• Kuwait
    © iStockphoto.com / Typhoonski
1      
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Reisen nach Kuwait: Das Golfemirat der wunderschönen Strände

Das Golfemirat an der Grenze zum Irak ist mehr ein beliebter Treffpunkt für Geschäftsreisende als für Touristen. Trotzdem verfügt Kuwait über interessante Wüstenlandschaften und schöne Strände am Persischen Golf, die Sie auf Reisen nach Kuwait entdecken können. Außerdem beherbergt das Land einen der größten Vergnügungsparks Vorderasiens: Doha Village. Wir zeigen Ihnen die schönsten Spots Kuwaits

Wichtige Informationen zur Reisevorbereitung

Besonders sehenswert ist die spannende Metropole Kuwait-Stadt, die auch gleichzeitig die Hauptstadt Kuwaits ist. Sie gehört zu einer der spannendsten Großstädten der arabischen Welt und liegt am Persischen Golf. Besonders bemerkenswert ist, dass es die Hauptstadt Kuwaits den Spagat zwischen Tradition und Moderne. Dies sieht man vor allem anhand der arabischen Souks, die eher traditionell sind und den modernen Wolkenkratzern, die das Stadtbilder des Finanzviertels bestimmt. Hier schlägt darüber hinaus das kulturelle und wirtschaftliche Herz des Landes. In Kuwait-Stadt lebt auch ein Großteil der Bürger des Landes. Vor allem aufgrund der immensen Ölvorkommen gehört Kuwait zu einem der reichsten Länder Arabiens. Im Stadtkern der Stadt kann man Wolkenkratzer, Luxushotels und alte Märkte finden, die definitiv zum Umherschlendern einladen. Hier finden Sie bestimmt ein geeignetes Mitbringsel für Ihre Liebsten zuhause.

Sie sollten, wenn Sie in Kuwait sind, unbedingt die Hauptmoschee und den Palast Sief besichtigen. Darüber hinaus ist das Museum von Tarek Rajab, das Nationalmuseum, in dem man die archäologischen Funde bestaunen kann, und die Wolkenkratzer Tower besuchen. Kuwait bietet also gerade für Touristen einiges und ist definitiv eine Reise wert. Auch das Museum für Islamische Künste, das sich nicht genau in Kuwai-Stadt, sondern auf der Insel Fajlaka befindet, sollten Sie sich angesehen haben. Besonders eindrucksvoll ist es auch unter den Trümmern des griechischen Tempels aus dem vierten Jahrhundert entlang zu spazieren.

Neben Kuwait-Stadt und den unzähligen Sehenswürdigkeiten, die man dort antreffen kann, ist ein absolutes Highlight Kuwaits seine wunderbaren Strände. An der Küste Kuwaits befinden sich tolle Strände. Diese erstrecken sich von der Stadt Mesilla bis nach Ogaileh, zwei Strandabschnitte, die auch als am wichtigsten und meistbesuchten angesehen werden können. Einerseits haben Sie die Möglichkeit wunderbar in den hierbefindlichen, unzähligen Liegestühlen zu relaxen und stressigen Arbeitsalltag zu vergessen. Andererseits können Sie, wenn Ihnen der Sinn nach Betätigung steh, hier diverse Wassersportarten, wie Tauchen, Schnorcheln, Surfen oder Jetski-Fahren betreiben. Darüber hinaus finden Sie an diesen Strandabschnitten Seeclubs extra für Kinder, die hier betreut werden können, während die Eltern entspannen können. In der Nähe der Strände lassen sich auch Freibäder, Tennisplätze und Sporthallen finden - somit müssen Sie nicht zwingend den Tag am Strand verbringen, sondern haben diverse Möglichkeiten sich körperlich zu betätigen, und ihren Tag in Kuwait aktiv zu gestalten.

Eine absolut einzigartige Erfahrung, wenn Sie in Kuwait sind, wäre das Tauchen nach Perlen. Neben dem Öl, das Kuwait reich gemacht hat, sind es auch die Perlen, die das Land wirtschaftlich sehr zugute gekommen sind. Man sagt auch das es die Perlen sind, die die Basis Kuwaits Reichtums darstellten, und nicht das Erdöl, das hier in großen Mengen gibt. Besonders schön und vor allem eine Erfahrung wert, ist das jährliche Perltauchfest, bei dem man einmal merkt wie hart und beschwerlich die Arbeit der damaligen Perltaucher war. Im Rahmen des Fests lernen Sie traditionelle Tauchtechniken kennen. Beim Tauchen nach den wertvollen Perlen wird traditionelle Kleidung getragen, wie zum Beispiel der Wazar, welcher ein Wickelrock ist, der als Kopfbedeckung dient. Darüber hinaus wird ein Taucheranzug und ein T-shirt getragen. Damit kein Wasser in die Nase gelangt, tragen die Taucher eine Nasenklammer. Ein Halskorb, namens Dieng und ein Zehanker, Hajer, runden die Tauchbekleidung ab. Während des Tauchgangs ist der Taucher an der Schiffsrailing festgebunden, so kann ihm nichts passieren, wenn er in tiefere Gewässer abtaucht. Das Seil ist um die Hüfte des Tauchers geschlungen, sodass er jederzeit signalisieren kann, wann er nach oben gezogen werden will. Das Tauchritual wird von traditionellen Gesängen und Tänzen begleitet.

Besonders zu empfehlen ist es auch, nicht nur in Kuwait zu verweilen, sondern auch die benachbarten Inseln zu besuchen. Hierfür können Sie eine Fähre nutzen oder ein Boot mieten. Eine Insel, die sich für einen Ausflug mit der Familie besonders anbietet, ist Kubbar. Sie können, wenn Sie auf einer der Inseln ihrer Wahl angekommen sind, wunderbar angeln, schwimmen oder sich sonnen und den wundervollen Ausblick auf das malerische Meer genießen.

Tipps der Redaktion

Obwohl der Islam in Kuwait liberaler ist als in Saudi-Arabien, sollten Sie die islamischen Bräuche respektieren: Tragen Sie keine kurzen Hosen, Röcke oder tief ausgeschnittene Oberteile. Fast alle Gepäckstücke werden am Zoll durchsucht. Nahrungsmittel, die Schweinefleisch enthalten, Alkohol und israelische Produkte dürfen nicht eingeführt werden. Die wilde Ehe wird nicht anerkannt. Lernen Sie einige Worte Arabisch, die Kuwaiter sind in dieser Hinsicht sehr empfänglich. Fragen Sie um Erlaubnis, bevor Sie Einheimische fotografieren. Zu Geschäftsterminen sollten Sie pünktlich sein, nicht die Beine übereinander schlagen und nicht die Schuhsohlen zeigen. Die gemeinsame Kaffeepause ist eine echte Institution und Sie sollten nie ablehnen, wenn Ihnen ein Kaffee (oder Tee) angeboten wird.

Besonders positiv in Kuwait ist die ausgesprochene Gastfreundschaft des Landes. Die Einheimischen heißen Touristen aus allen Herrenländer willkommen, und so fällt es einem, als Besucher des Landes besonders leicht, sich wohl zu fühlen. Darüber hinaus verfügt das Land über ausgesprochen viele Freizeitparks, zu denen unter anderem Vergnügungsparks, Wasserparks oder Zoos gehören. Somit ist dieses Reiseziel auch besonders für Familien mit Kindern geeignet.

Aufgrund der angespannten Situation im Mittleren Osten wird auch im benachbarten Kuwait zur extremer Vorsicht geraten. Besonders wichtig ist es, dass Reisende sich in der Öffentlichkeit zurückhaltend verhalten. Vor allem in Hinsicht auf religiöse, politische, kulturelle und soziale Traditionen des Landes. Daher sollten Sie sich auch von Demonstrations-und Protestveranstaltungen eher fern halten.

Besonders bei Demonstrationen kann es zu gewalttätigen Ausschreitungen kommen, halten Sie sich also von diesen unbedingt fern. Vor allem in der Stadt Kuwait kommt es vermehrt zu diesen Ausschreitungen dieser Art. Auch von Menschenansammlungen, die vor allem an Sehenswürdigkeiten des Landes herrschen, sollten Sie sich unbedingt fernhalten. Das letzte Mals wurde Kuwait im Juni 2015 Opfer eines terroristischen Anschlags durch den Islamischen Staat. Seien Sie also bei ihren Besichtigungen unbedingt wachsam und befolgen Sie unbedingt die Anweisungen der örtlichen Polizei.

Pluspunkte

  • +Die ausgesprochene Gastfreundschaft der Kuwaiter.
  • +Die vielen Freizeitparks (Vergnügungsparks, Wasserparks, Zoos...)

Minuspunkte

  • -Lebensqualität aber auch Lebenshaltungskosten sind hoch.
  • -Im Sommer ist es sehr heiß.
  • -Das kulturelle Angebot des Landes ist begrenzt.

Traditionen

Kuwait steht ganz im Zeichen von Religion und Islam. Auch wenn viele Araber sich westlich kleiden und einige Bräuche und Geschäftspraktiken des Westens übernommen haben, kann sie die Nichtbeachtung bestimmter sozialer Sitten beleidigen. Wie in anderen Ländern erwartet man, dass Reisende sich an die Gepflogenheiten ihres Landes halten, die deutlich strenger sind als in bestimmten anderen arabischen Ländern wie in Bahrain, den Vereinigten Arabischen Emiraten oder dem Libanon. Das Leben wird im Allgemeinen von den islamischen Bräuchen bestimmt, auf die sorgfältig geachtet werden sollte. Insbesondere gilt das für die Kleidung sowie die Fastenzeiten im Ramadan, wenn nur von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang gegessen und getrunken werden darf.

Küche

Die Restaurants von Kuwait bieten ein Potpourri verschiedener Spezialitäten aus der ganzen Welt, wobei die indische Küche am stärksten vertreten ist. Die lokale Küche ist typisch für den Mittleren Osten. Zu den beliebten Gerichten zählen Fuul (Püree aus Bohnen, Knoblauch und Zitrone), Falafel (Kichererbsenfrikadellen auf Fladenbrot) und Humus (Kichererbsenpüree mit Knoblauch und Zitrone). Auch Kebabs, Hühnchen und Ragouts stehen häufig auf dem Speiseplan. In den Restaurants wird weder Wein noch Alkohol serviert.

Generell ist das arabische Essen nur etwas für Diejenigen, die wirklich starke Gewürzvariationen mögen. Besonders Safran, Kardamom und Koriander sind in den verschiedenen Gerichten vorherrschend. Darüber hinaus verbietet der Islam, der hier die Hauptreligion ist, den Verzehr von Schweinefleisch, daher wundern Sie sich nicht, wenn Sie auf der Speisekarte in den Restaurants kein Schwein finden. Vor allem Lamm, Huhn und Rindfleisch sind auf den Speisekarten in Kuwait vertreten. Darüber hinaus dienen Kichererbsen, Auberginen, Kürbis, Blumenkohl und Fenchel als oft gegessene Beilagen. Auch Houmus und Aubergingenpüree dürfen bei fast keiner Mahlzeit fehlen. Die Desserts in Kuwait sind meistens sehr süß, mit viel gutem Honig und Nüssen aus der Region.

Souvenirs und Handwerk

Wie auch die Nachbarländer hat Kuwait Dutzende von Einkaufszentren nach amerikanischem Vorbild geschaffen, die äußerst prachtvoll gestaltet sind und unter Freunden, insbesondere Jugendlichen, zu den beliebtesten Treffpunkten zählen. Die Preise sind oft höher als in Europa, während der Schlussverkäufe im Winter kann man aber auch das eine oder andere Schnäppchen machen. Typischer sind die alten, traditionellen Souks. Als Souvenir eignen sich u.a. Gegenstände aus der Welt der Beduinen. Diese sind zum Beispiel im schönen Sadu House von Kuwait-Stadt erhältlich. Hier ist auch ein Museum untergebracht, das diesen Wüstennomaden gewidmet ist. Die Geschäfte haben von Samstag bis Mittwoch von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr und von 16.30 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet.

Kuwait : Entdecken Sie unsere Städte