lightbulb
© Mistervlad / Shutterstock
Wien
Wien

Stadt der Gastronomie und Geschichte

Wien Zusammengefasst

Als liebenswerte Hauptstadt mit menschlichem Antlitz ist Wien voll von Aktivitäten aller Art. Sie ist ein beliebtes Ziel für Geschichts-, Kunst- und Kulturliebhaber, die unbedingt das Mekka der Kultur in Wien besuchen müssen: das Museumsviertel. Es ist einer der 10 größten Kulturkomplexe der Welt, mit 10.000 Quadratmetern moderner Kunst und Kultur auf dem Gelände der ehemaligen kaiserlichen Stallungen. Restaurantterrassen, Cafés und Geschäfte reihen sich entlang eines großen Innenhofs aneinander, der von Gebäuden aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Letztere stehen neben originellen modernen Gebäuden. Auch Liebhaber klassischer Musik kommen auf ihre Kosten: Sie können problemlos ein Konzert im Opernhaus oder in einer der zahlreichen Barockkirchen der Stadt besuchen.

Auch Feinschmecker kommen in der Stadt auf ihre Kosten, die viele süße und herzhafte Verlockungen bietet. Eine köstliche Mehlspeise mit echter Wiener Schokolade in einem der vielen Cafés der Stadt zu genießen, ist ein Genuss, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Das Gleiche gilt für die Stände auf dem Naschmarkt, wo man samstags in festlicher Atmosphäre die vielen kulinarischen Spezialitäten probieren kann.

Wien bietet außerdem viele familienfreundliche Aktivitäten. Ein Abend auf dem Praterfest wird Ihre Kinder begeistern, wo Sie eine Schweinshaxe oder Zuckerwatte genießen können, bevor Sie mit dem berühmten Praterrad fahren. Und vergessen Sie nicht die neue Geisterbahn!

Auch viele Museen haben sich auf die Kleinen eingestellt, wie das Schloss Schönbrunn mit seinem Tiergarten und dem Labyrinthikon. Wenn Sie im Sommer mit Ihrer Familie nach Wien kommen, können Sie auch ein Bad im Poolboot am Ufer des Donaukanals nehmen, der entlang der Wiener Altstadt verläuft und in einen städtischen Strand mit Bars, Cafés, Restaurants und Sonnenliegen verwandelt wurde. Sie können auch einfach mit einem Wassertaxi oder einem Kajak auf der Donau fahren.

Um die Stadt zu besichtigen, ist eine Tour mit der Straßenbahn über den Ring sehr zu empfehlen! Auf diese Weise kann man die schönsten Sehenswürdigkeiten Wiens sehen: die Oper, das Rathaus, das Parlament, das Kunsthistorische Museum und sein Zwilling, das Naturhistorische Museum sowie die Universität und das Burgtheater. Vor allem die Hofburg ist einen Besuch wert. Als offizielle Residenz der Habsburger von 1279 bis zum Zerfall der österreichisch-ungarischen Monarchie ist sie ein außergewöhnliches architektonisches Ensemble im Herzen der Stadt. Sie beherbergt die ehemaligen kaiserlichen Wohnungen, mehrere Museen, eine Kapelle, eine Kirche, die Nationalbibliothek und die Büros der österreichischen Präsidentschaft.

Letzte Artikel

Zu Besuch bei Beethoven, Mozart und Schubert in Wien
Wien

Zu Besuch bei Beethoven, Mozart und Schubert in Wien

Wien, die Hauptstadt Österreichs, ist zweifellos eine Stadt von großer historischer und kultureller Bedeutung. Wenn es jedoch um die Welt der klassischen Musik geht, gibt es keinen...
2 Tage, um Wien zu besichtigen, das ist möglich!
Wien

2 Tage, um Wien zu besichtigen, das ist möglich!

Wien in zwei Tagen zu besuchen ist eine Herausforderung: Die österreichische Hauptstadt bietet so viel Kultur, so viele Cafés und so viele Aktivitäten, die es zu entdecken gilt! Aber...
Wien im Frühling entdecken
Wien

Wien im Frühling entdecken

Der Frühling ist eine ideale Jahreszeit, um die österreichische Hauptstadt zu erkunden, da er viel mehr Möglichkeiten bietet als der Winter. Auch wenn Wien schneebedeckt einen unbestreitbaren...

Sehenswertes

Alle unverzichtbaren Dinge

Wie komme ich dahin?

Österreich, insbesondere Wien, kann mit internationalen Bahngesellschaften (ICE, NightJet, EuroNight) oder den ÖBB erreicht werden. Für diejenigen, die es eilig haben, ist das Fliegen weniger zeitaufwendig.

Wo übernachten?

Wien ist eine kaiserliche Stadt, kulturell und romantisch bis zu einem gewissen Grad, aber auch designorientiert, überschwänglich und erfinderisch. All diese Eigenschaften finden sich in den Hotels der Stadt wieder. Egal, ob Sie auf der Suche nach Luxus, Komfort oder einer preiswerten Unterkunft sind, die Stadt bietet eine breite Palette an Möglichkeiten.

Praktische Informationen

Währung

Die Landeswährung von Österreich ist der Euro. Der Service ist im Preis inbegriffen und Trinkgeld ist optional.

Sicherheit

Die Kriminalitätsrate in Wien ist niedriger als in anderen europäischen Städten und recht gering. Allerdings hat die Zahl der Taschendiebstähle zugenommen, vor allem im 1. Bezirk und in den Verkehrsmitteln (U-Bahn, Straßenbahn). Wie in allen Hauptstädten können Taschendiebe ihr Unwesen treiben, daher sollten Sie wachsam bleiben.

Gesundheit

Impfungen sind nicht erforderlich. Das Trinkwasser, das direkt aus den Alpentälern kommt, ist eines der besten in Europa!

Elektrizität

Das Reiseziel wird mit 220V versorgt. Ein Adapter ist nicht erforderlich.

Sprache

Deutsch ist die offizielle Sprache in Österreich. Englisch und Französisch sind relativ weit verbreitet.

Mit der Vienna City Card, die für einen, zwei oder drei Tage gültig ist, können Sie das Bus-, U-Bahn- und Straßenbahnnetz unbegrenzt nutzen und erhalten Ermäßigungen in den Museen der Stadt. Sie kostet 17€ für 24 Stunden, 25€ für 48 Stunden und 29€ für 72 Stunden. Die Wiener U-Bahn fährt an Wochenenden und am Vorabend von Feiertagen 24 Stunden am Tag.
Die Wiener Oper für weniger als 10€? Das ist möglich, wenn Sie sich in die Warteschlange stellen und bereit sind, die Vorstellung im Stehen zu verfolgen!

Wann sollte man nach Wien reisen?

Die beste Zeit für einen Besuch in Wien ist von Mai bis September. In dieser Zeit genießt die Stadt angenehme Temperaturen und viel Sonnenschein, auch wenn einige Regenschauer das Bild manchmal trüben können. Auch wenn es sehr kalt ist, zieht der Winter in Wien Touristen an, vor allem in der Weihnachtszeit, wenn die Hauptstadt in schönstem Weihnachtsschmuck gehüllt ist.

lightbulb_outline Redaktioneller Rat

Ein Fehler, den man nicht machen sollte: ein Vermögen für eine Kutschfahrt zu bezahlen. Die Stadt macht so viel Spaß, wenn man sie zu Fuß erkundet! Die kurze 20-minütige Fahrt kostet 50€, die lange 40-minütige 80€!

Nützliche Links
Offizielle Webseite der Stadt Wien
Offizielle Webeite von Österreich Tourismus

explore Probieren Sie unsere Vergleichstests aus

Neueste Nachrichten
Antigua und Barbuda
Zwischenstopp in Antigua und Barbuda, den authentischen Juwelen der Karibik
Südalpen
Die Südalpen mit der Familie
Südalpen
Embrun und der See von Serre-Ponçon
Südalpen
Top 10 Hotels in den Südalpen
Alle Nachrichten