Ibiza, Balearen, Spanien,
© Nito500 / 123RF
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Ibiza

Tipps der Redaktion

Als wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der Insel ist Ibiza-Stadt (Eivissa auf Katalanisch) die Hauptstadt der Pityusen, die Ibiza und Formentera bilden. Die Stadt gliedert sich in einige klar voneinander zu unterscheidende Viertel: Dalt Vila, die Oberstadt, Sa Penya, das alte Fischerviertel, die Marina, an der Küste und die Neustadt. Aber vor allem um das historische Zentrum von Dalt Vila und der Marina konzentrieren sich die für Touristen interessanten Plätze. Das von dicken Mauern umgebene und der Kathedrale dominierte Dalt Vila besteht aus einem Gewirr kleiner, enger Gassen, die man besten zu Fuß auf einer Reise nach Ibiza erkundet. Die Porta de Ses Taules stellt den offiziellen Zugang in den Festungsring dar, in dem sich fantastische Herrenhäuser aus dem Mittelalter und punische Relikte befinden. Die Aussicht auf die Stadt und seine Umgebung rechtfertigen auch die Mühen eines Aufstieges in die Dalt Vila.
Am Fuß der Festungswälle liegt das hübsche und das besonders in der Schwulen- und Lesbenszene beliebte Sa Penya mit seinen Bars, Restaurants und Geschäfte in verwinkelten Gassen, das einer arabischen Medina gleicht. Wenn man die Marina erreicht, entdeckt man das wahre Herz Ibizas, wo in kleinen, mit Kalk geweißten Häusern angesagte Geschäfte, Restaurants und Bars zu finden sind. Bei Tagesende strömt man hierhin, um "angesagte" Trends aufzuspüren, Tapas zu essen, einen "Chupito" zu trinken oder Flyer über Veranstaltungen am nächsten Abend einzuheimsen. Ein guter Vorgeschmack auf eine Nacht, die sich für die Feierwütigen in den Nachtklubs von Ibiza fortsetzt.
Zum Baden bietet Ibiza-Stadt fantastische Strände in der direkten Umgebung wie Talamanca, den riesigen Playa d'En Bossa oder Figueretes nur 600 m vom Stadtzentrum gelegen. Außerhalb der Altstadt befindet sich die punische Nekropole von Puig de Molins, der bis heute wichtigsten und bekanntesten ihrer Art, die das Interesse der Geschichtsliebhaber wecken wird. Dieser Hügel bietet eine Vielzahl unterirdischer Grabkammern, die über einen Brunnenschacht zugänglich sind. Aber nur eine der Kammern ist auch für Besucher zugänglich. Die aus diesen Grabstätten kommenden Objekte werden im Museo Monografico del Puig dels Molins ausgestellt, welches sich in der Nähe befindet. Um angenehm von Ort zu Ort zu kommen bietet sich der Mietwagenvermittler autoeurope mit seinen günstigen Preisen und netten Mitarbeitern an.

Zu sehen

Die Altstadt von Ibiza wurde in das Weltkulturerbe der Unesco aufgenommen: die Festungsanlage von Dalt Vila mit der Maueranlage mit sieben Bastionen, ein fantastisches Beispiel militärischer Architektur während der Renaissance; die im 12. Jahrhundert erbaute Kathedrale; das Archäologische Museum; die Kirche Santo Domingo; die Bastionen von Santa Lucia und Porta Nou mit ihrem spektakulären Panorama; das Museum für Zeitgenössische Kunst (Werke der 60er Jahre). Besichtigen Sie auch die weiter entfernt gelegene punische Nekropole von Puig de Molins.

Zu tun

Ibizas Nachtclubs und ihre Besonderheit: der Vorzeige-Club Pacha, eine einmalige Diskothek, das ganze Jahr am Wochenende geöffnet (und täglich von Mai bis Oktober), in der Nähe des Kasinos gelegen, in der Nähe der Marina, genau wie das El Divino mit schöner Terrasse mit Blick aufs Meer; das Amnesia, bekannt für seine ?Schaumparties? oder auch das Privilege, die laut dem Guinness Buch der Rekorde größte Diskothek des Universums, die bis zu 12.000 Personen aufnehmen! Motiviertere Partygänger sind bis Sonnenaufgang im Space, an der Playa En Bossa, das weltweit als Spot für die After-Party bekannt ist: der berühmte DJ Carl Cox lässt hier die Massen kochen. Für ein wenig mehr Ruhe, aber man weiß nicht wie lange noch, fahren Sie zum Cap d'Es Falco und beobachten Sie in Chill-Out-Stimmung, mit dem Sound von Global Radio Ibiza, einen fantastischen Sonnenuntergang auf der Designer-Terrasse des Restaurant und Lounge Bar von Es Falco. Die Bar befindet sich in einer Fischerbarke. Legen Sie sich in eine Hängematte oder auf einen Holzliegestuhl mit weißer Matratze, bewundern Sie den Ausblick auf die Salinen und entspannen Sie sich! Der Ort ist angesagt, um Hochzeiten zu feiern und speziell zu diesem Zweck findet sich ein kleiner Stand: Alles für die Traumhochzeit!

Pluspunkte

  • +  Der Charme der Altstadt
  • +  Schöne Sandstrände und ruhige
  • +  Das belebte Stadtgeschehen und Nachtleben
  • +  kleine Felsbuchten

Minuspunkte

  • -  Die im Sommer stark überlaufenen touristischen Sehenswürdigkeiten
  • -  Die Exzesse, die sich vor und nach dem Diskobesuch abspielen

Zu bedenken

Stellen Sie sich auf die spanischen Zeiten ein. Die Tage verlaufen in einem bestimmten Rhythmus: der (späte) Nachmittag beginnt nicht wirklich vor 16.00 Uhr und verlängert sich bis mindestens 21.00 Uhr. Geschäfte und Büros schließen normalerweise zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr und öffnen ihre Türen dann wieder bis 20.00 Uhr, wenn nicht länger...

Zu vermeiden

Wenn Sie Ruhe und Frieden suchen, meiden Sie die Strände, die in der direkten Umgebung der Stadt liegen, insbesondere: Talamanca, der riesigen Playa d'En Bossa oder Figueretes. Das lohnt sich.

Zum Kosten

In den Bars und Restaurants von Ibiza kann man Tapas probieren, ?Chupito? oder einen Sangria (rot oder weiß) trinken. Viele Spezialitäten stammen aus der katalanischen Küche: Schweinefleisch, Tomaten, Auberginen, Zwiebeln und Paprika finden sich in einer Vielzahl von Gerichten und Eintöpfen. In Figueretes, nicht weit vom Strand, zwischen den Hotels Nautica Ebeso und Ibiza Playa, empfehlen wir Ihnen die exzellenten Tapas im Croissant Playa zu kosten, das von Tina und Olivier, zwei Franzosen, geführt wird. Freunde guten französischen Hefegebäcks begeben sich ins Croissant-Show in Eivissa, am Marktplatz, in der Nähe der Zugbrücke, dem Eingang zur Zitadelle: Ganz Ibiza steht hier Schlange um rund um die Uhr die besten Croissants der Insel zu essen!

Souvenirs

Es gibt wenig lokales Kunsthandwerk auf Ibiza. Sie können dennoch einige Töpferwaren, extravagante Kleidung oder Schmuck aus dem Orient mitbringen. Im Viertel der Marina ist täglich Markt von Mai bis Oktober von 17.00 Uhr bis Mitternacht (und bis 2.00 Uhr morgens im Sommer). Viele Kunsthandwerker, darunter viele Hippies bieten die unterschiedlichsten Produkte an.

Klimanote Ibiza

Wetterhinweise sind Kriterien, die die Wetterbedingungen in Ibiza gut darstellen. Die verschiedenen Wetteranzeichen sollen Ihnen helfen, Ihre Reise nach Ibiza perfekt vorzubereiten. So können Sie Aktivitäten planen, die sich am besten für das météo eignen: Strand, Spaziergänge, Besuche von Sehenswürdigkeiten, Museen oder Wintersportarten. Entdecken Sie eine präzise Wettervorhersage für Ibiza , die alle möglichen Temperaturen, schlechtes Wetter, starke Sonneneinstrahlung und auch die Windstärke miteinbezieht.

Wetter im September
Endnote 83/100
  • Hitzeindex 96% Ideal

    Die Maximaltemperatur liegt zwischen 22°C und 24°C, die gefühlte Temperatur liegt unter 30°.

  • Niederschlagsindex 72% Ein paar Tropfen

    Leicht regnerisch - insgesamt zwischen 10,5 und 17,5 mmpro Woche.

  • Sonnenindex 70% Schönes Wetter

    vorwiegend Sonne (Sonne zwischen 60% und 80%).

  • Badeindex 80% Sehr angenehm warm / Ideal

    Unbehagen durch starken Wind (Windgeschwindigkeit von mehr als 38 km/h) und starke Temperaturunterschiede zwischen Meerwasser und (unter 18°C) Umgebungstemperatur (> 24°C).

  • Windindex 80% Schwache Brise

    Unbehagen aufgrund von starkem Wind (> 39 km/h) und hoher Umgebungstemperatur (Tmax > 24°C).

  • Feuchtigkeit 72% Richtig

    Wahrscheinlichkeit auf unangenehmes Gefühl steigt bei einer Luftfeuchtigkeit von mehr als 65%.

Spanien : Alle Städte
  • Madrid Madrid
  • Palma de Mallorca Palma de Mallorca
  • Barcelona Barcelona
  • Las Palmas Las Palmas
  • Valencia Valencia
  • Sevilla Sevilla
Regionen Spanien
  • Andalusien
  • Balearen
  • Kanarische Inseln
  • Asturien
  • Aragón
  • Kantabrien
  • Kastilien la Mancha
  • Kastilien und Leon
  • Katalonien
  • Extremadura
  • Galicien
  • La Rioja
  • Baskenland
  • Gemeinschaft Madrid
  • Navarra
  • Murcia
  • Gemeinschaft Valencia