• Login
8 gute Gründe, um das französischen Baskenlandes zu besuchen
Geposted 17.07.2019

NeuigkeitenFrankreich

Twitter Facebook 5 teilen

Das französische Baskenland ist eine charmante, einzigartige Region, die ihre eigene Flagge, Sprache und Kultur besitzt. Sie besteht aus drei Hauptprovinzen und liegt an der spanischen Grenze, während sich vier weitere baskische Provinzen in Spanien befinden. Hier sind 8 gute Gründe, diese atemberaubende Gegend selbst zu entdecken!

  • Twitter
  • Facebook
  • Biarritz Strand
    Biarritz Strand

    Sie möchten ein schönes, erfrischendes Bad im Atlantik nehmen? Der Strand von Biarritz ist der perfekte Ort dafür und er wird von vielen als einer der schönsten Strände Frankreichs bezeichnet! Wenn Sie sich entspannen möchten, bietet sich der Plage du Port Vieux an, bei dem ein kleiner Teil des Strandes direkt neben einigen riesigen Felsen liegt. Für diejenigen, die Wassersportarten betreiben, ist Biarritz Beach bekannt für sein Surfen und Sie können sogar Surfkurse mit Profis buchen.

  • Das Bayonne Festival oder die Feste von Bayonne
    Das Bayonne Festival oder die Feste von Bayonne

    Eines der legendären Festivals des französischen Baskenlandes beginnt jedes Jahr Ende Juli in der Stadt Bayonne. Um der Tradition des Festivals zu folgen, tragen alle Teilnehmer weiße Kleidung und rote Accessoires für fünf Tage voller Spaß. Zu den Festlichkeiten gehören traditionelle Tänze, Musikaufführungen, Konzerte, Essensstände und Getränke in der ganzen Stadt, sowie Stierkämpfe und Feuerwerke. Wenn Sie gerne an einer riesigen, fünftägigen Party mit über 1 Million Menschen teilnehmen und mehr über die baskische Kultur erfahren möchten, ist das Bayonne Festival ein Muss!

  • Das Essen
    Das Essen

    Die baskische Küche ist allgemein dafür bekannt, dass sie lecker und reichhaltig ist. Es gibt viele Möglichkeiten, das berühmte Poulet Basquaise (baskisches Huhn) zu probieren, das mit traditioneller Piperade gekocht wird: ein Gericht aus Tomaten, Zwiebeln, Paprika und Chili. Die baskische Küche besteht im Allgemeinen aus Rezepten, die lokal angebautes Gemüse, Fleisch, Fisch und baskische Desserts, wie z.B. den berühmten baskischen ?Gâteau Basque", einen mit Kirschen oder Sahne gefüllten Kuchen, beinhalten. Wenn Sie die Stadt Bayonne besuchen, sollten Sie unbedingt den typischen Schinken probieren, den weltberühmten ? Jambon de Bayonne". Das Baskenland ist ein wahres Paradies für Liebhaber der guten Küche!

  • Die traditionellen Häuser
    Die traditionellen Häuser

    Die traditionellen Häuser, die zum kulturellen Erbe des französischen Baskenlandes gehören, verleihen Dörfern und Städten eine authentische und originelle Atmosphäre. Sie werden in baskischer Sprache ?etxe" genannt und sind mehr als nur Gebäude, sie repräsentieren die Seele der Region. Ihre leuchtend weißen und roten Außenflächen haben oft ähnliche Eigenschaften und ihre Besitzer sind zu Recht stolz darauf. Besucher sind herzlich eingeladen, durch die Dörfer zu schlendern und diese kulturellen Symbole zu bewundern, aber es ist auch möglich, in einem von ihnen zu wohnen oder ein ganzes Haus zu mieten, um völlig in die baskische Atmosphäre einzutauchen.

  • Larrun
    Larrun

    Wandern ist im französischen Baskenland weit verbreitet und beliebt. Sowohl Einheimische als auch Besucher nutzen die schöne Natur der Region. Besonders beliebt ist ein angeblich heiliger Berg namens Larrun (La Rhune). Die Abenteurer können auf den Gipfel steigen und einen atemberaubenden Panoramablick auf die Region genießen. Für diejenigen, die die Aussicht erleben möchten, ohne sich allzu sehr anzustrengen, kann ein schöner Zug Sie für weniger als 10 Euro zum Gipfel von Larrun bringen.

1