• Login

Auvergne

  • Auvergne, Frankreich
    © iStockphoto.com / Kodachrome25
  • Auvergne, Frankreich
    © iStockphoto.com / JLJSEA

Den Einwohnern der Auvergne wird oft nachgesagt, dass sie geizig sind, und leider hält sich dieses Gerücht hartnäckig im Volksgedächtnis.
Man sagt auch, dass die Auvergnaten die Eigenschaften des Bodens der Region besitzen, und das steht in klarem Widerspruch zur obengenannten üblen Nachrede. In der Tat zeichnet sich die Auvergne durch einen außergewöhnlich großzügigen Naturreichtum aus.
Die Auvergne ist eine Landschaft voller Gegensätze und vereint die beiden Elemente Feuer und Wasser. Das Wasser findet man in Form von zahlreichen Quellen und 11 Thermalbädern (Volvic, Saint Yorre), die zur Berühmtheit der Region beigetragen haben. Das Feuer schwelt in den unergründlichen Tiefen der heute erloschenen Vulkane.
In den vier Departements der Region Auvergne - Allier, Puy de Dôme, Cantal oder Haute-Loire - findet man neben den Vulkanen ebenfalls Wälder, Bocage-Landschaften, tiefe Schluchten und Almweiden. Jedoch besitzt jedes Departement seinen ureigenen Charakter.
Das Departement Allier ist die Wiege der französischen Herrscherfamilie der Bourbonen und besitzt ein bedeutendes Kulturerbe, wie z.B. das Schloss Bourbon l'Archambault oder die romanische Kirche Notre-Dame-de-Châtel-Montagne.
In der gänzlich unberührten Naturlandschaft des Departements Puy-de-Dôme kann man europaweit einzigartige naturbelassene Landschaften bewundern wie die Puy-Gebirgskette, das Gebirgsmassiv Sancy oder den Naturpark von Livradois-Forez. Im Cantal gibt es eine kreisförmige Granitformation zu besichtigen, die wie eine Mondlandschaft wirkt. Und dann kommt man in das Departement Haute-Loire. Dieses Departement erscheint wie geschaffen für den Ökotourismus. Spaziergänge durch Tannenwälder und Schluchten entlang der Flüsse Allier und Loire vorbei an romanischen Kirchen, Schlössern und Überresten römischer Straßenbefestigungen.
Die Auvergne mit ihrer naturbelassenen, rauhen und majestätischen Landschaft ist ebenfalls ein bedeutendes Agrarland, wo das Salers-Rind gezüchtet wird und charaktervolle Käsesorten wie der Cantal und der Salers, aber auch süße Spezialitäten wie Tannenhonig, hergestellt werden. Die Auvergne ist ein berückendes und bezauberndes Land, wo sich tiefe Ebenen zu Füßen des Zentralmassivs erstrecken und Almwiesen in jahrhundertealte Wälder übergehen. Letztendlich kann man sagen, dass in der Auvergne einzig und allein die Vulkane erloschen sind.

Auvergne: die Schlüsseldaten

Flåche : 26013.0 km2

Einwohnerzahl : 1379000 Einwohner

Auvergne: was sollte man besichtigen?

Auvergne: tipps für Ihre Reise

Die Auvergne ist eine besonders grüne Region und steht zur Gänze im Zeichen der Natur. Bei einer Reise in diese Gegend erwartet Sie frische Luft und ein besonders authentisches Ambiente.
Die Auvergne bietet zahlreiche kulinarische Freuden, u.a. weltberühmte Käsesorten. Und da sich diese gut aufbewahren lassen, sollten Sie auf jeden Fall eine Kostprobe mit nach Hause nehmen. Der berühmteste Käse ist mit Sicherheit der Cantal, aber auch Salers, Fourme d'Ambert, Bleu d'Auvergne und Saint-Nectaire sind sehr beliebte Sorten. Alle fünf Produkte sind durch die AOC-Herkunftsbezeichnung geschützt.
Die Stadt Thiers inmitten dieser traditionsreichen Region ist die Hauptstadt der Messerherstellung. Ob Taschen-, Tisch- oder Küchenmesser - alle Produkte dieses Handwerkers zeichnen sich durch hohe Qualität aus.

Anderswo auf der Erde
Auvergne : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen