• Login
Dibaa
© Apollo / age fotostock
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Dibaa

Tipps der Redaktion

Die Halbinsel Musandam ist vom restlichen Staatsgebiet des Oman durch eine Territorialzone getrennt, die zum Emirat von Schardscha der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) gehört, und liegt eine Flugstunde entfernt im Norden von Maskat. Das Eingangstor zu dieser omanischen Enklave befindet sich im äußersten Norden der VAE in Khasab (640 km nördlich von Maskat), der größten Provinzstadt in strategisch wichtiger Lage, die vom arabisch-persischen Golf im Westen, der Meerenge von Hormuz im Norden sowie dem Golf von Oman im Osten begrenzt wird. Die Fjorde machen die ganze Schönheit von Musandam aus. Sie sind teilweise fast 20 km lang und von bis zu 2.000 Meter hohen Bergen umgeben - der ideale Rahmen für eine Bootstour in der traditionellen Dau. Dies ist auch die Gelegenheit, in einem Fjord vor Anker zu gehen und in dieser außergewöhnlichen Umgebung ein Picknick zu machen, die Delfine zu beobachten oder mit Rochen und Meeresschildkröten um die Wette zu schwimmen. In Musandam befinden sich ebenfalls winzige Fischerdörfer, die teilweise nur über das Meer zugänglich sind. In dieser unbekannten Region befindet sich ein wohlbehütetes Juwel: das Six Senses Hideaway Zighy Bay, ein außergewöhnliches Hotel in der äußersten Südspitze von Musandam. Der beste Ort, um Delfine zu beobachten, ist Khasab im Norden der Halbinsel, wo sich das Hotel Golden Tulip Resort befindet.

Zu sehen


Beobachten Sie die Ziegen, die zwischen den Felsen herumklettern - sie stellen sich auf die Hinterbeine, um an die Blätter der Bäume zu gelangen: ein erstaunlicher Anblick!
Das beschauliche Dorf Kumzar befindet sich an der Halbinselspitze, im hintersten Teil einer Schlucht. Hierher gelangt man mit dem Dau.

Zu tun

Sie können die Fjorde ebenfalls mit Kajaks erkunden und unter dem Sternenhimmel ein Biwaklager aufschlagen. Im Six Senses Zighy Bay führt Sie ein diplomierter Astronom mit seinem Fernrohr in die Sternenkunde ein. Abenteuerlustige Urlauber sollten wissen, dass man die hohen und unwirtlichen Bergregionen von Musandam mit dem Allradwagen durchqueren kann. Nur so gelangt man zu den Dörfern der Shihuh-Volksstämme, deren Angehörige im Inneren der Halbinsel in kleinen Steinhäusern leben. Wenn Sie im Six Senses Zighy Bay übernachten, werden Ihnen Extremsportarten wie Gleitschirmfliegen, Ausflüge mit dem Ultraleichtflugzeug und Drachenfliegen geboten. Eine Pflegebehandlung im Six Senses. Entspannung am riesigen, wunderschönen und völlig unberührten Strand (1,6 km lang) des Six Sense Zighy Bay, am Fuße eines schroffen Gebirges, dessen steile Felswände direkt zum türkisblaue Wasser der weltberühmten und strategisch bedeutsamen Meerenge von Hormuz hin abfallen. Kajak (auch an Vollmondabenden), Schnorchel- und Tauchgänge werden angeboten. Etwas weiter weg hinter dem traditionellen Dorf, in dem die einheimische Bevölkerung lebt, befindet sich ein kleiner Hafen der als Ausgangspunkt für Ausflüge mit dem traditionellen Dau (bei Sonnenuntergang oder tagsüber) entlang der Fjorde von Musandam dient. Der Strand ist ebenfalls ein Zielort für Paraglider, und abends handelt es sich um einen beliebten Treffpunkt, um die Sterne mit einem Fernrohr zu beobachten.

Pluspunkte

  • +  Die grandiose Natur und Fjordlandschaft.
  • +  Das wundervolle Six Senses Spa
  • +  Der riesige unberührte Strand am Fuße des Gebirges.

Minuspunkte

  • -  Die abgeschiedene Lage: Die Entfernung zum Flughafen von Khasab beträgt drei Fahrstunden.

Zu bedenken

Wenn Sie im Six Senses Zighy Bay gebucht haben, müssen Sie die VAE durchqueren, um zum Flughafen von Khasab zu gelangen, wobei man erneut die Visumgebühren für das Sultanat Oman entrichten muss. Allerdings können Sie mit dem Visum des Oman auch nach Dubai reisen, das nur eineinhalb Stunden Fahrtzeit entfernt liegt. Dies ist die Gelegenheit, zwei sehr unterschiedliche Seiten der arabischen Halbinsel zu entdecken. Denken Sie daran, Ihre Uhr eine Stunde vorzustellen, sobald Sie durch die Eingangspforte des Six Senses Zighy Bay geschritten sind!

Zu vermeiden

Musandam ist eine strategisch wichtige Region am Rande der Meerenge von Hormuz, wo zahlreiche Erdöltanker durchfahren. Der Iran ist nur 50 km entfernt, und ein intensiver Handelsverkehr findet zwischen den zwei Ländern statt (einschließlich mit Ziegen!). Es gibt folglich zahlreiche Kontrollstellen und militärische Absperrungen in dieser Region. Man darf weder die militärischen Posten und Basislager noch die Botschaftsgebäude sowie kein einziges offizielles Bauwerk fotografieren.

Zum Kosten

Die Restaurants des S>Six Senses Zighy Bay entführen Sie auf eine kulinarische Reise. Das orientalische Restaurant wartet mit einem Ambiente wie direkt aus 1001 Nacht auf, in traditionellem Rahmen umgeben von unzähligen Kissen. Hier genießt man köstliche libanesische Mezze, Lamm in Joghurtsauce und Datteleis zum Dessert. Wir hatten eindeutig eine Schwäche für die Dattel-Crême brûlée.
Für Fischliebhaber wird im Fisch- und Meeresfrüchterestaurant der Tagesfang serviert. Und zum Schluss versteckt sich noch ein Restaurant auf einer Bergspitze, von wo sich ein einzigartiges Panorama über die Bucht bietet. Wir empfehlen Ihnen, die Besteigung des Berges auf sich zu nehmen, um den Sonnenauf- oder -untergang zu bewundern.
Jeden Sonntag wird ein Lamm 2 m unter der Erde vergraben und langsam auf orientalische Weise in der Sonne gegart: ein originelles Erlebnis!

Souvenirs

Nicht viel, denn man ist von aller Welt abgeschnitten!
Sultanat Oman : Alle Städte
  • Maskat Maskat
  • Barka Barka
  • Salala Salala
  • Sur Sur
  • Nizwa Nizwa
  • Al Wasil Al Wasil