Praktische Informationen Maroc-Der Norden

  • Maroc-Der Norden, Marokko
    © Philip Lange / 123RF
  • Maroc-Der Norden, Marokko
    © Karol Kozlowski / 123RF
Marokko : die Schlüsseldaten

Fläche : Marokko erstreckt sich über 659.970 km². km2

Bevölkerung : 32,2 Mio. Einwohner leben im Königreich Marokko. Einwohner

Zeitverschiebung : Im Winter beträgt die Zeitverschiebung zwischen Marokko und Deutschland -1 Stunde, im Sommer -2 Stunden. d.h. um 14.00 Uhr in Deutschland ist es 12.00 Uhr (oder 13.00 Uhr im Winter) in Marokko.

Maroc-Der Norden : Wichtige Informationen zur Reisevorbereitung

Flüge

Die Stadt Tanger liegt ca. zweieinhalb Stunden von Berlin entfernt. Der Flughafen von Fès liegt drei Flugstunden von Berlin entfernt.

Flughäfen

Die internationalen Flüge landen in den Flughäfen von Tanger und Fès. Der Flughafen von Tanger liegt 15 km vom Stadtzentrum entfernt. Für den Transfer empfiehlt sich die Fahrt mit einem Taxi. Der internationale Flughafen von Fès liegt 15 km nördlich der Stadt. Für die Überfahrt nehmen Sie am besten ein Taxi.

Sicherheit

Für eine Reise nach Marokko sind keine besonderen Sicherheitsvorkehrungen notwendig. Marokko ist eine sichere Urlaubsdestination ohne besondere politische Wirren. In den großen Städten sollte man aber trotzdem seine Sachen im Auge behalten und keinen falschen Reiseführern folgen. Ein spezieller Tipp für die Städte im Norden wie Tanger und insbesondere Chefchaouen: Kaufen Sie kein Cannabis - der Konsum ist streng verboten und die marokkanische Gendarmerie ist diesbezüglich nicht zum Scherzen aufgelegt. Darauf steht eine Haftstrafe. Einige französische Staatsbürger sitzen aufgrund dieses Delikts bereits in den marokkanischen Gefängnissen. Gleichermaßen sollten Sie besser nicht auf der "Route du Kif" fahren, da sie einen schlechten Ruf hat.

Sprache

Im Schulwesen, in der Verwaltung und in den Medien wird die klassische arabische Sprache verwendet. Die arabischen Dialekte und die Berbersprachen werden überwiegend in den Regionen von Rif, Atlas und Souss gesprochen. Die meisten Marokkaner sprechen Französisch aber auch Spanisch und Englisch.

Einreisebestimmungen

Zur Einreise nach Marokko benötigen Sie einen gültigen Reisepass. Der Import oder Export von Dirham ist gesetzlich verboten.

Religion

Die offizielle Religion in Marokko wird vom sunnitischen Islam gebildet. Die Marokkaner christlichen und jüdischen Glaubens bilden eine Minderheit.

Währung

Landeswährung Marokkos ist der Dirham (MAD), ein Dirham sind 100 Centimes. Dirham sind nur in Marokko erhältlich. Geld wechseln können Sie in Banken und zugelassenen Einrichtungen, die durch ein goldfarbenes Schild gekennzeichnet sind. Dabei erhalten Sie einen Beleg, den Sie am Ende Ihres Aufenthalts vorlegen müssen, wenn Sie Dirham wieder in Ihre Währung zurücktauschen möchten. Die Geldautomaten in den Großstädten nehmen alle internationalen Kreditkarten an. Auch in den Banken können Sie mit Kreditkarte oder Scheck Geld abheben. Sie haben im Winter Montag bis Freitag von 8.15 Uhr bis 11.30 Uhr und von 14.15 Uhr bis 16.00 Uhr, im Sommer von 8.00 Uhr bis 11.30 Uhr und von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Während des Fastenmonats Ramadan sind die Banken von 9.30 Uhr bis 14.00 Uhr geöffnet. Kreditkarten werden in großen Hotels, Restaurants, Geschäften und einigen Läden in den Souks angenommen.

Verkehr vor Ort

Der PKW eignet sich ideal für Reisen in den marokkanischen Süden. Mit dem PKW haben Sie die Möglichkeit, ganz ungebunden sowie nach Lust und Laune anzuhalten, um die interessanten Landschaften und Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Die Straßenverkehrsordnung ist international ausgerichtet und auf den Straßen- und Verkehrsschildern gibt es französischsprachige Aufschriften. In Ouarzazate gibt es unzählig viele Autovermietungen, die Sie für die Vermietung eines Pkws zur Vorlage eines internationalen Führerscheines auffordern werden. Dennoch muss man hier nicht nur auf die Autofahrer, sondern auch auf die Fahrradfahrer, Motorradfahrer, Fußgänger, Karren und auch Tiere achten. Verwenden Sie unbedingt Ihre Hupe! Stellen Sie bitte sicher, dass sich Ihr PKW auch für die von Ihnen ausgewählte Reiseroute eignet. Wenn diese Reiseroute u. a. über Erdwege führt, sollten Sie einen Geländewagen auswählen. In jedem Falle ist es besser, in Marokko bereits von Anfang an einen Geländewagen zu mieten. Nachdem Sie den ordnungsgemäßen Zustand der Reifen und das Vorhandensein eines Ersatzreifens geprüft haben, können Sie direkt von der Autovermietung aus auf die Reise gehen, natürlich unter der Voraussetzung, dass Sie sich zuvor über den aktuellen Zustand der Erdwege und Straßen informiert haben. Ein letzter Rat: Tanken Sie Ihr Fahrzeug so schnell wie möglich noch mal voll. Der günstigere Autobus befördert Sie fast überall hin. Der Autobus zählt zu den am weitesten in Marokko verbreiteten öffentlichen Verkehrsmitteln. Ansonsten bieten die Inlandsfluggesellschaften Flüge zwischen Ouarzazate und den großen Ballungsräumen an und die ?großen Taxis? sind für Fahrten zu den Flughäfen, innerstädtische Fahrten und Fahrten in die Vororte zuständig. Wenn Sie die Möglichkeit dazu haben, sollten Sie den Fahrtpreis unbedingt vor dem Fahrtbeginn aushandeln. In der Stadt kann man mit den günstigen ?kleinen Taxis? fahren. Ebenso sollten Sie den Fahrpreis vor der Abfahrt vereinbaren, wenn das Taxi keinen Fahrtenzähler hat.

Gesundheit

Eine Pflichtimpfung gibt es nicht. Vermeiden Sie das Trinken von Leitungswasser und von Wasser, das an mobilen Verkaufsbuden angeboten wird. Sie sollten vorzugsweise Quellwasser trinken: Sidi Harazem, Imouzzer, Sidi Ali und Oulmès werden in Flaschen verkauft. Fragen Sie nach, bevor Sie in einem Wadi baden. Wenn Sie empfindlich sind, sollten Sie an Durchfallmedikamente denken. Schützen Sie sich auch vor Insektenstichen und Sonnenstich. Eine Pflichtimpfung gibt es nicht.

Strom

220 V in neuen Gebäuden, 110 in alten. Die Steckdosen sind die gleichen wie in Deutschland. Ein Adapter ist notwendig.

Steuern und Trinkgeld

Trinkgeld oder Bakschisch ist eine tief verwurzelte Tradition dieses Landes. Für gewisse Personen handelt es sich sogar um die einzige Einkommensquelle. Man sollte besser kleine Summen geben, diese aber häufig. Rechnen Sie mit 10-15 % vom Rechnungsbetrag in Restaurants, wenn der Service nicht enthalten ist, 10 % in den Taxis, zwischen 5-10 Dirhams für den Parkservice des Hotels und denselben Betrag für die Gepäckträger. Wenn Sie das Hotel verlassen, müssen Sie einen kleinen Steuerbetrag entrichten, der in den Tourismusfonds eingezahlt wird.

Telefon

Für Anrufe von Marokko nach Deutschland wählen Sie: +49 und die Rufnummer Ihres Gesprächspartners (ohne die einleitende 0). Für Anrufe von Deutschland nach Marokko wählen Sie: 00 212 + 907 und dann die neunstellige Rufnummer Ihres Gesprächspartners.

Maroc-Der Norden : Alle wichtigen Adressen des Landes

Vor der Abreise

Nationales marokkanisches Fremdenverkehrsamt
59 Graf Adolf Strasse, 4000 Düsseldorf.
Tel.: 4921 37 05 51.
Fax: 4921 37 40 48.
Internetseite: http://www.visitmorocco.com/index.php/ger/content/view/full/2
E-Mail: [email protected].


Marokkanische Botschaft
Niederwallstr. 39, 10117 Berlin.
Tel.: +49 30 206124-0.
Fax: +49 30 206124-20.


Vor Ort

Deutsche Botschaft
7 Zankat Madnine- Rabat, 10000
Tel.: 0537-21 86 00.

Marokkanische Fremdenverkehrsämter
31 rue Ouid Fès angle avenue Al Abtal in Rabat
Tel.: 037 68 15 31.
29, boulevard Pasteur, in Tanger.
Tel.: (09) 38 24 0.
Fax: (09) 94 80 50.
55, rue Omar-Slaoui, in Casablanca.
Tel.: (02) 27 95 33.
Fax: (02) 20 59 29.
Avenue Mohammed VI - Gebäude A, in Agadir.
Tel.: (08) 84 63 77.
Fax: (08) 84 63 78.

Anderswo auf der Erde
Marokko : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen