Eine Zeitreise durch die Geschichte der Mobilität im BMW-Museum in München

Das BMW-Museum in München ist ein faszinierender Ort für Autoenthusiasten und Geschichtsliebhaber gleichermaßen. Dieses architektonische Meisterwerk lädt Besucher zu einer aufregenden Reise durch die spannende Entwicklung der Mobilität ein, von den Anfängen bis zur modernen High-Tech-Welt von heute. Das Museum beherbergt eine beeindruckende Sammlung von historischen Fahrzeugen, Prototypen und bahnbrechenden Innovationen, die die bemerkenswerte Geschichte von BMW widerspiegeln. Beim Betreten der Ausstellungshalle wird man von einer atemberaubenden Vielfalt an Exponaten begrüßt, angefangen von den klassischen Modellen, die die Marke berühmt gemacht haben, bis hin zu den neuesten Technologien, die die Automobilindustrie revolutionieren.

BMW Museum und BMW Welt in der Nähe des Olympiaparks

- © FooTToo / Shutterstock

Geschichte des BMW-Museums

Das BMW Museum in München wurde 1973 eröffnet und präsentiert die Geschichte der Bayerischen Motoren Werke AG, kurz BMW. Das Museum wurde ursprünglich als "BMW Group Classic" bezeichnet und zeigt die Entwicklung der Marke von ihren Anfängen als Hersteller von Flugzeugmotoren bis hin zu ihrem heutigen Status als renommierte Automobilmarke. Die Ausstellungen umfassen eine beeindruckende Sammlung von Fahrzeugen, Motoren und Exponaten, die die technologische Entwicklung und das Design im Laufe der Jahre verdeutlichen. Es ist ein beliebtes Ziel für Autoliebhaber und Geschichtsinteressierte.

BMW 3er Reihe von klassisch bis modern im BMW Museum ausgestellt

- © Jordan Tan / Shutterstock

Ausstellungen

Das BMW Museum in München, Deutschland, ist nicht nur ein architektonisches Meisterwerk, sondern auch ein Ort, der die reiche Geschichte und die Innovationen hinter einer der bekanntesten Automarken der Welt präsentiert. Mit einer beeindruckenden Sammlung von Fahrzeugen, interaktiven Displays und einer fesselnden Darstellung der Evolution der Mobilität bietet das BMW Museum den Besuchern eine einzigartige Möglichkeit, in die Welt der Automobilindustrie einzutauchen. Bevor man überhaupt die Tür des BMW Museums betritt, fällt einem die atemberaubende Architektur ins Auge. Entworfen von dem berühmten Architekturbüro Atelier Brückner, ist das Museum ein dreistöckiges Gebäude, das die Form eines umgedrehten Vier-Zylinder-Motors hat. Dieses Design ist nicht nur auffällig, sondern spiegelt auch die Ingenieurskunst und das Streben nach Perfektion wider, die BMW seit jeher auszeichnen. Die Ausstellungen im BMW Museum sind chronologisch angeordnet und bieten den Besuchern einen faszinierenden Einblick in die Entwicklung der Marke von ihren Anfängen bis zur Gegenwart. Beginnend mit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1916 wird die Geschichte der Marke anhand von Originalfahrzeugen, Dokumenten, Fotos und Filmen zum Leben erweckt. Besucher können Fahrzeuge bewundern, die Meilensteine in der Automobilgeschichte markieren, wie zum Beispiel den legendären BMW 328 oder den BMW 507.

BMW Autos von der Vergangenheit bis in die Gegenwart

- © saiko3p / Shutterstock

Das BMW Museum veranstaltet regelmäßig temporäre Ausstellungen und Events, die verschiedene Facetten der Mobilität beleuchten. Von retrospektiven Ausstellungen über bestimmte Modelle oder Äras bis hin zu zukunftsorientierten Veranstaltungen, die sich mit Elektromobilität und autonomem Fahren beschäftigen, gibt es immer etwas Neues zu entdecken. Für Gäste, die gerne praktisch tätig werden möchten, bietet das Museum außerdem Workshops und interaktive Aktivitäten an. Von Design-Workshops, bei denen man seine eigenen Autoentwürfe gestalten kann, bis hin zu Technologie-Workshops, die Einblicke in die neuesten Entwicklungen der Branche bieten, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich aktiv mit dem Thema Mobilität auseinanderzusetzen. Das Museum hat auch an die jüngsten Besucher gedacht. Ein spezielles Kinderprogramm bietet spannende und lehrreiche Aktivitäten, die auf altersgerechte Weise das Interesse an Automobilen wecken. Von Mal- und Bastelstationen bis hin zu kinderfreundlichen Führungen gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Familien, das Museum gemeinsam zu erkunden.

Kinderprogramme die das Interesse an Autos in Kindern weckt

- © forden / Shutterstock

Das BMW Museum ist jedoch weit mehr als nur eine Sammlung von Exponaten. Es ist ein Ort der Interaktivität, an dem Besucher die Möglichkeit haben, die neuesten Technologien und Innovationen aus erster Hand zu erleben. Virtuelle Fahrsimulationen, interaktive Displays und multimediale Präsentationen geben Einblicke in die Forschung und Entwicklung, die hinter jedem BMW-Fahrzeug steckt. Die Ausstellungen zeigen auch die Weiterentwicklung alternativer Antriebstechnologien und nachhaltiger Mobilitätskonzepte. Neben der automobilen Geschichte betont das BMW Museum auch die enge Verbindung zwischen Kunst, Design und Technologie. Regelmäßige Sonderausstellungen präsentieren Kunstwerke, die die kreative Seite der Marke widerspiegeln, sei es durch Designstudien, Skulpturen oder zeitgenössische Kunstwerke.

Praktische Informationen über das BMW-Museum

Wie kommt man zum BMW-Museum

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Vom Hauptbahnhof aus nehmen Sie die U2 in Richtung Feldmoching bis zur Haltestelle Scheidplatz. Steigen Sie dann um in die U3 Richtung Moosach bzw. Olympiaeinkaufszentrum und fahren Sie bis zur Station Olympiazentrum. 

Anfahrt mit dem Auto: Für alle Richtungen: Bleiben Sie auf der Autobahn, bis Sie zur Ausfahrt Mittlerer Ring (2R) kommen. Folgen Sie auf dem Mittleren Ring der Beschilderung „Olympiapark/BMW Welt“. Wenn Sie die BMW Welt erreicht haben, folgen Sie bitte der Beschilderung zur Tiefgarage. Gleich neben der BMW Welt finden Sie auch das Museum.

Gebühren im Parkhaus der BMW Welt:

  • 15 min. kostenfrei

  • Pro Stunde 2,50 EUR

  • Tageshöchstsatz 19,00 EUR

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 10:00 - 18:00 Uhr (letzter Einlass um 17:30 Uhr). 

Preise

Dauerausstellung und Wechselausstellung:

  • Einzelticket: 10,00 EUR

  • Ermäßigt*: 7,00 EUR

  • Gruppe (min. 5 Personen) pro Person: 9,00 EUR

  • Familie (max. 2 Erwachsene und 3 Kinder unter 18 Jahren): 24,00 EUR

Buchen Sie Ihr Ticket hier online.

Unser Lieblingshotel in der Nähe der BMW-Welt

Unser Lieblingshotel in der Nähe der BMW-Welt

the niu Brass München

the niu Brass

Das niu Brass in München liegt 1,6 km vom BMW Museum entfernt und bietet eine Gemeinschaftslounge, Nichtraucherzimmer und eine Bar. Die Unterkunft befindet sich etwa 3,3 km vom Olympiastadion, 3,9 km vom Olympiapark und 4,9 km vom MOC München entfernt.
ab
70 € /Nacht
Reservieren
von Diana Ranzinger
Benötigen Sie weitere Hilfe? Sehen Sie sich den Guide an
München
München
Neueste Nachrichten
Luxor
Das Tal der Könige
Luxor
Das Tal der Königinnen
Luxor
Ein Tag im Winterpalast
Luxor
Kreuzfahrt auf dem Nil: Entdecken Sie, was Sie in Luxor noch nie gesehen haben
Luxor
Entdecken wir gemeinsam den Tempel der Hatshepsut
Alle Nachrichten