lightbulb
© DaLiu / Shutterstock
Prag
Prag

Panoramablick über die tschechische Hauptstadt.

Prag Zusammengefasst

Willkommen in der goldenen Stadt, einem Märchenreich aus gotischen Türmen, barocken Palästen und den lebhaften Ufern der Moldau. Prag, die pulsierende Hauptstadt der Tschechischen Republik, ist nicht nur ein Ort auf der Landkarte, sondern ein Kaleidoskop aus Geschichte, Kunst und Kultur, das Besucher in seinen Bann zieht. Schlendern Sie durch kopfsteingepflasterte Gassen, wo die Vergangenheit in den prächtigen Fassaden und geheimnisvollen Ecken der Altstadt lebendig wird. Tauchen Sie ein in die melodische Symphonie der Kirchenglocken, die über die Dächer der Stadt schwingen, und lassen Sie sich von den glänzenden Türmen der Prager Burg in eine andere Ära entführen. Dieser Guide wird Sie durch die versteckten Schätze, kulinarischen Höhepunkte und das unvergleichliche Flair Prags führen – eine Stadt, in der jede Ecke ein Kapitel in der faszinierenden Geschichte Europas erzählt. Machen Sie sich bereit, die Geheimnisse der "Goldenen Stadt" zu enthüllen.

Was Sie gesehn haben müssen

Prag, die goldene Stadt an der Moldau, verführt Besucher mit einer faszinierenden Verschmelzung aus historischer Pracht und moderner Eleganz. Beim gemütlichen Schlendern durch die verwinkelten Gassen dieser bezaubernden Metropole entdeckt man eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die das reiche kulturelle Erbe und die pulsierende Atmosphäre Prags auf einzigartige Weise repräsentieren. Ein absolutes Highlight ist der Besuch des Altstädter Rathauses mit der berühmten Prager Rathausuhr. Die beeindruckende gotische Struktur bietet nicht nur eine reiche Geschichte, sondern gewährt auch einen atemberaubenden Blick auf die Altstadt. Von hier aus kann man nahtlos zur majestätischen Karlsbrücke übergehen, einem architektonischen Juwel, das nicht nur Straßenkünstler und Souvenirstände beherbergt, sondern auch einen unvergesslichen Blick auf die Silhouette der Prager Burg ermöglicht.

Die Karlsbrücke in Prag mit Blick auf die Moldau.

- © DaLiu / Shutterstock

Im Herzen der Stadt befindet sich das Clementinum, ein barockes Ensemble mit Bibliothek, astronomischen Türmen und einer Aussichtsplattform. Die Bibliothek des Clementinums, eine der ältesten in Europa, führt auf faszinierende Weise durch die Geschichte des gedruckten Wortes. Ein nahtloser Übergang führt weiter durch das jüdische Viertel, wo Synagogen, der alte jüdische Friedhof und das jüdische Rathaus die tief verwurzelte Kultur Prags widerspiegeln.

Das Clementinum in Prag.

- © Repina Valeriya / Shutterstock

Das Franz Kafka Museum, das die literarische Welt des bedeutenden Schriftstellers einfängt, bildet eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Nach dieser faszinierenden Zeitreise bietet sich ein entspannter Spaziergang über die Karlsbrücke an, um schließlich im Letná Park eine grüne Oase über den Dächern der Stadt zu entdecken. Hier kann man in einem charmanten Biergarten verweilen und einen Panoramablick auf Prag genießen.

Aussicht auf Prag vom Letná Park.

- © Cornel Pop / Shutterstock

Die malerische Moldau, die sich durch die Stadt schlängelt, bietet nicht nur romantische Bootsfahrten, sondern auch Uferpromenaden, die zu gemütlichen Spaziergängen einladen. Der Blick von der Karlsbrücke auf die Silhouette der Prager Burg bleibt dabei stets im Gedächtnis. Die Prager Burg selbst thront majestätisch über der Stadt und umfasst den imposanten Veitsdom, königliche Paläste und charmante Gärten. Das Tanzende Haus setzt einen aufregenden Kontrast zur historischen Kulisse und fasziniert mit seiner skurrilen Form.

Die Prager Burg, thronend über der Goldenen Stadt.

- © Mistervlad / Shutterstock

Abgerundet wird das Erlebnis durch einen Besuch in Vyšehrad, einer historischen Festung südlich der Altstadt, die nicht nur einen ruhigen Rückzugsort bietet, sondern auch spektakuläre Aussichten auf die Stadt ermöglicht. Der belebte Wenzelsplatz bildet schließlich das pulsierende Herz Prags, wo Geschichte und Gegenwart auf faszinierende Weise miteinander verschmelzen.

Der Wenzelsplatz mit dem Nationalmuseum im Hintergrund.

- © Catarina Belova / Shutterstock

Kultur und Unterhaltung

Prag, als kulturelles Zentrum Mitteleuropas, bietet eine reiche Vielfalt an kulturellen und unterhaltsamen Aktivitäten, die Besucher jeden Alters ansprechen. Die Stadt pulsiert vor Leben, sei es in den historischen Theatergebäuden oder den modernen Veranstaltungsorten. Die Musikszene in Prag spiegelt diese kulturelle Vielfalt wider. Klassikliebhaber können in weltbekannten Veranstaltungsorten wie der Prager Staatsoper oder dem Rudolfinum hochkarätige Konzerte und Aufführungen genießen. Die Stadt hat eine tiefe Verbindung zur klassischen Musik, und die Werke von berühmten Komponisten wie Antonín Dvořák und Bedřich Smetana werden oft aufgeführt.

Das Rudolfinum Prag, ein wunderschönes Gebäude im Neorenaissancestil, in dem die Tschechische Philharmonie untergebracht ist.

- © Ralf Siemieniec / Shutterstock

Für Freunde zeitgenössischer Musik und Popkultur bietet Prag eine lebendige Szene von Clubs und Konzertorten. Ob in kleinen Underground-Clubs oder großen Arenen - die Stadt hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Jazzliebhaber können in gemütlichen Bars und Clubs in der Altstadt die musikalischen Klänge von talentierten lokalen und internationalen Künstlern genießen. Die Bars und Clubs in der Altstadt und in Stadtvierteln wie Žižkov bieten eine lebhafte Atmosphäre für alle, die die Nacht zum Tag machen möchten. Von historischen Bierstuben bis zu trendigen Cocktailbars - die Auswahl ist groß.
Das Theater spielt eine bedeutende Rolle im kulturellen Leben von Prag. Das Nationaltheater, ein beeindruckendes Gebäude am Ufer der Moldau, ist ein Symbol für die tschechische Theatertradition. Hier können Besucher klassische Dramen, Opern und Ballette in einer majestätischen Umgebung erleben. Darüber hinaus gibt es zahlreiche kleinere Theater, die innovative Produktionen und zeitgenössische Stücke aufführen.

Kulinarische Erlebnisse

Die kulinarische Szene in Prag ist vielseitig und spiegelt die reiche Tradition der böhmischen Küche wider, kombiniert mit modernen Einflüssen. Beim Erkunden der Straßen und Gassen von Prag wird man von einer Vielzahl von Restaurants, Cafés und traditionellen Bierstuben förmlich umgeben. Ein absolutes Muss in Prag ist das Probieren von "Trdelník", einem traditionellen böhmischen Gebäck. Dieser süße Leckerbissen wird oft auf den Straßen rund um den Altstädter Ring frisch zubereitet. Der Teig wird um Holzstangen gewickelt, über dem Feuer gebacken und anschließend mit Zucker und Nüssen bestreut. Der warme, zimtige Geschmack macht Trdelník zu einem unwiderstehlichen Genuss.

"Trdelník", ein traditionell böhmisches Gebäck.

- © Rachel Cahaya Redulla / Shutterstock

Eine weitere lokale Spezialität ist "Svíčková na Smetaně", ein herzhaftes Gericht aus Rinderlende in Sahnesauce, serviert mit Knödeln und Preiselbeeren. Dieses traditionelle Gericht ist reichhaltig und bietet einen Einblick in die deftige Seite der tschechischen Küche.
Die tschechische Küche ist auch für ihre Vielzahl an herzhaften Suppen bekannt. Die "Bramborová polévka" oder Kartoffelsuppe ist besonders beliebt und wird oft mit Pilzen oder Wurst serviert. Eine perfekte Wahl, um sich an kalten Tagen aufzuwärmen.

Traditionelles tschechisches Gericht mit Rinderlende in Sahnesauce, serviert mit Knödeln und Preiselbeeren.

- © PPetra87 / Shutterstock

Prag ist stolz auf seine Brautradition, und ein Besuch in einem der vielen Biergärten oder Brauhäuser ist ein Muss. Probieren Sie das lokale Bier, wie das berühmte Pilsner Urquell oder das Staropramen, und begleiten Sie es mit herzhaften Speisen wie "Smažený sýr", panierten und frittierten Käse, oder "Vepřo-knedlo-zelo", Schweinebraten mit Knödeln und Sauerkraut.

Tschechisches Bier mit Aussicht auf die Prager Burg.

- © Alexey Mashtakov / Shutterstock

Für Naschkatzen sind die "Koláče" eine Versuchung wert. Diese süßen Teigteilchen sind mit verschiedenen Füllungen wie Mohn, Quark oder Obst gefüllt und werden oft auf Märkten oder in Bäckereien angeboten.
Insgesamt bietet die kulinarische Szene in Prag eine Mischung aus traditionellen Gerichten und modernen Kreationen, die die Geschmacksnerven ansprechen und den Besuchern ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis bescheren.

Öffentliche Verkehrsmittel in Prag

In Prag gibt es ein gut ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz, das es einfach macht, sich in der Stadt fortzubewegen. Hier sind die wichtigsten öffentlichen Verkehrsmittel in Prag:

U-Bahn (Metro)

Prag verfügt über drei U-Bahn-Linien (A, B und C), die die wichtigsten Stadtteile miteinander verbinden. Die U-Bahn ist schnell und effizient und eine gute Möglichkeit, sich innerhalb der Stadt zu bewegen.

Straßenbahnen

Das Straßenbahnnetz in Prag ist weit verzweigt und deckt viele Stadtteile ab. Die Straßenbahnen sind eine bequeme Möglichkeit, sich oberirdisch fortzubewegen und bieten eine gute Möglichkeit, die Stadt zu erkunden.

Busse

Das Busnetzwerk in Prag ist ebenfalls gut ausgebaut und verbindet verschiedene Stadtteile, die nicht von der U-Bahn oder Straßenbahnen abgedeckt werden. Busse sind eine gute Option, um in weniger zentralen Bereichen zu reisen.

Nachtverkehr

Prag bietet auch Nachtbusse und Nachtstraßenbahnen, die es ermöglichen, sich auch nachts in der Stadt fortzubewegen.

Fähren

Es gibt auch Fähren, die die Stadt auf der Moldau überqueren. Diese sind besonders beliebt für Sightseeing und bieten eine entspannte Möglichkeit, Prag vom Wasser aus zu erleben.

Integriertes Ticketsystem

Prag hat ein integriertes Ticketsystem, das für U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse gilt. Die Tickets können an Automaten, in Verkaufsstellen oder per Mobiltelefon erworben werden. Es ist ratsam, eine Touristenkarte oder ein Tagesticket zu erwerben, wenn Sie vorhaben, öffentliche Verkehrsmittel häufig zu nutzen, da dies kostengünstiger sein kann als der Kauf einzelner Tickets. Das öffentliche Verkehrssystem in Prag ist benutzerfreundlich, und die Beschilderung ist oft auch in Englisch.

Welche Souvenirs sollten Sie mit nach Hause bringen?

Prag bietet eine Vielzahl von einzigartigen Souvenirs, die eine schöne Erinnerung an Ihren Besuch darstellen können. Hier sind einige beliebte Souvenirs aus Prag:

  • Tschechien ist bekannt für sein hochwertiges Kristallglas. Von handgefertigten Vasen bis zu Kristallgläsern gibt es viele schöne Stücke, die als Souvenir oder Geschenk dienen können.

  • Marionetten sind ein traditionelles tschechisches Kunsthandwerk. Sie repräsentieren oft Märchenfiguren oder historische Persönlichkeiten. Diese farbenfrohen und kunstvollen Puppen sind in Prag weit verbreitet.

  • Da Tschechien für sein Bier bekannt ist, können Sie lokale Biersorten oder Bierglaswaren als Souvenir mitnehmen. Es gibt oft speziell gestaltete Biergläser, die als Andenken dienen.

Letzte Artikel

Die Moldau: Das “Böhmische Meer” im Herzen Prags
Prag

Die Moldau: Das “Böhmische Meer” im Herzen Prags

Prag, eine Stadt, die von historischem Glanz durchtränkt ist, umfasst in ihrem Herzen einen lebendigen Fluss, der als die Lebensader der Stadt gilt - die Moldau, auch liebevoll als...
Prag: Eine Reise durch Geschichte, Kultur und Charme in 3 Tagen
Prag

Prag: Eine Reise durch Geschichte, Kultur und Charme in 3 Tagen

Erleben Sie eine unvergessliche Reise durch die faszinierenden Facetten von Prag – einer Stadt, in der Geschichte, Kultur und Charme miteinander verschmelzen. Dieser sorgfältig gestaltete...
Prag pur: Die Top 10 Hotels, die Ihren Aufenthalt unvergesslich machen
Prag

Prag pur: Die Top 10 Hotels, die Ihren Aufenthalt unvergesslich machen

Tauchen Sie ein in die zauberhafte Welt Prags, eine Stadt, die für ihre faszinierende Geschichte, ihre beeindruckende Architektur und ihr lebhaftes kulturelles Erbe bekannt ist. Bei...
Die verborgenen Schätze von Prag erkunden: Jenseits der Touristenklischees
Prag

Die verborgenen Schätze von Prag erkunden: Jenseits der Touristenklischees

Die tschechische Hauptstadt Prag ist zweifellos eine der faszinierendsten Städte Europas, reich an Geschichte, Kultur und atemberaubender Architektur. Doch abseits der ausgetretenen...

Sehenswertes

Alle unverzichtbaren Dinge

Wie komme ich dahin?

Es gibt mehrere Möglichkeiten nach Prag zu gelangen. Die Wahl der besten Option hängt von Ihrem Standort, Ihren Präferenzen und Ihrem Budget ab. Hier sind einige gängige Reisemöglichkeiten:

Auto

Sie können mit dem Auto nach Prag fahren. Die Fahrzeit hängt stark von Ihrem Abfahrtsort in Deutschland ab. Prag ist gut über Autobahnen erreichbar, und die Fahrt bietet die Flexibilität, unterwegs anzuhalten.

Bahn

Die Deutsche Bahn bietet Zugverbindungen von verschiedenen deutschen Städten nach Prag an. Die Verbindungen variieren je nach Abfahrtsort, und die Fahrzeit kann zwischen mehreren Stunden und einem Tag liegen.

Flugzeug

Es gibt Direktflüge von verschiedenen deutschen Flughäfen nach Prag. Der Flug ist die schnellste Option, besonders wenn Sie einen Flughafen in der Nähe haben, der Direktflüge anbietet.

Bus

Fernbusse sind eine kostengünstige Option, um nach Prag zu gelangen. Es gibt verschiedene Busunternehmen, die Verbindungen von deutschen Städten nach Prag anbieten.

Wo übernachten?

In der malerischen Stadt Prag eröffnen sich Ihnen vielfältige Optionen, wenn es um die Wahl exzellenter Übernachtungsmöglichkeiten geht. Ob Sie ein geräumiges oder behagliches Hotel, eine pittoreske Unterkunft, ein luxuriöses Anwesen oder eine praktische Übernachtungsmöglichkeit im Herzen der Stadt bevorzugen – Prag hält für jeden Geschmack und Geldbeutel die passende Option bereit. Nachfolgend präsentieren wir eine Zusammenstellung einiger unserer persönlichen Favoriten unter den erstklassigen Hotels und charmanten Unterkünften in Prag.

Praktische Informationen

  • Die Währung in Prag ist die Tschechische Krone (CZK). Stellen Sie sicher, dass Sie Bargeld dabei haben, da nicht alle Orte Kreditkarten akzeptieren.

  • Die Amtssprache ist Tschechisch, aber in touristischen Gebieten wird oft auch Englisch, Deutsch und teilweise auch Russisch gesprochen.

  • Prag verfügt über ein gut ausgebautes öffentliches Verkehrssystem, einschließlich Busse, Straßenbahnen und U-Bahnen. Sie können eine Tageskarte kaufen, um bequem durch die Stadt zu reisen.

  • In Restaurants ist es üblich, etwa 10% Trinkgeld zu geben. In Cafés kannst du den Betrag aufrunden. Taxifahrer erhalten normalerweise auch ein Trinkgeld.

lightbulb_outline Redaktioneller Rat

Wenn Sie bereits die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Prag erkundet haben und auf der Suche nach einem Geheimtipp sind, empfehlen wir, das weniger bekannte Viertel Karlín zu besuchen. Karlín liegt östlich des Stadtzentrums und hat eine einzigartige Atmosphäre mit charmanten Cafés, trendigen Restaurants und kreativen Galerien. Schlendern Sie durch die von Alleen gesäumten Straßen, entdecken Sie Street-Art-Projekte und genießen Sie die lokalen Geschmacksrichtungen in den gemütlichen Lokalen. Karlín bietet eine authentische Prager Erfahrung abseits der ausgetretenen Pfade.

von Diana Ranzinger
Nützliche Links
Das offizielle Tourismusportal der Stadt Prag

explore Probieren Sie unsere Vergleichstests aus

Neueste Nachrichten
Korfu
Kavos und die Party, südlich von Korfu
Korfu
Sidari und die Klippen von Cap Drastis, das Etretat von Korfu
Korfu
Der Korfu Trail, Wanderung durch Korfu
Korfu
Die Altstadt von Korfu, ein Unesco-Weltkulturerbe
Alle Nachrichten