• Login
Salomonen
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Praktische Informationen Salomonen

Salomonen : Wichtige Informationen zur Reisevorbereitung

Fläche

28450.0

Flüge

Es gibt keine direkte Flugverbindung von Deutschland auf die Salomonen. Sie müssen über Australien oder Neuseeland reisen, und von dort eine Anschlussverbindung nehmen. Rechnen Sie mit einer Flugzeit von ca. 30 Stunden (ohne Zwischenstopps).

Bevölkerung

509190

Flughäfen

Der internationale Flughafen Henderson befindet sich 13 km (Fahrzeit 20 Min.) von der Hauptstadt Honiara auf der Hauptinsel Guadalcanal entfernt. Wenn Sie mit dem Taxi vom Flughafen ins Stadtzentrum fahren, kostet die Fahrt um die 7,50 €. Auf dem Flughafengelände stehen Ihnen eine Wechselstube, Mietwagenagenturen (Avis, Budget) sowie ein regelmäßiger Bus- und Taxi-Service zur Verfügung. Die Flughafensteuer beträgt 40 SBD.

Sicherheit

Laut Empfehlung des Auswärtigen Amtes sind Reisen auf die Salomonen mit einer gewissen Vorsicht zu genießen. Das Land steht wirtschaftlich nach wie vor stark unter Druck und bietet nicht die nötigen Sicherheitsvoraussetzungen für Touristen. Dies gilt insbesondere für Guadalcanal und Malaita. Dementsprechend wird empfohlen: Nicht alleine mit nur einem Auto durch die Vororte der Hauptstadt zu fahren. Sich so wenig wie möglich außerhalb des internationalen Flughafens zu bewegen.
Keinen Individualurlaub, sondern eine organisierte Reise zu buchen.
Bei der Ankunft in Honiara Kontakt mit dem Honorarkonsul aufnehmen.
Nationale Flüge können ohne Vorwarnung gestrichen werden. Die Fährboote, die zwischen den Inseln verkehren, sind oft überfüllt und die Sicherheitsanforderungen sind auf ein Minimum reduziert.
Zudem kommt es jedes Jahr zu tödlichen Badeunfällen. Baden Sie aus diesem Grund nicht an entlegenen Stränden, an denen die durch die Riffe verursachten Strömungen manchmal sehr stark sein können.

Sprache

Amtssprache ist Englisch. Die Bevölkerung spricht vor allem Pijin, eine auf dem Englischen basierende Kreolsprache. Darüber hinaus werden 87 lokale Dialekte gesprochen.

Einreisebestimmungen

Ein Reisepass, der noch mindestens sechs Monate bei Einreise gültig ist und ein Rückflugticket. Für Aufenthalte bis zu drei Monaten ist kein Visum erforderlich. Bei Zahlung einer Steuer kann der Aufenthalt um drei weitere Monate verlängert werden.

Religion

Mehr als 95 % der Einwohner sind Christen (Anglikaner, Protestanten und Katholiken).

Währung

Ein Salomonen-Dollar (SBD) sind 100 Cent. 1 Euro = 5 SBD. Die gängigsten Kreditkarten werden in den Hotels und Geschäften der Touristenzentren angenommen und können zum Abheben von Geld bei den Banken genutzt werden. Sie sollten vorzugsweise Bargeld und Reiseschecks in US-Dollar oder Australischen Dollar mitnehmen. Die Banken haben Montag bis Freitag von 08.30 Uhr bis 15.00 Uhr geöffnet. Auch bei einigen Geschäften und in großen Hotels können Sie Geld wechseln.

Verkehr vor Ort

Mit dem Auto: Gefahren wird auf der linken Straßenseite und die Straßen sind in einem relativ schlechten Zustand. Zwischen den Dörfern verkehren Kleinbusse. Am Flughafen oder in den größeren Hotels können Sie ein Auto mieten (der nationale Führerschein reicht aus). Taxis finden Sie in Honiara und in Auki, der Preis muss vor der Fahrt ausgehandelt werden.
Mit dem Flugzeug: Die Fluggesellschaft Solomon Airlines fliegt regelmäßig. Es gibt Charterflüge zu den wichtigsten Inseln vom Flughafen Henderson aus. Die Ticketpreise sind recht teuer.
Mit dem Schiff: Das Schiff ist die angenehmste und günstigste Fortbewegungsmöglichkeit zwischen den Inseln des Archipels, unabhängig davon ob es sich um ein Kreuzfahrtschiff oder ein kleines Küstenboot handelt.

Gesundheit

Eine Pflichtimpfung gibt es nicht, aber ein aktueller Impfschutz gegen die folgenden Krankheiten wird empfohlen: Tetanus, Polio, Diphtherie, Typhus, Hepatitis A und B. Gegen Malaria wird eine Prophylaxe aus Chloroquin und Proguanil sowie ein wirksames Mückenschutzmittel (Lotion oder Creme, lange Kleidung am Abend) empfohlen. Das Land besitzt eine mittelmäßige Krankenhausinfrastruktur: Ein Transfer nach Cairns in Australien kann u. U. notwendig werden. Der Konsum von Leitungswasser wird nicht empfohlen, sie sollten ausschließlich abgefüllte Getränke oder abgekochtes Wasser trinken. Durchfallerkrankungen sind häufig, eine gute Reiseapotheke ist daher empfehlenswert. Eine Reiserücktransportversicherung für Unfälle ist unbedingt erforderlich. Taucher sollten bedenken, dass es keine Dekompressionskammer für Tauchunfälle gibt.

Strom

240 V. Denken Sie an einen internationalen Adapter für die Steckdosen.

Steuern und Trinkgeld

In Hotels und Restaurants wird zusätzlich eine Steuer von 10 % fällig. Trinkgelder werden nur selten gegeben.

Telefon

Für Anrufe auf die Salomonen von Deutschland aus, wählen Sie: 00 + 677 + Rufnummer.
Von den Salomonen nach Deutschland wählen Sie: 00 + 49 + Vorwahl Region (ohne 0) + gewünschte Rufnummer.

Salomonen : Alle wichtigen Adressen des Landes

Vor der Abreise

In Deutschland gibt es für die Salomonen weder eine Botschaft noch ein Fremdenverkehrsamt.
- Botschaft der Salomonen in Belgien:
Avenue Edouard Lacomblé 17, 1040 Brüssel (Etterbeek). Tel: (02) 732 72 85. Fax: (02) 732 68 85.

Vor Ort

- Solomon Islands Visitors Bureau
PO Box 321, Mendana Avenue, Honiara Solomon Islands. Tel.: +677 224 42. Fax: +677 239 86. E-Mail: info@sivb.com.sb
- Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland, P.O. Box 114, Honiara, Salomonen: (00677) 214 02 - Fax: (00677) 238 87.