lightbulb

Blick auf die weißen Gebäude mit den blauen Dächern von Santorin.

- © Zoomzoom / 123RF
Santorin
Santorin

Rund um ihre Caldeira, die spektakulärste Insel der Kykladen

Santorin Zusammengefasst

Santorin ist zum Inbegriff für Griechenland geworden: Das Bild der strahlend weißen Kapelle mit der blauen Kuppel, die von den Klippen auf eine weite Caldera mit flachem Meer blickt, ziert Reiseführer und Postkarten und ist schon oft um die ganze Welt gereist.

Und doch ist Santorin weder in Griechenland noch anderswo auf der Welt vergleichbar! Die Landschaft ist einzigartig: eine unter dem Meeresspiegel liegende Caldera, ein noch immer aktiver Vulkan in der Mitte und überdimensionale Klippen mit Farbabstufungen, die an die geologischen Launen der Insel erinnern - diese Landschaft kann nicht nachgeahmt werden!

Santorin
© Krzysztof Stefaniak / Shutterstock

Zu dieser grandiosen Kulisse haben die Griechen auf Santorin ihr Wissen über architektonische Ästhetik beigetragen: weiß gestrichene Dörfer, die auf den Klippen thronen oder das Ackerland der Insel überblicken, eine Vielzahl kleiner Kapellen mit blauen Dächern, endemische, bodennahe Weinreben, die bearbeitet wurden, um sich den trockenen Bedingungen dieses vulkanischen Landes anzupassen - all das verleiht der spektakulären Seite von Santorin, seiner authentischen Seite, Charme.

Sonnenuntergang auf dem Vulkan Nea Kameni
© Olga Gavrilova / Shutterstock

Gleichzeitig hat sich Santorin zu einem international bekannten Reiseziel entwickelt: Franzosen und Europäer, aber auch Amerikaner, Japaner, Inder und Chinesen tummeln sich hier, in den Gassen der lebhaften Hauptstadt Fira oder des berühmten Dorfes Oia, genauso wie auf dem Gipfel des Nea Kameni, dem Vulkan selbst! Überall werden Selfies geschossen, die Ausflugsboote sind wie ein Uhrwerk eingestellt, die Souvenirläden präsentieren ihre bunten Stände...

Santorin ist eine gut geölte Maschine, die oft auf Hochtouren läuft! Eine kosmopolitische Insel, deren Atmosphäre und Trubel mit keiner anderen in Griechenland vergleichbar ist.

Bunte Gassen in Oia
© Feel good studio / Shutterstock

Neben diesen geschäftigen Orten gibt es auf Santorin auch alte, friedlichere Dörfer, in denen die Überreste der alten venezianischen Kastros wie Pyrgos, Emborio, Megalochori oder Akrotiri zu finden sind. In einem Kafeneio in einer Gasse oder einer Taverne mit Blick auf das Meer kann man den griechischen Geist wiederentdecken.

Wenn man an Griechenland denkt, denkt man meist an Sonnenurlaub, und Santorin ist reichlich mit Sonne gesegnet. Wie auf allen griechischen Inseln genießt man natürlich auch hier die Vorzüge des Mittelmeers: Das Wasser ist gut, klar und meist ruhig, vorausgesetzt, man schützt sich vor dem Meltemi, einem sommerlichen Nordwind, der an seinen schlimmsten Tagen einen Ochsen enthornen kann! Trotz der schwierigen Reliefs bietet Santorin eine Vielzahl an schönen Stränden: Perissa, Vlychada, der Rote Strand... Vorsicht, auf den Stränden dieser Vulkaninsel ist schwarzer Sand ein Muss.

Strand von Vlychada und seine seltsamen Klippen
© Ginny Farrell / Shutterstock

Die Bekanntheit von Santorin kommt also nicht von ungefähr. Trotz seiner geringen Größe verfügt Santorin über einen internationalen Flughafen und einen sehr aktiven Passagierhafen.

© Santorin : les plus belles choses 😍 à voir sur cette île paradisiaque / YouTube

Vor Ort bieten die zahlreichen und vielfältigen Unterkünfte mit unterschiedlichen Komfortklassen (und Preisen!), die vielen Sport- und Freizeitaktivitäten und die vielen Sehenswürdigkeiten die Chance, dass Santorin jedem gefällt: Angesichts der hohen Besucherzahlen im Sommer funktioniert diese Formel wunderbar!

Santorin

✈️ Fliegen Sie nach Santorin!

Vergleichen Sie die Preise und buchen Sie Ihr Flugticket nach Santorin!
ab
162 € / AR
Meinen Flug finden

Letzte Artikel

Santorini Express, in 2 Tagen
Santorin

Santorini Express, in 2 Tagen

Santorin ist die Insel, die in den Kykladen am hellsten leuchtet: Sie zieht alle an! Deshalb ist sie so gut erschlossen und sowohl mit dem Boot als auch mit dem Flugzeug leicht zu...
Tour zu den schönsten Stränden Santorinis
Santorin

Tour zu den schönsten Stränden Santorinis

Santorin ist eher für seine landschaftliche Schönheit als für seine großen Sandstrände bekannt... Aber hinter den bunten Klippen, den weißen Häusern und den blau gedeckten Kirchen...

Sehenswertes

Alle unverzichtbaren Dinge

Wie komme ich dahin?

Es gibt zwei Möglichkeiten: mit dem Flugzeug oder mit dem Schiff.

✈️ Mit dem Flugzeug: Die schnellste Lösung. In der Saison (April-Oktober) gibt es zahlreiche Direktflüge (und oft auch Billigflüge) zwischen Deutschland und Santorin.

Es ist auch möglich, einen Zwischenstopp in Athen einzulegen und dann einen Inlandsflug nach Santorin zu nehmen (45 Minuten Flugzeit).

⛵️ Mit dem Schiff: Auch hier gibt es mehrere Möglichkeiten. Viele Fährgesellschaften fahren vom Hafen von Piräus (Athen) oder von anderen Kykladeninseln nach Santorin.

Die Blue Star-Fähren fahren jeden Tag nach Santorin und starten früh morgens (8 Stunden Überfahrt): eine günstige, aber langsame Lösung.

Alternativ dazu fahren die schnellen (und viel teureren) Schiffe der Gesellschaft Seajet vom Hafen von Piräus nach Santorin (im besten Fall in 5 Stunden). Erwähnenswert sind auch die Schnellbootverbindungen nach Santorin von Heraklion auf Kreta jeden Morgen (2 Stunden Überfahrt).

Kokkinos Villas Santorin

Kokkinos Villas

Hotel mit Pool, das einen außergewöhnlichen Blick auf die Caldeira bietet!
9.2 Fabelhaft
ab
157 € / Nacht
Buchen

Wo übernachten?

Auf Santorin haben Sie die Qual der Wahl, denn hier gibt es sowohl Luxushotels mit Whirlpool und Blick auf die Caldera als auch kleine Zimmer, die Sie bei Einheimischen mieten können - je nach Ihren Urlaubswünschen. Eines ist sicher: Je weiter man sich von der Caldera entfernt, desto günstiger werden die Preise wieder... Buchen Sie im Sommer immer frühzeitig, Santorin ist voll!

10 Hotels für einen Traumurlaub auf Santorin
Santorin
10 Hotels für einen Traumurlaub auf Santorin
Eines der magischsten Reiseziele, die Griechenland zu bieten hat, ist zweifellos die Insel Santorin, die auch Thera oder Thira genannt wird. Heute wie damals verdient sie den Spitznamen,...

Praktische Informationen

👉 Wann sollte man nach Santorin reisen?

  • Der frühe Frühling (April-Mai) ist eine ideale Zeit, um Santorin zu entdecken: Die Insel ist noch ruhig und sogar voller Blumen und Farben, was selten ist!
  • Das Meer ist dagegen noch etwas kühl ... was ab Ende September/Oktober, der ebenfalls angenehmen Nachsaison, nicht mehr der Fall sein wird.
  • Im Sommer ist Santorin am besten besucht, es ist überall voll, aber auch am stimmungsvollsten: je nach Geschmack! In dieser Zeit weht der Meltem, der Nordwind, der das Meer aufwühlt, die Luft abkühlt und manchmal auch die Boote blockiert!
  • Im Winter zeigt sich Santorin von einer ganz anderen Seite, aber viele Adressen (Restaurants, Hotels) sind dann geschlossen.

👉 Welche Formalitäten gibt es?

Keine, außer dass Sie gut daran denken sollten, Ihren Personalausweis oder Reisepass mitzunehmen: Wir sind in Griechenland, also in der Europäischen Union.

👉 Wie lange kannst du nach Santorin reisen?

Man kann leicht eine Woche auf Santorin bleiben, ohne sich zu langweilen: Auch wenn die Insel klein ist, gibt es hier viele Sehenswürdigkeiten.

Dank des Flughafens und der zahlreichen Schiffsverbindungen ist Santorin auch ein hervorragendes Tor zu den Kykladen, das man gerne mit anderen Inseln des Archipels kombiniert (z. B. Naxos, Paros, Milos, Mykonos, Amorgos...).

👉 Warum nach Santorin reisen?

Für alle, die sich gerne die Augen reiben und echte Postkartenlandschaften bewundern möchten, ist Santorin mit seiner herrlichen Caldera, dem Vulkan und den weißen Dörfern das perfekte Reiseziel.

Die Kykladeninsel Santorin ist außerdem eine sehr lebendige Insel, die ihren Besuchern eine Vielzahl von Aktivitäten und Freizeitangeboten bietet, um den Tag zu füllen.

Andererseits kann Santorin die großen Strandliebhaber ein wenig enttäuschen, ebenso wie diejenigen, die die Authentizität und Ruhe der griechischen Inseln lieben: Dafür gibt es andere Inseln!

👉 Santorin: Was kann man essen (und trinken)?

Auf Santorin wächst nicht viel! Die Hauptkultur ist der Wein, der immer von der Reblaus verschont wurde: Der Wein von Santorin gewinnt an Bekanntheit! Besonders erwähnenswert sind der Vinsanto, ein sehr süßer Dessertwein aus sonnengetrockneten Trauben, oder der Assyrtiko, eine ganz besondere mineralische weiße Rebsorte, die auf Santorin endemisch ist.

Auf dem Teller sollten Sie unbedingt eine Fava de Santorini (Püree aus Spalterbsen), gegrillte weiße Auberginen, die kleinen Kirschtomaten der Insel und Tomatokeftedes (Tomatenkrapfen) sowie Kapern probieren.

🍴 Wo kann man auf Santorin essen?

Am besten suchst du eine authentische griechische Taverne auf, in der die Spezialitäten des Landes serviert werden: Moussaka, gegrilltes Gemüse und Fisch, Lammkoteletts, Tzatziki und griechische Salate.

Es gibt auch viele trendige und sogar schicke Restaurants, die eine mehr oder weniger inspirierte internationale Küche servieren. Ansonsten ist Santorin ein internationales Reiseziel und man findet hier alle Küchen der Welt, von der Fastfood-Kette bis zum chinesischen Restaurant.

🚍 Transport auf Santorin

Das Busnetz KTEL bedient die gesamte Insel vom Busbahnhof in der Hauptstadt Fira aus. Die Linien fahren alle größeren Dörfer sowie den Hafen und den Flughafen an. Billig, aber nicht immer praktisch. Achtung, die Fahrpläne ändern sich im Laufe der Saison!

Die gängigste Option bleibt, ein Fahrzeug zu mieten, um die Insel zu erkunden: Ein einfacher Roller kann für zwei Personen ausreichen, aber ein Auto bietet das beste Verhältnis von Komfort und Sicherheit. Sie können es gleich nach Ihrer Ankunft am Hafen oder Flughafen und in fast allen Dörfern mieten.

👉 Was man auf Santorin vermeiden sollte?

Ein großes Reiseziel bedeutet auch Touristenattraktion: Misstrauen Sie vielen Tavernen oder Restaurants, die zu auffällig sind, da man dort manchmal sehr schlecht essen kann!

Vergessen Sie das Mieten von Quads: Sie sind laut und verstopfen die Straßen, was auf Santorin eine Plage ist.

🎁 Santorin: Was kann man mit zurück bringen?

Santorinische Weine, Vinsanto, die lokale Fava und eine Dose Kapern sind die wichtigsten Produkte, die Sie mit nach Hause nehmen sollten. Auf Ihren Wanderungen werden Sie außerdem unzählige Santorin-Souvenirs aller Art (T-Shirts, Taschen, Vulkangestein, Töpferwaren, Schmuck, Magnete usw.) finden.

lightbulb_outline Redaktioneller Rat

Eine Anreise mit dem Schiff nach Santorin dauert zwar länger als mit dem Flugzeug, bietet Ihnen aber das einzigartige Schauspiel, über das Meer in die Caldera zu gelangen: Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Nützliche Links
Reise- und Sicherheitshinweise des Auswerigen Amts

explore Probieren Sie unsere Vergleichstests aus

Neueste Nachrichten
Ajaccio
Die 5 schönsten 4-Sterne-Hotels in Ajaccio
Ajaccio
Entdecken Sie die Isles Sanguinaires mit dem Boot
Ajaccio
Bewundern Sie Schildkröten aus der ganzen Welt im A Cupulatta Park
Ajaccio
Die schönsten Dörfer rund um Ajaccio, Korsika
Alle Nachrichten