• Login

Abruzzen

  • Abruzzen, Italien
    © iStockphoto.com / Bluejayphoto

Die Abruzzen sind eine Gebirgsregion in Mittelitalien. Die sanft nach Osten abfallenden Berghänge gehen an der Adria in einen flachen Küstenstreifen über. Der sandige Küstenstreifen an der Ostgrenze der Abruzzen wird von Sommergästen ebenso geschätzt wie die Gipfel des Appenin von Winterurlaubern, die den südlichen Teil der Region in der kalten Jahreszeit zum begehrtesten Urlaubsziel Mittelitaliens machen. Mit drei Nationalparks schützt die Region den natürlichen Lebensraum von Wildtieren wie Appeninwölfen und Braunbären und bewahrt ihren naturbelassenen Charme.

Abruzzen: die Schlüsseldaten

Flåche : 10794.0 km2

Einwohnerzahl : 1332536 Einwohner

  • Gebirge und Meer
  • Kulturelle Traditionen
  • Einige Orte sind ohne Auto schwer zu erreichen.

Abruzzen: was sollte man besichtigen?

Die Fauna und Flora

  • Nationalpark Abruzzen, Latium und Molise , Nationalpark Abruzzen , Italien
    Nationalpark Abruzzen, Latium und Molise
  • Nationalpark Gran Sasso und Monti Della Laga , Italien
    Nationalpark Gran Sasso und Monti Della Laga
  • Nationalpark Majella , Italien
    Nationalpark Majella
  • Nationalpark Majella , Italien

Die Küsten

  • Die Nordküste , Meeresufer der Abruzzen , Italien
    Die Nordküste
  • Küste der Trabocchi , Fischer bei der Arbeit , Italien
    Küste der Trabocchi
  • Küste der Trabocchi , Fischer bei der Arbeit , Italien

Die archäologischen Sehenswürdigkeiten

  • Scrippelle , Italien
    Scrippelle
  • Mazzarelle , Italien
    Mazzarelle
  • Mazzarelle , Italien

Die Landschaften

  • Die Berge , Die Abruzzen , Italien
    Die Berge
  • Die Berge , Die Abruzzen , Italien

Die Monumente

  • Alba Fucens , Italien
    Alba Fucens
  • Amiternum , Italien
    Amiternum
  • Museo Archeologico Nationale (Archäologisches Nationalmuseum)

Abruzzen: welche Andenken sollte man mitnehmen?

Man sollte in den Abruzzen beim Shopping einheimische Produkte bevorzugen: Man findet viele landwirtschaftliche Betriebe, Schuhfabriken und Töpfereien.

Abruzzen: was sollte man essen?

Scrippelle
Scrippelle sind hauchdünne, Crêpes-ähnliche Omelettes. In den Abruzzen sind sie die Basis für die Zubereitung köstlicher einheimischer Rezepte. "Scripelle 'mbusse" werden gerollt, in Scheiben geschnitten und veredeln auf diese Weise eine Rinderbrühe. In der "Timballo alla teramana" ersetzen sie den Blätterteig.

Mazzarelle
Die Abruzzen sind eine Gebirgsregion, in der jahrhundertelang Schafe gezüchtet wurden. In einheimischen Gerichten findet sich daher viel Hammelfleisch. Unter "Mazzarelle", einem Gericht, das man auch in angrenzenden Regionen findet, versteht man das gewürzte und geschmorte Schafsbries. Ein typisches Hirtengericht.

Abruzzen: tipps für Ihre Reise

Hier finden Sie bald mehr Infos über Abruzzen
Anderswo auf der Erde
Abruzzen : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen