Kunst und Kulturgenuss: Eine Entdeckungsreise durch die Pinakotheken in München

Die Pinakotheken in München bilden eine herausragende Sammlung von Kunstmuseen, die zu den bedeutendsten in Europa zählen. Mit ihren drei Hauptstandorten - der Alten Pinakothek, der Neuen Pinakothek und der Pinakothek der Moderne - bieten sie einen faszinierenden Einblick in die Welt der Kunstgeschichte. Jede Pinakothek präsentiert eine einzigartige Sammlung von Meisterwerken aus verschiedenen Epochen und Stilrichtungen, die Besucher aus der ganzen Welt anlocken und begeistern.

Alte Pinakothek in München

- © Rostislav Ageev / Shutterstock

Die Alte Pinakothek in München

München, eine Stadt, die für ihre reiche kulturelle Tradition und ihre beeindruckende Kunstsammlung bekannt ist, beheimatet eines der bedeutendsten Kunstmuseen Europas - die Alte Pinakothek. Mit einer beeindruckenden Sammlung von Meisterwerken aus dem 14. bis 18. Jahrhundert bietet die Alte Pinakothek den Besuchern die Möglichkeit, in die faszinierende Welt der Kunstgeschichte einzutauchen. Das im neoklassizistischen Stil erbaute Museumsgebäude selbst ist ein architektonisches Juwel und bildet den idealen Rahmen für die kostbaren Schätze, die in seinem Inneren aufbewahrt werden. Beim Betreten der Alten Pinakothek wird man von einer beeindruckenden Vielfalt an Gemälden begrüßt, die die verschiedenen Epochen und Stile der Kunst repräsentieren. Die Sammlung der Alten Pinakothek umfasst Werke berühmter Künstler wie Albrecht Dürer, Leonardo da Vinci, Rembrandt, Peter Paul Rubens und viele andere. Jedes Gemälde erzählt eine eigene Geschichte und vermittelt einen Einblick in die künstlerische Entwicklung und die kulturellen Einflüsse der jeweiligen Zeitperiode. Von religiösen Darstellungen über mythologische Szenen bis hin zu Porträts und Landschaften bietet die Sammlung einen umfassenden Überblick über die Vielfalt der Kunstformen vergangener Jahrhunderte.

Gemälde in der Alten Pinakothek in München

- © frantic00 / Shutterstock

Ein Höhepunkt der Alten Pinakothek ist zweifellos die "Italienische Malerei des 14. bis 18. Jahrhunderts". Diese Ausstellung präsentiert eine beeindruckende Auswahl an Meisterwerken von Künstlern wie Tizian, Caravaggio, Botticelli und Veronese. Die lebendigen Farben, die feine Detailarbeit und die kunstvolle Komposition dieser Gemälde sind ein wahrer Genuss für Kunstliebhaber und Besucher. Die Alte Pinakothek dient nicht nur als Schauplatz für beeindruckende Kunstwerke, sondern auch als Ort der Bildung und Inspiration. Regelmäßige Führungen, Workshops und Veranstaltungen ermöglichen es den Besuchern, tiefer in die Welt der Kunst einzutauchen und ein besseres Verständnis für die künstlerische Entwicklung im Laufe der Jahrhunderte zu entwickeln. Die Alte Pinakothek in München ist ein wahrer Schatzkasten der Kunstgeschichte. Ihre Sammlung von Meisterwerken, die in einem beeindruckenden architektonischen Rahmen präsentiert werden, zieht Kunstliebhaber, Historiker und neugierige Besucher gleichermaßen an. Ein Besuch in der Alten Pinakothek ist nicht nur eine Reise in die Vergangenheit, sondern auch eine Gelegenheit, die zeitlose Schönheit und Bedeutung der Kunst zu schätzen.

Alten Pinakothek in München

- © FooTToo / Shutterstock

Die Neuen Pinakotheken in München

Die Stadt München, bereits bekannt für ihre kulturelle Vielfalt und historische Bedeutung, hat mit den Neuen Pinakotheken einen weiteren Meilenstein in der Kunstwelt gesetzt. Diese beeindruckenden Museen sind nicht nur architektonische Meisterwerke, sondern auch wahre Schatzkammern der Kunst und Kultur. Sowohl die Neue Pinakothek als auch die Pinakothek der Moderne beherbergen beide einen reichen Fundus an faszinierenden Kunstwerken.

Die Neue Pinakothek: Eine Zeitreise durch die Kunstgeschichte

Die Neue Pinakothek ist ein wahres Juwel in Münchens Kunstszene. Mit einem Schwerpunkt auf Kunstwerken des 19. Jahrhunderts bietet sie den Besuchern die Möglichkeit, in eine Zeit einzutauchen, in der die Kunst eine außergewöhnliche Vielfalt erlebte. Von der Romantik über den Impressionismus bis hin zum Jugendstil präsentiert die Neue Pinakothek eine breite Palette von Stilen und Bewegungen. Man kann Meisterwerke von Künstlern wie Caspar David Friedrich, Vincent van Gogh, Édouard Manet und vielen anderen bewundern. Die Sammlung umfasst Gemälde, Skulpturen, Kunsthandwerk und vieles mehr, wodurch ein umfassendes Bild dieser aufregenden Ära entsteht.

Neue Pinakothek in München

- © Alizada Studios / Shutterstock

Die Pinakothek der Moderne: Ein Blick in die Kunst der Gegenwart

Direkt neben der Neuen Pinakothek befindet sich die Pinakothek der Moderne, ein avantgardistisches Museum, das die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts in den Mittelpunkt rückt. Mit ihrer markanten Architektur, die aus Glas, Beton und Stahl besteht, ist die Pinakothek der Moderne nicht nur ein Anziehungspunkt für Kunstliebhaber, sondern auch ein architektonisches Highlight. Die Sammlung erstreckt sich über verschiedene Bereiche wie Malerei, Skulptur, Design, Fotografie und Grafik. Hier finden Besucher Werke von Pablo Picasso, Wassily Kandinsky, Andy Warhol und vielen anderen bahnbrechenden Künstlern. Die Pinakothek der Moderne zeigt, wie Kunst die Gesellschaft widerspiegelt und beeinflusst und ermöglicht den Besuchern, in die kreative Welt der Moderne einzutauchen.

Pinakothek der Moderne in München bei Nacht

- © Isaac Mok / Shutterstock

Die Neuen Pinakotheken sind nicht nur Orte, an denen Kunstwerke ausgestellt werden. Sie dienen auch als Quelle der Inspiration und Bildung für die Öffentlichkeit. Durch temporäre Ausstellungen, Workshops, Vorträge und interaktive Programme bieten sie ein vielfältiges Angebot für Menschen jeden Alters. Diese Museen sind lebendige Zentren, die die Kunstszene in München bereichern und eine Plattform für den Dialog über Kunst und Kultur bieten. Sie sind zweifellos ein kultureller Schatz, der sowohl Einheimische als auch Touristen begeistert. Mit ihrer reichen Sammlung von Kunstwerken vergangener Jahrhunderte bis hin zur modernen Kunst bieten sie eine facettenreiche Reise durch die Kunstgeschichte. Egal, ob man ein erfahrener Kunstliebhaber oder ein neugieriger Neuling ist, ein Besuch in den Neuen Pinakotheken verspricht eine unvergessliche und bereichernde Erfahrung.

Hilfreiche Informationen zu Ihrem Besuch

  • Taschen, Jacken, Kopfbekleidung, Schals usw. müssen an der Garderobe oder in den Pfand-Schließfächern abgelegt werden.

  • Der Eingang zu den Museen ist barrierefrei. Außerdem ermöglichen die Fahrstühle den Zugang zu allen Abteilungen.

  • Die Neuen Pinakothek ist aus baulichen Gründen und zur Vorbereitung umfangreicher Sanierungsmaßnahmen für die Öffentlichkeit voraussichtlich bis 2025 geschlossen. Eine Auswahl von Meisterwerken der Kunst des 19. Jahrhunderts wird ab Sommer 2019 im Erdgeschoss der Alten Pinakothek (Ostflügel) und in der Sammlung Schack gezeigt. Es gibt jedoch einen Online-Rundgang, den Sie digital besuchen können.

  • In der Alten Pinakothek können Sie sich kostenlose Audioguides an der Infotheke ausleihen. Sie sind in Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch verfügbar.

Cafés

Es gibt ein Café im Wintergarten der Pinakothek der Moderne, das zu den Museumsöffnungszeiten für geöffnet ist. Sie erwartet Erfrischungsgetränke und Kaffee aller Art sowie ein abwechslungsreiches Sortiment an Kuchen, Quiches und Sandwiches. Das Museumscafé in der Alten Pinakothek ist aufgrund von Renovierungsarbeiten bis September geschlossen. Sie können jedoch das Café in der Pinakothek der Moderne besuchen oder das Café im Museum Brandhorst besuchen.

Unser Lieblingshotel in der Nähe der Pinakotheken

Hotel Bayerischer Hof München

Hotel Bayerischer Hof

Dieses historische 5-Sterne-Hotel direkt im angesagten Münchner Einkaufsviertel erwartet Sie mit 5 Gourmetrestaurants, 6 Bars und einem exklusiven Spa mit Pool auf der Dachterrasse.
ab
374 € /Nacht
Reservieren

Anfahrt

Tram 

Linie 27 | 28: Haltestelle Pinakotheken

U-Bahn U2: Haltestelle Königsplatz oder Theresienstraße

U3 | U6: Haltestelle Odeonsplatz oder Universität

U4 | U5: Haltestelle Odeonsplatz

Bus Linie 100 (Museumslinie) | Linie 58 (CityRing) : Haltestelle Pinakotheken

Es gibt keine Parkplätze in unmittelbarer Nähe der Museen, es ist also empfohlen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Einen Überblick über die verschiedenen Anreisemöglichkeiten liefert Ihnen der Umgebungsplan

Preise

Alte Pinakothek 9 Euro | ermäßigt 6 Euro Sonntagseintritt 1 Euro

Pinakothek der Moderne 10 Euro | ermäßigt 7 Euro Sonntagseintritt: 1 Euro

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben in allen Häusern freien Eintritt.

Öffnungszeiten

Alte Pinakothek MO: geschlossen DI und MI: 10.00 bis 20.30 Uhr DO-SO: 10.00 bis 18.00 Uhr

Pinakothek der Moderne MO: geschlossen Täglich außer Montag: 10.00 - 18.00 Uhr DO: 10.00 - 20.00 Uhr

Hilfreiche Links

Die offizielle Webseite der Pinakotheken: https://www.pinakothek.de/ 

von Diana Ranzinger
Benötigen Sie weitere Hilfe? Sehen Sie sich den Guide an
München
München
Neueste Nachrichten
Luxor
Das Tal der Könige
Luxor
Das Tal der Königinnen
Luxor
Ein Tag im Winterpalast
Luxor
Kreuzfahrt auf dem Nil: Entdecken Sie, was Sie in Luxor noch nie gesehen haben
Luxor
Entdecken wir gemeinsam den Tempel der Hatshepsut
Alle Nachrichten