• Login
Dubai
© Luciano Mortula
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Dubai

Tipps der Redaktion

Drei Palmeninseln, eine Marina, eine Fläche von 10 km Größe, der größte Wolkenkratzer in Bau, ein neuer Flughafen bis Ende 2007, Türme mit 50 Etagen, die die ersten Zwergen-Hotels entlang des Strandes von Jumeirah haben verschwinden lassen... Dubai erschafft sich jeden Tag aufs Neue, eine Stadt, von der man sich schon nicht mehr wundert, dass sie (was den modernen Teil angeht) erst zu Beginn der 90iger Jahre gegründet wurde.
Was ihr wiederum eine besondere Schönheit verleiht. Die Städteplaner haben selbst an Parkanlagen (einem eher unmöglichen Unterfangen bei diesem Klima), Fußgängerzonen, Geschäftszonen und Erholungsbereiche gedacht, wie Sie auf Ihrer Reise nach Dubai sehen werden. Man navigiert auf dem Creek wie auf der frz. Seine, an Bord von Bootstaxen oder auf Boutres (alten arabischen Booten) wie auch von Jachten für eine mehrstündige Dinner- Kreuzfahrt.
Im "alten Dubai" (d. h. dem Stadtviertel Deira) spaziert man gemütlich über den Souk oder besichtigt auch das renovierte Museum. Die dort gelegenen Häuser haben alle noch einen Windturm (eine natürliche Klimaanlage, die das Absaugen der warmen Luft ermöglicht). In diesen Häusern sind Kunstgalerien oder auch Fremdenzimmer untergebracht. Bei Hinauffahren des Creeks entlang des Ostufers erreicht man den Markthafen, wo Schiffe aus dem Iran, Indien und aus Sri Lanka vor Anker liegen. Bunte Schiffskörper, hohe Kistenstapel auf den Kais: ein großer Teil dessen, was man auf den traditionellen Souks findet, passiert zunächst den Hafen Dubais.
Und da Dubai sich zu einer wunderbaren Stadt ernannt hat, in der alle Träume wahr werden, verfügt die Stadt ebenso über eine eigene Skistation. Das in einem Einkaufszentrum liegende Hotel Kempinski Mall of the Emirates bietet "Chalets" einer eher ungewöhnlichen Art an: Auf einer Seite Aussicht auf die Pisten und auf der anderen Seite Aussicht auf den Golf und die Stadt. Selbst Venedig ist Bestandteil des neuen Dubais: in einem Hotelkomplex gleich neben dem berühmten Burj Al Arab. Madinat Jumeirah und dortigen, mit Kanälen geschmückten Gärten; ein neues Luxusressort, das den europäischen Gästen sehr gefällt. Weitere Ressorts sind bereits geplant. Zu denen auch Ferienclubs zählen, eine Neuheit für Dubai, wo es bislang nur Hotels gibt, die "ruhige" Aufenthalte anbieten und die in der Regel recht anspruchsvoll und schick sind.

Zu sehen

Die Wüste. Gut 1 Stunde Fahrtzeit entfernt liegen die goldfarbenen Sanddünen, die abends wie Sienaerde aussehen. Geboten werden tolle Sensationen im Geländewagen (das Dünen-Bashing) wie auch ein Grillabend unter dem Sternenhimmel. Besuchen Sie in Dubai auch das, was man dort eigentlich am wenigsten erwartet: eine in einem Einkaufszentrum gelegene Skistation. Ski Dubai im Mall of the Emirates: 5 grüne und schwarze Pisten, von denen die größte eine Länge von 400 m aufweist. Eine Skeleton-Abfahrt und eine weitere Abfahrt für Ringo auf Schnee. Man muss nicht bis ins Zentrum von Dubai fahren, um die Station entdecken zu können: eine große Fensterwand wurde am Fuße der Pisten errichtet. Das Non-Plus-Ultra: Chalets mit Aussicht auf den Schnee auf einer Seite und mit Aussicht auf das Meer auf der anderen Seite.

Zu tun

Eine Kreuzfahrt auf dem Creek. Die sparsamste Variante ist es, mit einem Bootsfahrer der Bootstaxen (den Abras) einen Tarif für eine 30-minütige bis einstündige Fahrt auszuhandeln. Eine 30-minütige Fahrt sollte nicht mehr als 50 Dirhams kosten. Die luxuriöste Variante stellen die Dinner- Kreuzfahrten in den Dhows (Boote aus traditionellem Holz) dar, die normalerweise ein offenes Heck haben, oder auch in Jachten, die wie Mini-Ozeandampfer aussehen (die zudem klimatisiert sind, aber über Galerie entlang des Laufganges verfügen). Auf diesen stehenden Luxusgefährten kostet eine zweieinhalbstündige Dinner- Kreuzfahrt circa 250 Dirhams.

Pluspunkte

  • +  Der sehr schöne Strand (der sich über 20 km erstreckt).
  • +  Die zahlreichen Einkaufszentren.
  • +  Die nahe gelegene Wüste.

Minuspunkte

  • -  Das erdrückende Klima im Sommer (bis zu 50°C).
  • -  Das nicht allzu große kulturelle und geschichtliche Erbgut.

Zu bedenken

Reservierung. Investoren, Architekten, Designer und ganz einfach neugierige Gäste - heute kommt ganz einfach jeder Interessierte nach Dubai. Die Hotels (inklusive den Hotels der obersten Preisklasse) haben von Oktober bis Juni eine Auslastung von 95%. Was die Temperaturen angeht, so entspricht das Klima von Anfang April bis Mitte Mai den westlichen Normen. Im Sommer ist Dubai ein wahrer Backofen: Es ist geradezu unmöglich, länger als fünf Minuten draußen zu sein, da die Luftfeuchtigkeit die Hitze noch unerträglicher macht. Man ist ziemlich schnell durchgeschwitzt.

Zu vermeiden

Die Hotels ohne Strand (oder ohne schnellen Zufahrt via Shuttle-Verkehr). Die Bauarbeiten werden in Dubai (im Viertel Jumeirah) noch einige Jahre andauern. Der Verkehr ist dicht und das Stadtbild (sich im Bau befindliche Betontürme) entspricht nicht unbedingt den Erwartungen der Gäste und Besucher. In einem Ressort entlang des Strandes von Jumeirah dagegen glaubt man sich in den Malediven, wenn man die Farbe des Wassers des Golfes sieht, sowie in Kuala Lumpur, wenn man den aus Wolkenkratzern bestehenden Hintergrund betrachtet, der sich direkt hinter den Hotels am Horizont abzeichnet.

Zum Kosten

Die Stadt Dubai ist berühmt für ihre aus aller Welt stammende Gastronomie. Hier kann man die Vielfalt verschiedenster Kochkünste genießen, mit Ausnahme vielleicht der traditionellen, arabischen Gerichte, die nur sehr schwierig zu finden sind, und die man wegen dem typischeren Rahmen eher im Sultanat von Oman kosten sollte. Probieren Sie zum Beispiel das argentinische Steak in La Pachanga, dem süd amerikanischen Restaurant des Hotels Hilton Jumeirah. Kosten Sie die iranischen Rezepte in einem entsprechend eingerichteten Rahmen (mit Kissen ausgestatteter Raum, Erdofen für die Zubereitung der Brote) im Shabestan, dem Restaurant des Hotels Intercontinental. Und genießen Sie Ihr Abendessen mit Blick auf die Stadt im französischen Feinschmecker-Restaurant des Hotels Habtoor im 25. Stock des Hotels. Von dort aus haben Sie das Gefühl, Palm Jumereirah aus einem Flugzeug zu erblicken.

Souvenirs

Zigaretten für Raucher. Das Tabakgeschäft des Duty-free-Bereiches des Flughafens von Dubai bietet besonders günstige Tarife an: um die 12 USD für eine Stange mit 200 Zigaretten. Sie sollten wissen, dass nur ein bestimmter Teil der Duty-free-Artikel bei der Ankunft erworben werden kann. Vor Ort werden Sie ein Vielzahl von teuren Artikeln zum Mitnehmen finden (Schmuck aus 22 Karat oder 24 Karat Gold, Kleidung und Accessoires internationaler Designer, Parfüms in Kristallflacons), aber nur sehr wenige presigünstige Souvenirs. Vermeiden Sie Gewürze, Räucherstäbchen und Duftholz zum Abbrennen, da diese Artikel allesamt importiert sind. Das Zentrum von Dubai stellt von nun an die Werke zeitgenössischer Künstler aus, und hier können Sie sich durch die recht günstigen Preise schon eher zu einem Kauf verführen lassen.

Klimanote Dubai

Wetterhinweise sind Kriterien, die die Wetterbedingungen in Dubai gut darstellen. Die verschiedenen Wetteranzeichen sollen Ihnen helfen, Ihre Reise nach Dubai perfekt vorzubereiten. So können Sie Aktivitäten planen, die sich am besten für das météo eignen: Strand, Spaziergänge, Besuche von Sehenswürdigkeiten, Museen oder Wintersportarten. Entdecken Sie eine präzise Wettervorhersage für Dubai , die alle möglichen Temperaturen, schlechtes Wetter, starke Sonneneinstrahlung und auch die Windstärke miteinbezieht.

Wetter im Juni
Endnote 61/100
  • Hitzeindex 8% Achtung Gefahr

    Die Maximaltemperatur ist > 24°, die gefühlte Temperatur liegt zwischen 42°C und 45°C.

  • Niederschlagsindex 100% Trocken / Ideal

    Kein oder wenig Regen (insgesamt < 1,5 mm/Tag).

  • Sonnenindex 94% Sonne / Ideal

    Sonnenschein (80% bis komplett sonnig).

  • Badeindex 96% Sehr angenehm warm / Ideal

    Unbehagen durch starken Wind (Windgeschwindigkeit von mehr als 38 km/h) und starke Temperaturunterschiede zwischen Meerwasser und (unter 18°C) Umgebungstemperatur (> 24°C).

  • Windindex 92% Schwache Brise

    Unbehagen aufgrund von starkem Wind (> 39 km/h) und hoher Umgebungstemperatur (Tmax > 24°C).

  • Feuchtigkeit 84% Komfort

    Der Komfort ist an ideale Feuchtigkeitsbedingungen gebunden.

Die Vereinigten Emirate : Alle Städte
  • Abu Dhabi Abu Dhabi
  • Al Fujairah Al Fujairah
  • Ras Al Khaimah Ras Al Khaimah
  • Sharjah Sharjah
  • Ajman Ajman
  • Umm al Qaiwain Umm al Qaiwain