• Login
Die 6 besten Nationalparks Südafrikas
Geposted 18.06.2019 Bearbeitet am 20.06.2019

NeuigkeitenSüdafrika

Twitter Facebook 6 teilen

Was ist schöner als die Prächtigsten Tiere der Welt in aller Wildnis zu sehen? Südafrika verbirgt eine überwältigende Natur die einzigartige Landschaften hervorbringt. Nehmen Sie an einer Safari teil und gehen sie auf Abenteuer. Die Stille eines Parks ist eine Therapie für die Seele. Entdecken Sie die größten und wichtigsten Tiere Südafrikas: die BIG FIVE. Mit traumhaften Sonnenuntergängen werden Sie sich in die Landschaft einfügen und merken, dass Sie und die Natur eins sind.

  • Twitter
  • Facebook
  • 1.Der Krüger-Nationalpark
    1.Der Krüger-Nationalpark

    Der Krüger-Nationalpark ist einer der wichtigsten Parks Südafrikas. Dank seiner riesigen Fläche von 20.000 km2 empfängt sie die größte Anzahl von Touristen. Er bildet zusammen mit dem Gonarezhou Nationalpark in Simbabwe und dem Limpopo Nationalpark in Mosambik einen der größten grenzüberschreitenden Parks in Afrika. Die Tierwelt ist daher sehr stark besiedelt und bietet Touristen eine Vielfalt von Tier- und Pflanzenwelt an. Mit eine Menge Löwen, Elefanten, Giraffen, werden Sie aber auch unzählige Reptilien und Vögeln beobachten können. Nach einem warmen Sommerabend sollten Sie unbedingt eine Nacht Safari machen, um eine bessere Chance Hyänen und Leoparden zu spotten. Es kostest 120 Rand pro Tag was weniger als 12 Euros ist.

  • 2.Der Karoo Nationalpark
    2.Der Karoo Nationalpark

    Dieser Park bietet verschiedene Landschaften. Mit Wüstenflachen, Berglandschaften des Nuweveldes und Flachlandgebiete, besitzt dieser Park die Größte Schildkrötenvielfalt der Welt. Der Karoo Nationalpark ist in der Nähe der Stadt Beaufort in der Provinz Western Cape. In diesem 768 km2 Großer Park findet man viele Fossilien, die von der früheren Anwesenheit von Dinosauriern auf diesen Gebieten zeugen. Sie können hier auch Tiere beobachten die Speziell mit Spitzmaulnashörner, Kudus, Springböcke und Zebras gefüllt sind. Sie werden viele Kaktus arten(Xerophyte) in dieser Region sehen können. Der Höhepunkt ist, dass man Lokalen Volksstämmen wie Khois und Bushmens begegnen kann. Eine einmalige Erfahrung die sie für 44 Rand weniger als 3 Euros machen können.

  • 3.Der Drakensberg Nationalpark
    3.Der Drakensberg Nationalpark

    Wenn Sie unbedingt atemberaubende Landschaften sehen möchten, ist der Drakensberg Nationalpark der Beste Ort für Sie. Im Osten Südafrikas gibt es eine beeindruckende Bergkette, die an den Staat Lesotho grenzt. Mit riesigen Bergen, ist der Thabana Ntlenyana mit 3482 Metern der Höchste Gipfel diesem Park. Der Park ist in Sektionen geteilt zwischen Norden, Center und Süden. Wanderer werden sich dafür entscheiden, mehrere Tage im Park zu bleiben, um die vielen Wandermöglichkeiten zu genießen. Tierfreunde reisen ins Zentrum vom Park, um für einen Tag das Riesenschlossreservat zu besuchen. Zusätzlich zu seiner endemischen Fauna gehen Sie zu Fuß die Höhlen der Main Caves. Dort werden Sie großartige Gemälde von Buschleuten bewundern.

  • 4.Ndumo Game Reserve
    4.Ndumo Game Reserve

    Dieser Park besitzt die umfangreichsten Varietäten von Vögeln Südafrikas mit zirka 430 Spezies. Dort können Sie Wasservögel wie Schwarze Reiher, Pelikane oder Zwerggänse beobachten. Der Ndumo Park befindet sich in Maputoland KwaZulu-Natal nahe von der mosambikanischen Grenze wo der Tembe Elephant Park steht. In diesem Park befinden sich die schönsten ausgedehnte Feuchtgebiete, Gelbfieber Bäume, Akaziensavannen und Sandwälder. Dieser Park ist von Touristen vergessen, Grund daran ist dass die Unterbringungen begrenzt sind. Dafür können Sie eine Intimere Erfahrung mit der Natur machen. Sie können auch zu Fuß mit einem Reiseleiter zwischen Buschen nach Weiße und Schwarze Rhinozeros suchen. Es ist auch möglich, wenn der Fluss hoch genug ist, eine Rundfahrt entlang des Banzi Pan zu machen um Nilpferde und Krokodile zu besichtigen.

  • 5.Der Addo Elefanten-Nationalpark
    5.Der Addo Elefanten-Nationalpark

    In diesem Paradiesischen Ort können Sie in aller Ruhe wunderschöne Elefanten sehen. Dieser Park der in der Nähe von Port Elizabeth ist, steht als drittgrößte National Park Südafrikas. Die Entstehung dieses Park wurde durchgeführt um die 11 Elefanten die in 1931 verbleibten zu beschützen. Heutzutage zählt dieser Park über 600 Elefanten. Sie können die 54.000 Hektars mit dem Safari Auto oder zu Fuß durchqueren. Die Fauna und Flora ist sehr belebt und ist der perfekte Ort um die BIG FIVE, die prächtigsten Tieren Afrikas (Löwe, Leopard, Nashorn, Elefant und Kap Büffel) zu entdecken. Der Park empfängt jährlich rund 120.000 Besucher insbesondere aus den Niederlanden, Deutschland und Großbritannien. Der Park kostet 60 Rand pro Tag zirka 4 Euros.

1

Südafrika verfügt von 19 Nationalparken die eine Fläche von 40 802,61 km2 abdecken. Es ist also ein Muss wenn Sie eine Reise planen, einen guten Nationalpark auszuwählen um die unglaubliche Fauna und Flora zu entdecken.