• Login
Erstes Unterwasserrestaurant Europas in Norwegen
Geposted 22.05.2018

NeuigkeitenNorwegen

Twitter Facebook 1 teilen

Das erste europäische Unterwasserrestaurant eröffnet: Und das in Norwegen.

Das Land Norwegen lockt sonst meist Urlauber mit seinen spektakulären Naturphänomenen, tiefen Wäldern und einsamen Inseln an. Jetzt eröffnet dort doch bald ein Unterwasserrestaurant, das viele Abenteuerlustigen anziehen könnte.

"Dieses faszinierende Ambiente wird Gäste aus aller Welt anziehen. Das ist auch definitiv unser Ziel. Ich hoffe und glaube, dass dies der Beginn eines neuen Zeitalters der Reisebranche sein wird", so Gaute Ubostad, Auftraggeber des besonderen Projekts.

Beeindruckend!

Beeindruckend!
© sergofoto/123RF

Das Unterwasserrestaurant wird nicht nur das erste Europas sein, sondern höchstwahrscheinlich auch das größter der Welt. Das Gebäude stammt aus der Feder des preisgekrönten Architekturbüros Snøhetta.

Aus dicken Betonwänden gebaut ragt es in das Wasser hinein und der halb versunkene Quader sieht aus wie ein umgekippter riesiger Felsbrocken. Die Architektur ist beeindruckend: Es muss natürlich dafür gesorgt werden, dass Gäste im Restaurant trocken bleiben, trotzdem aber ein tolles Unterwassererlebnis haben.

Das elf Meter breite und vier Meter hohe Acryl-Panoramafenster sorgt für den perfekten Ausblick über die wunderschöne Unterwasserumgebnung in circa 5 Meter Tiefe.

Nach den Grundsätzen "innovativ", "authentisch" und "geräumig" geplant, soll das Restaurant "Under" Platz für 100 Sitzplätze bieten und aus drei Stockwerken bestehen. Befinden wird es sich am südlichsten Zipfel Norwegens, in Lindesnes.

Das außergewöhnliche Restaurant soll nicht nur für ein kulinarisches Erlebnis sorgen, sondern auch der marinen Forschung dienen.

Mehrere Forschungsfelder für die Didaktik der Meeresbiologie sind daran beteiligt, Methoden zu entwickeln, um dem Besucher einen möglichst intensiven Eindruck der Unterwasserfauna zu ermöglichen.

"Das Restaurant soll eine Vorreiterrolle im internationalen Wettbewerb einnehmen und dabei nicht nur die Region Südnorwegen touristisch stärken, sondern das ganze Land - als Attraktion, die mehr Menschen nach Norwegen lockt, um dieses faszinierende Land verbunden mit einzigartigen Erlebnissen kennenzulernen", erläutert Ubostad.

Das Under befindet sich wenige Gehminuten vom Hotel Lindesnes Havhotell entfernt.

Das Lindesnes Havhotell liegt direkt am Sprangereidkanal und eignet sich gut als Ausgangspunkt für diverse Paddeltouren.

Der Lindesnes fyr, Norwegens ältester Leuchtturm, ist in wenigen Autominuten vom Hotel und Restaurant erreichbar.

Ab 2019 können also Natur-, Architektur und Unterwasserweltliebhaber in dem "Under" dinieren und sich entspannen.