Dies liegt vor allem daran, dass diese Art des Urlaubens viele Vorteile bietet: die Kosten sind natürlich um einiges niedriger als bei anderen Urlaubsarten und auch Personen mit einem kleinen Budget können somit einen Urlaub genießen. Ein- oder Zweistern-Campingplätz haben oft sehr preiswerte Angebote. Ein weiterer Grund ist die Liebe zur Natur: umweltbewusste Reisende können beim Camping frische Luft, grünes Gras und die Nähe zur Natur genießen. Aber auch diejenigen, die sich etwas mehr Komfort wünschen, kommen beim Camping auf ihre Kosten. Zahlreiche Campinganlagen sind mittlerweile mit Pool, Tennisplatz, Restaurant und Co. ausgestattet. Oftmals gibt es auch Alternativen zum Zelt: Bungalows oder Wohnmobile können vor Ort gemietet werden.

Abenteuer-Camping: Für Abenteuerlustige gibt es auch die Möglichkeit Baumhäuser, Jurten oder Tipis als Unterkunft auszuwählen.

Beliebte Camping-Reiseziele der Deutschen sind neben dem Heimatland, auch Italien, Frankreich, Spanien, Österreich oder die Niederlande.

In Deutschland bieten heute die meisten Campingplätze ein hohes Maß an Komfort. Im europäischen Vergleich ist die Qualität der Anlagen besonders hoch. Die beliebtesten Destinationen innerhalb Deutschlands sind seit vielen Jahren die Nord- und Ostseeküstengebiete, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Süddeutschland, zwischen Berchtesgadener Land und Bodensee. Was das Preis-Leistungsverhältnis betrifft, liegen die deutschen Campingplätz übrigens auch auf einem Spitzenplatz im europäischen Vergleich.

Camping in Europa

  • In Frankreich zählen vor allem die Gebiete an der Mittelmeerküste zu den beliebten Reisezielen der Deutschen. Das Sortiment bei den französischen Anlagen ist sehr groß, allerdings liegen die Preise über dem europäischen Durchschnitt. Die Qualität der Campingplätze ist aber ebenfalls sehr hoch.
  • Die Anlagen in Italien gehören zu den besten in ganz Europa, besonders jene in Norditalien, rund um den Gardasee und in der Toskana sind sehr empfehlenswert. Allerdings sollte man beachten, dass die Standplätz schon sehr früh ausgebucht sind. Deshalb ist es ratsam, frühzeitig zu reservieren. Italien ist europaweit das teuerste Campingland, da zu den Preisen oft noch Zusatzgebühren kommen. Seit dem Jahr 2011 können italienische Gemeinden auch eine Kurtaxe für übernachtungen auf Campingplätzen einheben.
  • In Spanien ist die nördliche Mittelmeerküste die beliebteste Campingdestination der deutschen Urlauber. Auch hier ist eine frühzeitige Reservierung empfehlenswert. Die Sanitäranlagen sind häufig gepflegt, allerdings kann es vorkommen, dass Warmwasser oder Einzelwaschkabinen fehlen. Bei den Preisen befindet sich Spanien eher im teureren Preissegment.
  • Die Niederlande verfügen nicht nur über eine hohe Anzahl von Campinganlagen, diese zählen auch zu den besten Europas. Die Sanitäranlagen sind meist sehr gut ausgestattet und bieten hohen Komfort. Allerdings sind die Preise relativ hoch und man muss oftmals mit Zusatzkosten rechnen. Auch die Lebenshaltungskosten sind hier höher als in manchen anderen Urlaubsländern. Zu den beliebtesten Camping-Destinationen zählen die Küstengebiete sowie die Westfriesischen Inseln.
  • Im Nachbarland Österreich verfügen die Campinganlagen über ein hohes Niveau, manche Plätze sind jedoch schon etwas in die Jahre gekommen. Besonders attraktive Campingregionen sind Kärnten und Tirol. Die Anlagen verfügen oftmals sogar über eigene Wellness-Angebote. Das Preis-Leistungsverhältnis der österreichischen Campingplätze ist ausgezeichnet und man kann hier das ganze Jahr über für wenig Geld Campen. Ein Geheimtipp ist übrigens der Campingurlaub in der Wintersaison. Die Campingplätze in Tirol, Vorarlberg und Salzburg befinden sich oftmals unmittelbar neben Piste und Loipe und der Apres-Ski-Spaß kommt auch nicht zu kurz.

Die günstigsten Reiseangebote bei Easyvoyage