Vucciria, Ballarò und Capo: Street Food auf den historischen Märkten von Palermo

Schlendern Sie durch die Straßen der historischen Märkte und bewundern Sie das bunte Angebot an Waren. Probieren Sie die sizilianische Gastronomie und das Gebäck, vor allem aber die berühmtesten typischen Produkte Palermos: pani ca meusa, pane e panelle, stigghiola und sfincione.

Typischer Markt in Palermo

- © Littleaom / Shutterstock

Die historischen Märkte von Palermo

La Vucciria

La Vucciria ist einer der bekanntesten historischen Märkte Palermos, der seinerzeit als Bucceria grande bezeichnet wurde, um ihn von anderen kleineren Märkten zu unterscheiden.

Der Begriff Bucceria leitet sich aus dem Französischen boucherie ab, da es sich ursprünglich um einen Markt handelte, auf dem nur Fleisch verkauft wurde, aber im Laufe der Zeit wurde daraus Vucciria, was sich auf die Verwirrung, den Trubel bezieht, der durch die typische Art des Verkaufs auf diesen Märkten verursacht wurde.

Die Ursprünge der Vucciria gehen auf die arabische Herrschaft zurück, und ihr Aussehen hat sich im Laufe der Jahrhunderte mehrfach verändert.

Vucciria

- © trabantos / Shutterstock

Praktische Informationen:

📍 Standort: hier

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag, 7.30 bis 20 Uhr, Sonntag nur vormittags.

Ballarò

Der Ballarò, der sich von der Piazza Casa Professa bis zum Corso Tukory erstreckt, ist der größte und älteste Markt der Stadt. Die Etymologie ist noch unklar: Der Name könnte sich von Bahlara, einem Dorf in der Nähe von Monreale, oder von Ag-Vallaraja, dem Namen der Herrscher der indischen Region Sindh, oder von Segeballarath, was Jahrmarkt oder Markt bedeutet, ableiten.

Marché de Ballaro, Palerme

- © JackKPhoto / Shutterstock

Praktische Informationen:

📍Standort: hier

Öffnungszeiten: Täglich, vormittags und nachmittags

Palermo

✈️ Fliegen Sie nach Palermo!

Vergleichen Sie die Preise und buchen Sie Ihr Flugticket nach Palermo!
ab
35 € / AR
Meinen Flug finden

Das Capo

Der Capo ist ein Markt im antiken Stadtteil Seralcadio, der ebenfalls unter arabischer Herrschaft entstand, um arabische Sklavenhändler, die schiavoni, zu beherbergen. Der Haupteingang befindet sich an der Porta Carini, aber er erstreckt sich über vier Straßen: Via Carini, Via Beati Paoli, Via di S. Agostino und Via Cappuccinelle.

Marché le Capo, Palerme

- © Rolf_52 / Shutterstock

Praktische Informationen:

📍Standort: hier

Stunden: Täglich, vormittags und nachmittags

Ursprünglich wurde auf diesen Märkten nur Fleisch verkauft, aber heute findet man hier alles, von Fleisch bis zu frischem Fisch aus der Region, Obst, Gemüse und sogar typische sizilianische Süßigkeiten.

Alle Waren sind an den Ständen ausgestellt und es ist der ideale Ort, um in Palermo und die sizilianische Gastronomie einzutauchen.

Sizilianische Arancini

- © OlgaMerolla / Shutterstock

Es ist auch der Ort, an dem die Touristen auf die Einheimischen treffen, wo sie sitzen und palermitanische und sizilianische Straßengerichte essen können.

Lassen Sie sich von den Aromen der Straßenküche Palermos berauschen und probieren Sie typisch sizilianische Produkte wie u pani ca me (Brot mit Milz), pane e panelle (Brot mit Kichererbsenmehl-Fritten) oder stigghiola (Lamm- oder Zicklein-Kutteln) und sfincione (Pizza mit Zwiebelsoße, Sardellen, Caciocavallo-Käse und Paniermehl).

🍴 Wo kann man Street Food außerhalb der Märkte genießen?

📍 Nni franco u' vastiddaru

📍 Nino u ballerino

von Alexandra Klar
Benötigen Sie weitere Hilfe? Sehen Sie sich den Guide an
Palermo
Palermo
Neueste Nachrichten
Toronto
Ein Tapetenwechsel in Torontos Chinatown garantiert
Toronto
Entdecken Sie ein kleines Paradies am Ontariosee: die Toronto Islands
Toronto
Ein Hauch von frischer Luft im Herzen von Toronto: High Park
Toronto
Ein Shopping-Nachmittag in Torontos Eaton Center
Alle Nachrichten