• Login
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
Nützliche Tipps für All-Inclusive Urlaube

All Inclusive

Die All Inklusive-Pauschale wurde zuerst in der Dominikanischen Republik eingeführt. Es handelt sich um die umfassendste Verpflegungsart während eines Reiseaufenthalts auf dem deutschen Tourismusmarkt.

Bei einer All-Inklusive-Pauschale sind alle Leistungen enthalten, einschließlich der Bestellungen an der Bar zu jeder Tageszeit, im Gegensatz zur Vollpension, die nur die drei Hauptmahlzeiten enthält und alle alkoholischen Getränke am Tisch und an der Bar extra bezahlt werden müssen. Oder auch die Verpflegungspauschalen mit verschiedenen inkludierten Leistungen, aber begrenztem Zugang zur Bar oder ohne das Eis für die Kinder.

Im Rahmen der All Inklusive-Pauschale ist alles völlig kostenlos. Somit kann man sein Urlaubsbudget perfekt vorplanen. Man weiß, dass bereits alles bezahlt ist und keine Zusatzzahlungen anfallen. Einen Nachteil gibt es allerdings: Die Reise verliert etwas an Reiz, der Austausch mit der lokalen Bevölkerung und Kultur geht verloren, der Urlaubsort bleibt „terra incognita" und die lokale Wirtschaft profitiert nicht vom Tourismus.

Die günstigsten Reiseangebote bei Easyvoyage