• Luxemburg
    © iStockphoto.com / PocholoCalapre
  • Luxemburg
    © iStockphoto.com / Amoklv
1      
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Luxemburg

Klein aber fein ist das Großherzogtum Luxemburg. Gelegen im Herzen von Europa und gut versteckt zwischen seinen großen Nachbarländern, überrascht das nur knapp 524.000 Einwohner zählende Land immer wieder mit seinem kulturellem Angebot und den historischen Sehenswürdigkeiten.

Wichtige Informationen zur Reisevorbereitung

Wer nach Luxemburg fährt, der wird sich wundern, und zwar über die Schönheit des kleinen Landes. Besonders bietet es sich an, dass Sie Ihre Fahrt nach Luxemburg mit einer Fahrt entlang der Mosel verbinden. Hier können Sie wunderschöne Landschaften sehen, die vor allem eines sind - bergig, und dies hat auch einen Grund. Denn das Moselgebiet und die Region um Luxemburg selbst, ist bekannt für ihren guten Wein. In der gesamten Region werden Sie immer wieder auf malerische Hügel treffen, auf denen Wein angebaut wird. Somit können Sie hier auch gut einmal eine Weinverkostung miterleben. Bei einer Verkostung probieren Sie verschiedene Weine, zu denen kleine Snacks, wie Käse, Schinken oder Brot gereicht wird. Dabei können Sie die wunderbare Sicht auf die Mosel und die wunderschöne Landschaft genießen. Klingt verlockend oder? Darüber hinaus könnten Sie hier auch eine schöne Moselrundfahrt machen, was sich sehr gut in dieser Region anbietet. Darüber hinaus befindet sich Luxemburg im Dreiländereck, Deutschland, Frankreich, Belgien und ist dadurch ein sehr guter Ausgangspunkt für weitere Entdeckungstouren in anderen Ländern.

Neben dem Wein, ist Luxemburg vor allem, dafür bekannt, dass es Dreh-und Angelpunkt kultureller Errungenschaften ist. Besonders zu empfehlen ist ein Besuch des Landes also vor allem für Diejenigen unter Ihnen, die sehr in Museums- oder Theaterbesuche interessiert sind, denn darüber verfügt Luxemburg mehr als genug. Darüber hinaus findet man im gesamten Land immer wieder kleine Burgen oder verfallene Schlösser, die die mittelalterliche Geschichte des Landes sehr gut wiederspiegeln. Im Land selbst, vor allem in Luxemburgstadt leben über 150 Nationalitäten, die der Stadt eine besondere Ausstrahlung verleihen - einer sehr multikulturelle Art, die von Mehrsprachigkeit, Kreativität und Vielseitigkeit geprägt ist.

Ein absolutes Highlight Ihrer Luxemburgreise ist vermutlich Luxemburg-Stadt, die eine Stadt der absoluten Kontraste ist. Hier finden Sie zeitgenössische, moderne Häuser und Gebäude und Ruinen, die jedoch perfekt miteinander harmonieren. Somit ist Neu und Alt wunderbar in der Hauptstadt vereint. Auf Grund seiner kulturellen Vielseitigkeit bietet die Stadt eigentlich für jede Art Besucher genau das Richtige - seien es Museen, Theatervorstellungen, leckere Cafés, schöne Bauten und historische Schlösser oder einfach nur ein entspannter Stadtbummel durch die Hauptstadt Luxemburgs. Diese kulturellen Besonderheiten haben auch dazu geführt das Luxemburg zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurden, und zwar bereits vor einigen Jahren, besonders weil sich die sehr modernen Gebäude perfekt in das ursprüngliche Stadtbild einfügen.

Neben den tollen und eindrucksvollen Bauten und der Geschichte der Stadt, ist besonders anziehend an Luxemburg-Stadt, dass sie über viele Grünflächen verfügt, die zum gemütlichen Verweilen bei Essen und Trinken an schönen Sommertagen einladen. Insgesamt ist rund ein Drittel der Stadt in Luxemburg grün, und das Stadtbild ist durch hübsche Parklandschaften und eine Vielzahl an Gärten geprägt. Somit bieten sie vor allem den Einheimischen, aber auch den internationalen Besuchern eine willkommene Abwechslung und Ruhestätte nach anstrengenden Shopping-oder Sightseeingtrips. Doch Sie müssen nicht unbedingt nur zu Fuß durch die malerischen Straßen von Luxemburg-Stadt flanieren, Sie können auch einfach eine Stadtrundfahrt mit dem Bus machen, der Sie an den Stellen aussteigen lässt, die Sie gerne besichtigen würden - eine gute Alternative vor allem für Diejenigen, die nicht allzu gut zu Fuß sind.

Die Attraktionen in Luxemburg-Stadt sind vor allem die mittelalterliche Festung, der Großherzogliche Palast, die Philharmonie Luxemburgs, die Bockkasematten und das Musée d'Art Moderne Grand-Luc Jean, kurz MUDAM. Besonders gern werden die mittelalterliche Festung des Landes und die Altstadt besucht, denn von der Festung aus haben Sie eine wunderbare Sicht über gesamte Stadt und erhalten Einblick in die Vergangenheit der Stadt. Kommen Sie und erleben Sie Luxemburg.

Tipps der Redaktion

Das historische Museum in Luxemburg-Stadt erzählt die architektonische und städtische Entwicklung der Stadt sowie die soziale und kulturelle Geschichte der letzten zwei Jahrhunderte. Der 1995 renovierte Grand - Ducal-Palast ist der Wohnsitz des Landesherrn seit 1867, der Palast kann morgen besichtigt werden. Spazieren Sie durch den deutsch-luxemburgischen Naturpark, er ist der erste grenzüberschreitende Park Europas. Gehen Sie lieber im Frühling dort hin, denn dann stehen die bunten Orchideen in flammenden Farben. Die Weinstraße von Mondorf ?Les? Bains bis Wasserbillig ist sehr interessant. Im Herbst findet in Grevenmacher das Weinfest statt. Wormeldange ist der bedeutendste Ort der Weinkultur im Großherzogtum Luxemburg.

Ein Besuch Luxemburgs lohnt sich vor allem wegen der leichten Einreise von Deutschland aus. Darüber hinaus eignet sich die Fahrt in unser Nachbarland wunderbar für eine Entdeckungstour durch das Moselgebiet und die malerischen Weinberge, die hier zu finden sind. Des Weiteren verfügt Luxemburg, entgegen der meisten Erwartungen über einen enormen, kulturellen Reichtum, wie Kino, Museum, Theater, Architektur oder Denkmäler. Wer unter Luxemburg-Stadt nun eine Metropole sondergleichen erwartet, dem sei gesagt, dass dies nicht der Fall ist. Die malerische Altstadt der Haupstadt Luxemburgs bietet zwar einige Sehenswürdigkeiten, ist aber absolut nicht mit den Metropolen in Deutschland beispielsweise vergleichbar.

Die Bevölkerung Luxemburgs ist wie bereits erwähnt sehr international. Im gesamten Land leben rund 549.680 Menschen, davon sind circa 300.766 Luxemburger. Neben den Einheimischen gibt es in Luxemburg viele Portugiesen, rund 90800, Franzosen, 38000, Italiener, rund 19000, Belgier, 18.200 und Deutsche mit 12659. Es ist nahezu unmöglich zu sagen, dass diese Zahlen im Detail stimmen, da viele Luxemburger eine doppelte Staatsbürgerschaft besitzen. Die Multikulturalität ist im Luxemburger Alltag omnipräsent, so gibt es hier viele italienische aber auch französische Restaurants, in denen man wunderbar Speisen kann. Meist liegen die Gaststätten malerisch und bieten eine tolle Alternative, wenn man mal eine kleine Pause einlegen möchte. Insgesamt bietet Luxemburg eine hohe Anzahl an Michelin-Restaurants auf, die vorzügliche Speisen anbieten. Somit ist das Land nicht nur etwas für Sightseeing-Begeisterte, sondern auch für die Genießer.

Im Jahr 2007 wurde Luxemburg und die dazugehörige Großregion, inklusive die französische Region Lothringen, Rheinland-Pfalz, das Saarland und Wallonien zur Kulturhauptstadt ernannt, was eine besondere Ehre darstellte. Allein aufgrund dieser Auszeichnung wird deutlich, welche einen hohen Status Luxemburg in Hinsicht auf kulturelle Vielfalt und Geschichte aufweist.

Pluspunkte

  • +Leichte Einreise von Deutschland aus.
  • +Zum großen kulturellen Reichtum gehören: Kino, Museum, Theater, Architektur, Denkmäler, Feste?
  • +Eine Reiseziel für Ökotourismus.

Minuspunkte

  • -Die Klimabedingungen sind oft frustrierend.
  • -Es ist ein Reiseziel, das für Kleinkinder wenig geeignet ist, da sie sich in Luxemburg-Stadt langweilen können.

Traditionen

Luxemburg verfügt im Allgemeinen über eine Vielzahl von Museen, Schlössern und Baukunst. Somit ist das Land, was historische Sehenswürdigkeiten betrifft schon einmal sehr gut ausgestattet. Die Luxemburger lieben ihre Geschichte und so ist auch das Theater oder das Kino in der Tradition des Landes sehr tief verankert. Im Luxemburg selbst gibt es zahlreiche Kunststätten, Theatervorstellungen und Festivals, die immer mehr Menschen in das kleine Land locken.

Besonders beliebt in Luxemburg, während der Osterzeit, ist der Brezelsonntag. Am vierten Sonntag der Fastenzeit schenken die Luxemburger Jungen einem Mädchen, das sie mögen ein süßes, dekoriertes Gebäck in Brezelform. Besonders süß ist dann die Antwort des Mädchens, falls es den Jungen auch mag, denn dann gibt es ein Schokoladen-Ei zurück. Neben den Kindern wird die Tradition auch durch verheirate Paare weitergeführt.

Küche

Die Luxemburger Küche ist üppig, einfach und beeinflußt von der lothringischen, deutschen und belgischen Gastronomie. Das Nationalgericht ist Schweinenacken mit dicken Bohnen, rustikal und köstlich. Der Oeslinger Räucherschinken, der am Buchen- oder Eichenholzfeuer zubereitet, ist sehr schmackhaft. Die Bierliebhaber können das Gambrinus Battin kosten, das berühmt für seine Feinheit ist und dafür, dass es mit mehr Hopfen versetzt ist als die anderen Sorten. Buff ist ein bitterer Aperitif aus dem Jahre 1860.

Generell kann man sagen, dass unser Nachbarland Luxemburg ein wahres Schlaraffenland ist. Hier findet man neben traditioneller, rustikalen Küche auch eine Vielzahl an Restaurants die mit französischem Geschick, und Raffinesse aufwarten - wie auch die Gebäude in der Hauptstadt des Landes selbst, gibt es altbewährtes und Neues auf den luxemburgischen Speisekarten, die sich wohl perfekt ergänzen. Auch wenn das Land klein ist, so kann es doch, wie bereits erwähnt, mit einer beträchtlichen Zahl an Sterne -Restaurants aufwarten. So haben von 750 Restaurants im Land rund 12 einen oder zwei Michelinsterne erhalten. Die eigentliche Luxemburger Küche ist einfach und rustikal gehalten. Vor allem finden Sie traditionelle Gerichte auf den meisten Speisekarten in Luxemburg. Dazu gehören beispielsweise escalope de veau, das Kalbsschnitzel, sowie das entrecôte, ein Rippenstück vom Rind. Das Nationalgericht Luxemburgs ist das sogenannte ?Judd mat Gaardebounen?. Hierbei handelt es sich um einen geräucherten Schweinekamm mit weißen Bohnen. Besonders beliebt bei den Luxemburgern und oft getrunken, werden Bier, Wein und Schnaps. Vor allem Weißweine und Cremants werden in der Region sehr gerne getrunken, die sich unweit der Mosel befinden, wo es eine beträchtliche Anzahl an Weinbergen und somit leckeren Weinen gibt.

Wetterprognose

Entdecken Sie wöchentliche Wettervorhersagen für Luxemburg . Verschiedene Kriterien ermöglichen es uns, Ihnen die beste Reisezeit für Luxemburg . anzuzeigen. Verschiedene Temperaturen, schlechtes Wetter, starke Sonneneinstrahlung oder auch die Windstärke werden miteinbezogen, sodass Sie sich Aktivitäten aussuchen können, die zur jeweiligen Wetterlage passen und Ihren Urlaub in Luxemburg zu einem Erfolg werden lässt.

Souvenirs und Handwerk

Die meisten Einkäufe werden Essspezialitäten sein. In Luxemburg-Stadt finden Sie Oeslinger Schinken, verschiedene Wurstarten und Blutwurst bei Norbert Berg. Die beste Adresse für trockene dicke Bohnen ist Kaempff-Kohler. Sie finden wunderschöne Fayencen bei Villeroy und Boch in der rue Rollingergrund. Der Markt am Place Guillaume-?? bietet verschiedene Landwirtschaftsprodukte an. In der Woche sind die Geschäfte von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Immer häufiger kommt es vor, dass sie auch während der Mittagszeit geöffnet sind. Sonntags und montags vormittags sind sie geschlossen.