Istanbul: Die Stadt auf zwei Kontinenten
Geposted 07.02.2018 2 teilen

NeuigkeitenTürkei

Twitter Facebook 2 teilen

Istanbul, die türkische Stadt, die die Grenze zwischen Asien und Europa bildet, bietet zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten, aufregende Basareund vieles mehr. Wir fassen für Sie die schönsten Urlaubs- und Reiseziele in Istanbul zusammen.

  • Twitter
  • Facebook
  • Hagia Sophia (Ayasofya)
    Hagia Sophia (Ayasofya)

    Das einzigartige religiöse Monument wurde um 360 n. Chr. als Kirche "Magna Ecclesia" (die Große Kirche) gebaut, wurde von 1453 bis 1934 von den Osmanen in eine Moschee umgewandelt und dient heute als Museum. In der Architektur des Gebäudes kann man Merkmale verschiedener Religionen finden: Von entweihten Kreuzen bis hin zu heidnischen Merkmalen. Das antike Museum darf bei einem Besuch in Istanbul nicht fehlen!

    © seregalsv/123rf
  • Blaue Moschee (Sultan-Ahmed-Moschee)
    Blaue Moschee (Sultan-Ahmed-Moschee)

    Sie ist nur ungefähr zehn Minuten zu Fuß von der Hagia Sophia entfernt: Die Blaue Moschee. Sie beide und auch der Topkap?-Palast liegen im Stadtviertel Sultanahmet und sind durch Parks und Grünanalagen miteinander verbunden. Die Blaue Moschee hat ihren Namen wegen der handgefertigten blauen Keramikfliesen im Inneren erhalten. Hunderte von Buntglasscheiben, über 20.000 Fliesen und über hundert Quadratmeter roter Teppich erwarten Sie in der wohl prächtigsten Moschee überhaupt. Nur wenige Gebäude können diesem das Wasser reichen!

    © dbajurin/123RF
  • Der Große Basar
    Der Große Basar

    Schmuck, allerlei Gewürze, Laternen und viele andere Waren können sie auf dem Großen Basar im Stadtgebiet Fatih erwerben. Mit 61 Straßen, in denen mehr als 4.000 Läden zu finden sind ist er der größte überdachte Markt der Welt! Hier können Sie sich einem sicher sein: Verhandelt wird um jeden Cent! Wenn Sie einen kleineren und ruhigeren Basar bevorzugen, machen Sie sich auf den Weg zum ägyptischen Markt im Eminönü-Viertel.

    © scaliger/123RF
  • Der Taksim Platz
    Der Taksim Platz

    Über die Galata-Brücke und noch ein paar Meter weiter erreichen Sie den Taksim Platz im Herzen Istanbuls. Hier erwarten sie unzählige Cafés und Restaurants, sowie die zweitälteste U-Bahnlinie der Welt und die ?stiklal Caddesi (Unabhängigkeitsallee), eine lange Fußgängerstraße.

    © Andriy Kravchenko/123RF
  • Die Prinzeninseln
    Die Prinzeninseln

    Die Prinzeninseln müssen Sie besucht haben! Es handelt sich um eine malerische Inselgruppe im Marmarameer im asiatischen Teil der Stadt, aber ein offensichtliches Gegenteil zum Rest der Stadt: Hier wurde die antike Lebensweise erhalten und Pferde stellen anstelle von Autos das bevorzugte Verkehrsmittel dar. Fähren waren ganzjährig zu den Inseln raus, jedoch sind die Sommermonate trotzdem am meisten zu empfehlen.

    © isa özdere/123RF
1

Moscheen und Musikläden, Teegärten und Diskotheken: Istanbul, die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei hat viel zu bieten! Am besten kann man einfach entspannt durch die Altstadt spazieren und die wunderschönen Bauten bewundern: Die zahlreichen Gebäude aus byzantinischer und osmanischer Zeit zeichnen das Stadtbild und schaffen eine orientalische Atmosphäre.

Die türkische Metropole mit rund 10 Millionen Einwohnern markiert die Grenze von Europa und Asien. Die früher Konstantinopel genannte Stadt ist eine der ältesten Städte der Welt und kann auf eine dreitausendjährige Historie zurückblicken.

Erholung von dem Trubel in der Stadt bieten die umliegenden Regionen: Istanbul ist der perfekte Ausgangsort für Ausflüge! Die beliebtesten Reiseziele sind auf jeden Fall der Bosporus, die Inseln im Marmara-Meer und die auf der asiatischen Seite gelegene Stadt Bursa.

Welche weiteren Sehenswürdigkeiten Sie auf keinen Fall verpassen dürfen, haben wir Ihnen in einer Fotostrecke zusammengestellt! Sie werden sehen: Istanbul ist das perfekte Reiseziel für alle Urlauber!