Cayenne

  • Die Stadt Cayenne wurde offiziell 1879 gegründet.
    © iStockphoto.com / Arpad Benedek
    Cayenne

    Die Stadt Cayenne wurde offiziell 1879 gegründet.

Kreolen, Franzosen, Brasilianer, Haitianer, Surinamesen, Hmongs, Chinesen, Schwarzafrikaner, Indianer... sind auf Durchreise, geschäftlich in Cayenne tätig oder leben in der Hauptstadt von Französisch-Guayana. Die katholische Stadt mit ihren hundertjährigen kreolischen Häusern, die mit Eisenschmiedewaren geschmückt sind, hat sich eine Kirche gebaut, die 1933 zur Kathedrale Saint-Saveur wurde. Im Zentrum: der Platz Palmistes ist mit riesigen Palmen bewachsen. Kein Stress. Gehen Sie auf einer Reise nach Cayenne zum Fort Cépérou und genießen Sie die Aussicht auf die Bucht von Cayenne. Verpassen Sie den allmorgendlichen Fischmarkt ab 6 Uhr nicht, auch die Yamswurzeln, Bananen, Maripas und Puphuna-Früchte auf dem Gemüsemarkt am Mittwoch, Freitag und Samstag sind einen Besuch wert.

Anderswo auf der Erde
Französisch-Guyana : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen