Hue

  • Für die einstige kaiserliche Hauptstadt Huê, die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt, sollte man zwei Tage einplanen. Sehenswert sind die Kaiserstadt mit ihren kunstvoll gestalteten Gebäuden, von denen der "Palast der Himmlischen Harmonie" mit Sicherheit das schönste ist, sowie das Tal der Gräber, die letzte Ruhestätte der Kaiser der Nguyen-Dynastie....
    © Kevin Hellon / age fotostock
  • Ein Fluss spaltet die Stadt in zwei Teile: auf der einen Uferseite liegt die kaiserliche Stadt, auf der anderen die Kolonialstadt.
    © Kevin Hellon / age fotostock
  • Durch die Stadt Hu? fließt der Parfumfluss, der in zahlreichen Gedichten und romantischen Erzählungen erwähnt wird.
    © Kevin Hellon / age fotostock
  • Hue mit seinen berühmten schwimmenden Häusern
    © Kevin Hellon / age fotostock
  • Die meisten Paläste sind mit Blattgold überzogen.
    © Kevin Hellon / age fotostock
  • Hue und seine Paläste
    © Kevin Hellon / age fotostock
  • Statue in Hue
    © Kevin Hellon / age fotostock

Für die einstige kaiserliche Hauptstadt Huê, die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt, sollte man zwei Tage einplanen. Sehenswert sind die Kaiserstadt mit ihren kunstvoll gestalteten Gebäuden, von denen der "Palast der Himmlischen Harmonie" mit Sicherheit das schönste ist, sowie das Tal der Gräber, die letzte Ruhestätte der Kaiser der Nguyen-Dynastie.

Hue: was kann man unternehmen?

Eine Bootsfahrt auf dem Parfüm-Fluss. Ganz gemütlich durch den Park der Grabstätte von Tuc Duc spazieren und die Zitadelle besichtigen, die dem Besucher eine schöne Einführung in die Geschichte dieses Ortes bietet.

Der eindrucksvollste Ort ist zweifelsohne die Zitadelle, in der man in einem Umkreis von 10 km den Palast der Höchsten Harmonie, den Mandarinischen Saal, den Thronsaal sowie das kaiserliche Museum, wo zahlreiche kaiserliche Gewänder, Mobiliar und Porzellan ausgestellt werden, besichtigen kann. Nehmen Sie auch unbedingt an einer Fahrt auf dem Parfüm-Fluss teil: Auf beiden Uferseiten kann man zahlreiche kaiserliche Gräber, wie zum Beispiel die Gräber von Tu Duc, Khai Dinh oder Minh Mang bewundern.

  • Die Zitadelle und die Gräber von Hue
  • Der Markt

Zu vermeiden

Wenn Sie sich nicht gerade leidenschaftlich für Geschichte interessieren, können Sie sich die Besichtigung der zahlreichen Gräber und Pagoden eigentlich ersparen, da Sie die geschichtlichen Daten sicher sehr schnell langweilen werden.
Der Markt von Hue ist nicht unbedingt sehenswert bzw. nicht besonders interessant.
Die Regenzeit dauert 4 Monate und das Stadtgebiet ist teilweise mehrere Tage lang überschwemmt.

Hotelbewertungen Hue Getestete Hotels
  • 8.25 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    La Résidence
    Hue - Vietnam
    Hotel Hotel 5 Etoile(s)

    Die ehemalige Residenz des französischen Gouverneurs ist ohne ...

  • 7.95 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Saigon Morin
    Hue - Vietnam
    Hotel Hotel 4 Etoile(s)

    Das historische Hotel von Hue, das Saigon Morin, bietet seinen ...

  • 6.6 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Green Hotel
    Hue - Vietnam
    Hotel Hotel 2 Etoile(s)

    Ein kaum überschaubares Hotel, das Touristen in Scharen aufnimmt. ...

Anderswo auf der Erde
Vietnam : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen