Bonn
© Creativ Studio Heinem / age fotostock
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Bonn

Tipps der Redaktion

Die Bundesstadt Bonn hat es geschafft: Die lebendige Studentenstadt verkörpert eine moderne Großstadt und bewahrt gleichzeitig den Charme einer Residenzhauptstadt. So ist das Kurfürstliche Schloss heute beispielweise das Hauptgebäude der Uni und nachwievor eines der Wahrzeichen der Stadt. Die Geburtsstadt von Ludwig van Beethoven zählt zu den ältesten Städte Deutschlands und blickt auf eine über 2000 jährige Geschichte zurück. Erleben Sie auf einer Reise nach Bonn die deutsche Nachkriegsvergangenheit eindrucksvoll präsentiert im Haus der Geschichte, schwelgen Sie in bedeutenden Kunstaustellungen in der Bundeskunsthalle oder spazieren sie an der Rheinpromenade am alten Bundestag vorbei, und kehren in einer der Biergärten ein.
Durch den Ortsteil Bad Godesberg verfügt Bonn auch über einen Kurort. Besondere Erholung finden sie auch in den zahlreichen Parks und Grünanlagen die sich in ganz Bonn verteilen wie der Botanische Garten beim Poppeldorfer Schloss oder der Garten der Villa Hammerschmidt.

Zu sehen

Verfolgen sie die Spuren des politischen Bonns und besichtigen sie das Palais Schaumburg und betrachten sie den ?Langen Eugen? das ehemalige Abgeordnetenhaus, welches heute von der UN genutzt wird. Schlendern sie durch die berühmte Bonngasse und besichtigen sie das Geburtshaus Ludwig van Beethovens.

Zu tun

Erkunden sie die Museen vom Deutschen Museum Bonn bis zum Frauenmuseum und schlendern sie über die Museumsmeile.

Pluspunkte

  • +  Die Hofgartenwies und die Poppelsdorfer Allee: Grünflächen zum Ausspannen mitten in der Stadt.
  • +  Die vielen kulturellen Veranstaltungen: Zum Beispiel das Beethovenfest oder Rheinkultur
  • +  Die Rheinische Lebensfreude.

Minuspunkte

  • -  Die Zugverbindung, die ganze Nacht über nach Köln und zurück, existiert nur am Wochenende.

Zu bedenken

In Bonn wird zwischen "Schäl Sick" also der "falschen" und der "richtigen" Seite vom Rhein unterschieden. In Bonn wie auch in Köln ist mit "Schäl Sick" die rechtsrheinische Seite gemeint.

Zu vermeiden

Schließen sie ihr Fahrrad gut an. Bonn ist eine wahre Fahrradstadt, da kann ein Drahtesel schnell abhandenkommen.

Zum Kosten

Probieren sie Bönnsch! Das Bier ist dem Kölsch sehr ähnlich und doch etwas süffiger im Geschmack.

Souvenirs

Bis auf Sonntags ist in Bonn jeden Tag Markt. Gegen 18 Uhr können sie hier besonders günstig frisches Obst und Gemüse erwerben.