3 Tage, um die Naturparks von Fuerteventura zu entdecken

Auf dieser dreitägigen Route nehmen wir Sie mit auf einen Besuch der drei geschützten Parks auf Fuerteventura. Wir starten in der Hauptstadt Puerto del Rosario, wo sich auch der Flughafen von Fuerteventura befindet, und besuchen den Süden der Insel, um dann wieder nach Norden zu gelangen. Die Halbinsel Jandía war eine Insel, die schließlich durch mehrere Vulkanausbrüche in eine Halbinsel verwandelt wurde. Ihr Naturpark bedeckt fast die gesamte Halbinsel. Er ist seit 1987 ein geschütztes Gebiet und beherbergt wilde und kraftvolle Landschaften, wie z. B. den Strand von Cofete. Anschließend fahren wir wieder hinauf nach Betancuria, um den dortigen Landpark zu erkunden und uns in diese geschichtsträchtige, malerische Stadt mit ihrer typisch kanarischen Architektur zu verlieben. Zum Abschluss unserer Reise steigen wir nach Corralejo auf, um die berühmten Sanddünen des Naturparks zu besuchen, der dem Trubel des touristischsten Badeortes der Insel am nächsten ist.

© Unai Huizi Photography / Shutterstock
Fuerteventura

✈️ Buchen Sie Ihr Flugticket nach Fuerteventura

Fliegen Sie nach Fuerteventura, um die Traumstrände und die einzigartige Atmosphäre zu genießen.
ab
60 €
Meinen Flug finden

Tag 1: Abfahrt von Puerto del Rosario zum Naturpark Jandía

Unsere Route beginnt in der Hauptstadt von Fuerteventura, Puerto del Rosario. Hier beschließen wir, ein Auto zu mieten, damit wir uns frei bewegen und die abgelegensten Ecken der Insel des Windes erkunden können. Wir frühstücken in Puerto del Rosario und machen uns am späten Vormittag auf den Weg zum Naturpark Jandía. Wir fahren auf der Straße FV-02, die nach Süden hinunterführt. Die Fahrt nach Jandía dauert 2 Stunden, aber wir machen einige Zwischenstopps...

Baden am paradiesischen Strand del Mattoral

Der Strand von El Matorral auf Fuerteventura.

- © Alexandre G. ROSA / Shutterstock

Auf unserem Weg ist der Strand del Mattoral, direkt unterhalb des Flughafens, wunderschön. Es ist ein großer, wilder und menschenleerer Strand, auf dem ein großer weißer Leuchtturm thront. Nach einer Stunde Schwimmen und einem kleinen Spaziergang am großen vulkanischen Strand machen wir uns wieder auf den Weg.

Die Aloe-vera-Farm in Tarajal.

Die Fincas Canarias sind Aloe-vera-Farmen, die auf fast allen Kanarischen Inseln zu finden sind. Auf dem Weg zum Naturpark Jandía halten wir an der Tarajal-Farm, um die 6000 Pflanzen der Farm zu bestaunen und mehr über die Geheimnisse der Aloe-vera-Produktion zu erfahren.

Eine Aloe-vera-Plantage auf Fuerteventura.

- © natakontur / Shutterstock

Während wir um die Aloe-vera-Reihen und die Erklärungsgalerien herumgehen, erklärt uns unser deutschsprachiger Führer die Vorteile dieser unglaublichen Pflanze, die Details der Produktion und die hergestellten Produkte. Am Ende unserer Tour gehen wir durch den Laden, in dem alle Produkte biologisch sind und aus kanarischer Aloe Vera hergestellt werden: Gesichtscreme, Handcreme, Duschgel, Lippenbalsam usw. Um Ihren Besuch zu buchen, besuchen Sie die Website von Fincas Canarias

Sonnenuntergang am Strand von Las Colorades

Die Strände auf der Halbinsel Jandía sind wunderschön.

- © Yolanta / Shutterstock

Wir kommen am späten Nachmittag in Morro Jable an und beschließen, uns den Sonnenuntergang am Strand von Las Coloradas anzusehen. Um den Tag abzurunden, gehen wir in einem der Restaurants des Badeortes essen. In Morro jable gibt es unzählige Hotels, Geschäfte und Restaurants, sodass es uns nicht schwerfällt, das Richtige zu finden. Unsere Wahl fällt auf La Bodega de Jandía, das köstliche Tapas serviert, die in einer entspannten Atmosphäre serviert werden.

Praktische Infos

Öffnungszeiten: montags, dienstags und mittwochs von 18 Uhr bis 22.30 Uhr. Am Sonntag ist sie von 13:30 bis 15:30 Uhr und von 18:00 bis 22:00 Uhr geöffnet.

📍 Standort: Hier ist es auf Google Maps.

⭐ Wo kann man in Morro Jable übernachten?

IFA Altamarena Hotel 4* - Morro del Jable Morro del Jable
Booking.com

IFA Altamarena Hotel 4* - Morro del Jable

Mit seinen Familienzimmern, drei Swimmingpools und einem Buffetrestaurant wird dieses 4* Clubhotel Familien garantiert begeistern!
7.5
ab
143 € / Nacht
Buchen

2. Tag: Erkundung von Jandía und Abreise nach Betancuria

Der Naturpark Jandía ist ein geschütztes Gebiet, in dem endemische Vögel und Pflanzen König sind. Im Jahr 1987 stufte die spanische Regierung den Park als Naturraum ein. Heute ist er ein kleines, wildes Paradies im Süden der Insel Fuerteventura.

Playa Veril Manso im Nationalpark Jandía.

- © Lukas Bischoff Photograph / Shutterstock

Nach dem Aufwachen fahren wir mit dem Auto los, um den Park zu erkunden. Wir fahren zur Landspitze und zum Leuchtturm der Punta de Jandía. Wir baden in den umliegenden einsamen Buchten, bevor wir den wilden Strand von Cofete besuchen. Wir begegnen einigen Geländewagen, aber insgesamt sind nicht viele Menschen unterwegs. Zum Mittagessen fahren wir nach Costa Calma, auf dem Weg nach Norden: Wir genießen Meeresfrüchte mit Blick auf den Ozean im Restaurante Avenida del Mar.

Praktische Infos

Öffnungszeiten: von 10:30 bis 22:30 Uhr, täglich außer mittwochs.

📍 Standort: Hier ist es auf Google Maps.

Ein herrlicher Blick auf die Berge von Fuerteventura

Der Blick vom Aussichtspunkt Sicasumbre.

- © Carlos Gonzalez Ftva / Shutterstock

Auf dem Weg nach Betancuria halten wir am Aussichtspunkt Sicasumbre, einem Mirador, der einen der schönsten Ausblicke der Insel auf die Berge im Osten Fuerteventuras bietet. Wir bewundern einen Moment lang dieses atemberaubende Panorama. Dann fahren wir über Straßen, die sich an den Berghängen entlang schlängeln, nach Betancuria. Die Fahrt dauert etwa 40 Minuten.

Historische Sehenswürdigkeiten in Betancuria

Die Stadt Betancuria befindet sich im gleichnamigen geschützten ländlichen Park. Die malerische Stadt ist eine der ersten, die auf der Insel Fuerteventura gebaut wurden, und ist voller interessanter Denkmäler und Museen, die es zu besichtigen gilt. Wir schlendern durch die gepflasterten Straßen und machen Fotos von der für die Kanarischen Inseln typischen weiß getünchten Architektur.

Die Stadt Betancuria auf Fuerteventura.

- © RossHelen / Shutterstock

Die raue Natur des Landparks Betancuria

Am Nachmittag fahren wir mit dem Auto zu den Aussichtspunkten und Bergen des Landparks von Betancuria. Auf 16.000 Hektar bietet das Schutzgebiet Wanderungen, Strände oder auch wunderschöne Canyons, die es zu entdecken gilt.

Beim Abendessen waren wir von der Terrasse des La Sombra begeistert und genossen einen leckeren Burger unter hundertjährigen Kakteen. Die Nacht verbringen wir in Betancuria.

Praktische Infos

Öffnungszeiten: 11:00 bis 18:00 Uhr, täglich außer montags und dienstags.

📍 Standort: Hier ist es auf Google Maps.

Wo kann man in Betancuria übernachten?

Casa Princess Arminda - Betancuria Betancuria
Booking.com

Casa Princess Arminda - Betancuria

Übernachten Sie in einem typisch kanarischen Haus in Betancuria. Überraschenderweise wartet im Garten ein Swimmingpool auf Sie!
8.7
ab
54 € / Nacht
Buchen

3. Tag: Abfahrt nach Corralejo und Besuch der Dünen des Naturparks

Nachdem wir in unserem Hotel gefrühstückt haben, machen wir uns auf den Weg hinauf zur Nordspitze der Insel Fuerteventura, um den Naturpark Corralejo zu erkunden. Die Fahrt von Betancuria nach Corralejo dauert etwa eine Stunde.

Kilometerlange Sanddünen

Der Naturpark Corralejo besteht aus Dünen, die sich mit dem Wind bewegen. Auf mehreren Kilometern südlich des Badeortes trifft weißer Sand auf türkisfarbenes Wasser und zeichnet paradiesische Buchten und Strände. Dies ist ein großartiger Ort, um den Sonnenuntergang zu bewundern. Wir verbringen den Tag in den Dünen, baden und ruhen uns im feinen Sand aus.

Die Dünen des Naturparks von Corralejo.

- © Juergen_Wallstabe / Shutterstock

Am Abend übernachten wir in Corralejo und essen in einem prächtigen Restaurant : Calù Restaurante. Dieses Restaurant am Meer serviert die besten Thunfisch-Tartars in Corralejo!

Praktische Infos

Öffnungszeiten: von 18:30 bis 23:30 Uhr, täglich außer donnerstags.

📍 Standort: Hier ist es auf Google Maps.

Wo kann man in Corralejo übernachten?

Hotel Boutique TAO Caleta Mar 4* - Corralejo Corralejo
Booking.com

Hotel Boutique TAO Caleta Mar 4* - Corralejo

Dieses 4*-Boutique-Hotel liegt direkt am Meer und bietet komfortable Zimmer mit Blick auf den Pool oder die Insel Lobos.
8.5
ab
130 € / Nacht
Buchen
von Alexandra Klar
Benötigen Sie weitere Hilfe? Sehen Sie sich den Guide an
Fuerteventura
Fuerteventura
Auch zu lesen
Luxushotels, Nachtleben und Naturpark in Corralejo
Fuerteventura
Luxushotels, Nachtleben und Naturpark in Corralejo
Der kleine Hafen der Piraten und Schmuggler auf Fuerteventura hat sich zum größten Ferienort der Insel entwickelt. Innerhalb weniger Jahre verwandelten sich die kleinen Fischerhäuser...
Die Halbinsel Jandía auf Fuerteventura und ihre unberührten Strände
Fuerteventura
Die Halbinsel Jandía auf Fuerteventura und ihre unberührten Strände
Der Naturpark Jandía ist eines der Juwelen der Insel Fuerteventura. Ursprünglich war diese Halbinsel eine Insel, auf der ein riesiger Vulkan thronte. Heute ist ein großer Teil dieser...
Neueste Nachrichten
Südalpen
Die Südalpen mit der Familie
Südalpen
Embrun und der See von Serre-Ponçon
Südalpen
Top 10 Hotels in den Südalpen
Südalpen
Forcalquier und Mane
Südalpen
Sisteron, die Zitadelle der Südalpen
Südalpen
Im Herzen des Naturparks von Queyras
Südalpen
Gap, im Herzen der Südalpen
Alle Nachrichten