Srinagar

  • Lassen Sie sich in Srinagar auf einem kleinen Boot auf dem See Dal und dem Fluss Jhelum dahin treiben. Viele schwimmende Häuser, die damals von den Engländern bewohnt wurden, liegen so ziemlich über all auf den Seen vor Anker. Dies ?Hausboote? unterschiedlicher Größe können gemietet werden. Die Altstadt ist von einem Labyrinth aus kleinen Gassen und Moscheen durchzogen, und sind am Fuße der Festung ...
    © Takepicsforfun / 123RF

Lassen Sie sich in Srinagar auf einem kleinen Boot auf dem See Dal und dem Fluss Jhelum dahin treiben. Viele schwimmende Häuser, die damals von den Engländern bewohnt wurden, liegen so ziemlich über all auf den Seen vor Anker. Dies ?Hausboote? unterschiedlicher Größe können gemietet werden. Die Altstadt ist von einem Labyrinth aus kleinen Gassen und Moscheen durchzogen, und sind am Fuße der Festung Hari Parbhat sehr belebt. Die modernen Stadtteile befinden sich etwas weiter weg an den Ufern des Jhelum. Srinagar ist ebenfalls für seine berühmten mogulischen Gärten (Bagh), Shalimar Bagh, Chashmashahi Bagh und Nishat Bagh bekannt, die sich am östlichen Ufer des Sees Dal befinden. Bevor man den Shankaracharya-Shiva-Tempel, der sich auf dem höchsten Hügel von Srinagar befindet, erreicht, durchquert man eine Reihe offizieller Regierungsresidenzen entlang der Gupkar Rd. Im Westen der Stadt umringt die alte Befestigung den Tempel von Sharika Devi. Bewundern Sie den Chatti Padshahi Gurudwara, eine heilige Pilgerstätte, die vom 6. Sikh-Guru erbaut wurde, und den Altarraum von Rozabal am Eingang der Altstadt, in dem sich einst, der Legende nach, die sterblichen Überreste Christi befanden.

Anderswo auf der Erde
Jammu und Kaschmir : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen